Willkommen Gast! Um alle Funktionen zu aktivieren musst Du Dich Anmelden oder Registrieren.
  • Rang: Anfänger
    Punkte: 0
    Beiträge: 9
    Mitglied seit: 29.07.2016
    am 17.08.2016 20:08:56 | IP (Hash): 1588861828
    Hallo hätte da mal ne Frage.
    Ich habe heute meinen bescheid bekommen wegen dem GdB und da steht drin das ich keine Erhöhung bekomme weil die Einschränkungen nicht ausreichen.
    Habe schon 30% wegen der Psyche und der Zucker soll nicht für ne Erhöhung ausreichen.
    Ich muß mehrmals am Tag messen und minum 4 mal spritzen.

    Hat einer von euch Erfahrung wie ich da jetzt weiter machen soll oder ob sich da ein Einspruch lohnen würde.
  • Rang: Anfänger
    Punkte: 0
    Beiträge: 5
    Mitglied seit: 12.07.2016
    am 20.08.2016 14:13:16 | IP (Hash): 1274389123
    Hallo,

    ich habe aufgrund anderer Erkrankungen einen GDB von 100 mit den Merkzeichen G, B und H. Ich würde an Deiner Stelle Widerspruch einlegen, denn Diabetes, bei der man Insulin spritzen muss, sollte ein Grund für die Erhöhung des Behinderungsgrades sein.
    Besser auskennen, tun sich damit sicher die anderen Forumsteilnehmer, da hier auch einige Insulin spritzen müssen.

    Eigentlich bringt einem erst ein Schwerbehinderungsgrad also ab 50% etwas an Vorteilen.

    Liebe Grüße und gib nicht so schnell auf

    Asthmatiker
  • Rang: Anfänger
    Punkte: 0
    Beiträge: 1
    Mitglied seit: 20.08.2016
    am 20.08.2016 19:37:26 | IP (Hash): 1838876858
    Man hat keinen Anspruch auf einen GdB von 50. Ich habe ihn vor einem Jahr trotz guten Werten und keinen Unterzuckerungen bekommen. Ich hatte nicht einmal die Einschränkungen angeführt.

    Widersprüche bringen recht häufig etwas, aber den Anspruch hat man eben nicht, auch nicht, wenn bereits aufgrund von anderen Problemen ein GdB festgestellt wurde.
  • Rang: Anfänger
    Punkte: 0
    Beiträge: 7
    Mitglied seit: 02.09.2016
    am 05.09.2016 19:47:56 | IP (Hash): 1171561615
    Mein Antrag ging auf anhieb durch und mir wurden 40% zugeteilt. Ich habe auch schon von anderen gehört, dass man bei einer ict mit min. 4mal spritzen 50%und sogar 60% beantragen und genehmigt bekommt. Ich habe mit meinen 40%auch die Gleichstellung erhalten. Werde als nächstes die 50% beantragen und dann hier mitteilen ob und nach wievielen anläufen ich die erhalten habe.
  • Rang: Mitglied
    Punkte: 0
    Beiträge: 11
    Mitglied seit: 22.03.2017
    am 07.04.2017 01:21:33 | IP (Hash): 100545160
    Als ich noch in Deutschland wohnte , bekam ich für Diabetes mit Insulinpflicht und Schwerhörigkeit 50 % zugesprochen . Jetzt lebe ich in Spanien und hier kam ich mit diesen Dingen mit 70 % aus der Ärztekomission raus. Ich würde mit 30 % auf jeden Fall Widerspruch einlegen !!!