Willkommen Gast! Um alle Funktionen zu aktivieren musst Du Dich Anmelden oder Registrieren.

Gute etablierte Smartphone-App mit Datenschutz, oder doch ganz neu?

  • Rang: Anfänger
    Punkte: 0
    Beiträge: 4
    Mitglied seit: 14.01.2017
    am 14.01.2017 10:40:02 | IP (Hash): 1934365613
    Hallo zusammen,

    ich habe in den letzten Monaten (oder sogar Jahren) mehrere Apps ausprobiert. Darunter mysugr und DiaConnect. Beides hat mir eigentlich gut gefallen (besonders mysugr), allerdings komme ich gar nicht mit deren Datenschutzbestimmungen klar. Bei meinen medizinischen Daten bin ich da durchaus empfindlicher als bei meinem Kaufverhalten ;)

    Nun habe ich angefangen, mir selber einen kleinen Logger zu schreiben, der Werte nur lokal speichert und als Graphen ausgibt, den Hba1c schätzt, eine Nährwerttabelle und einen IE-Rechner mitbringt.

    Da ich aber aufgrund der verwendeten Technologie nicht in der Lage sein werde, jemals mit Messgeräten zu syncen, und das Erstellen von Erinnerungen sehr unschön gelöst ist, möchte ich (bevor ich da noch viel mehr Arbeit rein stecke) gerne wissen, welche Apps ihr empfehlen könnt (auch in Puncto Datenschutz!).

    Außerdem interessiert mich natürlich, welche Funktionen euch am wichtigsten sind um ggf. Anregungen zum Einprogrammieren zu erhalten.

    Ich habe auch dem Entwickler des Chatsbots eine Nachricht geschrieben, vielleicht wird da ja mal ein größeres Projekt draus, mit dem man wirklich alle Bedürfnisse abdeckt.

    Für jeden Input bin ich dankbar. Wenn jemand die WebApp gerne testen möchte, kontaktiert mich bitte per PM, denn es ist ein sehr frühes Stadium und ich möchte nicht riskieren, dass jemand diese produktiv einsetzt und ggf. seine Daten verliert, weil irgendwo ein Fehler drin steckt ;)

    Viele Grüße
    AsconX
    DH
  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 0
    Beiträge: 614
    Mitglied seit: 26.03.2016
    am 14.01.2017 11:34:57 | IP (Hash): 908047089
    empfehlen kann ich die mysgr - App.
    Was ich an dieser App und anderen Vermisse ist eine Warnung oder Info über veränderte I.E Faktoren. Es müsste doch einfach sein einen Algorithmus zu entwickeln der registriert wann die Faktoren sich ändern.

    Ich exportiere die Daten in eine Tabelle, in der ich sie nach Korrekturinsulin oder zusätzliche BE durchsuchen lasse. Tauchen 3 x hintereinander, zur selben Zeit, Korrekturen auf, muss ich etwas an den Faktoren ändern.



  • Rang: Anfänger
    Punkte: 0
    Beiträge: 4
    Mitglied seit: 14.01.2017
    am 14.01.2017 12:35:55 | IP (Hash): 1934365613
    MySgr hab ich wie gesagt gehabt, fand es super, hab es aus Datenschutzerwägungen aber wieder gelöscht.

    Natürlich könnte man so einen Algorithmus bauen, aber im Prinzip merkst du doch schon (vorrausgesetzt die Kohlenhydrat-Angaben sind exakt), wenn eine Korrektur nötig ist.

    Ich finde die Idee trotzdem interessant, eventuell fällt mir dazu eine smarte Lösung ein.

    LG
    AsconX
  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 1233
    Beiträge: 3156
    Mitglied seit: 20.02.2011
    am 14.01.2017 12:39:22 | IP (Hash): 536901496
    Was mir bis jetzt am besten gefällt, ist manage/predictbgl.
    Mich stört generell daran, dass es aus mir einen besseren Kartenleser macht, statt mir wie Google Maps einfach an jeder Kreuzung zu sagen und anzuzeigen, wo’s weiter geht.

    Finde super,
    dass es mit mir lernt und mit dem wachsenden Datenbestand meinen BZ-Verlauf immer zuverlässiger über mehrere Stunden voraussagen kann.

    Mir fehlt die Schwarm-Erfahrung.
    Unter Millionen Menschen mit Diabetes gibt es mit Sicherheit 100 und mehr, deren BZ sich unter gleichen Umständen recht deckungsgleich zu meinem verhält. Die Erfahrungen aus deren Datenpool können also direkt auf mich übertragen werden, auch wenn ich persönlich eine entsprechende Situation noch nie erlebt habe.

    Mir fehlt die Verlängerung daraus, in der etwas auffällt, das unter X Nummern ansonsten völlig gleicher Verläufe überhaupt nicht in den Diabetes-Zusammenhang passen will. In jeder herkömmlich einzelfällig ausgerichteten Behandlung wird zunächst einmal mehr oder weniger lange und intensiv versucht, das doch irgendwie zuckermäßig passend zu machen. Ein Companion, wie ich ihn mir vorstelle, würde schon beim ersten Auftreten darauf hinweisen, dass da was aus dem Diabetes-Muster fällt und besser gesondert betrachtet werden sollte.


    ----------------------------------------------
    Dieser Beitrag ist kein Ersatz für eine persönliche ärztliche Diagnose oder/und Behandlung.
  • Rang: Anfänger
    Punkte: 0
    Beiträge: 4
    Mitglied seit: 14.01.2017
    am 14.01.2017 12:56:07 | IP (Hash): 1934365613
    Danke für die Rückmeldung.

    Leider ist die "Schwarm-Erfahrung" (d.h. Austausch unverschlüsselter Daten) exakt das, was ich vermeiden will ;)
  • Rang: Anfänger
    Punkte: 0
    Beiträge: 4
    Mitglied seit: 14.01.2017
    am 14.01.2017 13:59:31 | IP (Hash): 1934365613
    Habe mir predictbgl mal angeschaut. Wirklich klasse! Nur die Daten...