Willkommen Gast! Um alle Funktionen zu aktivieren musst Du Dich Anmelden oder Registrieren.
  • Emily

    Rang: Gast
    am 02.06.2007 18:48:52
    Hallo
    Ich war letztens mal wieder bei meiner Augenärztin und habe ihr einen Knoten im Augenwickel gezeigt. Sie meinte das wäre ein Lipom. Kennt jemand von euch sowas im Auge?
    Habe im Netz gesucht, aber im Auge scheint es sowas gar nicht zu geben.
    Emily
  • ANONYM

    Rang: Gast
    am 03.06.2007 13:27:49
    Frag doch Prof. Brewitt:

    http://www.augen-forum.de/
    von ANONYM
  • Emily

    Rang: Gast
    am 03.06.2007 14:10:00
    Hallo Anonym,
    Danke für den Tip, habe ich gemacht.
    Gruß Emily
  • sim

    Rang: Gast
    am 25.08.2007 16:32:18
    Hallo, habe ebenfalls solch ein Lipom am Auge. Es befindet sich unter dem Oberlid. Ich habe es nun schon seit ca. 10 Jahren und war deshalb mehrmals bei diversen Augenkliniken und mehreren Augenärzten. Es wurde mir davon abgeraten es zu entfernen, da es wegen der Vernarbung evtl. zum Schielen führen könnte. Ich soll es allerdings alle zwei Jahre kontrollieren lassen, damit es nicht größer wird. Starke Beschwerden habe ich dadurch nicht, außer ab und zu ein Druckgefühl auf dem Auge. Leider schaut es mittlerweile ein Stückchen unter dem Lid heraus, obwohl es sich bisher nicht vergrößert hat, weshalb ich es demnächst trotzdem gerne entfernen lassen würde... Hat sich jemand schon mal ein Lipom am Auge entfernen lassen? Wenn ja, wie ist es gelaufen?
  • Emily

    Rang: Gast
    am 06.09.2007 15:55:06
    Hallo Anonym,
    Ich habe also in einem anderen Forum an Prof. Brewitt: geschrieben, der meinte das die Entfernung evtl. auch den Sehnerv schädigen kann. Ich muß jetzt jährlich zur Kontrolle des Lipoms.

    http://www.augen-forum.de/

    Emily



  • ulf kuehn

    Rang: Gast
    am 18.12.2007 22:01:21
    Hallo Emily,
    Dr. Press aus dem Brüderkrankenhaus Trier ist Spezialist auf dem Gebiet.
    Er hat mich in Bonn-Bad Godesberg in
    der Hochkreuz Augeklinik behandelt (letzte Woche). Bis jetzt ist alles okay.
    Gruß Ulf
  • Gast

    Rang: Gast
    am 13.12.2012 23:25:21
    Gast schrieb:
    Hallo, habe ebenfalls solch ein Lipom am Auge. Es befindet sich unter dem Oberlid. Ich habe es nun schon seit ca. 10 Jahren und war deshalb mehrmals bei diversen Augenkliniken und mehreren Augenärzten. Es wurde mir davon abgeraten es zu entfernen, da es wegen der Vernarbung evtl. zum Schielen führen könnte. Ich soll es allerdings alle zwei Jahre kontrollieren lassen, damit es nicht größer wird. Starke Beschwerden habe ich dadurch nicht, außer ab und zu ein Druckgefühl auf dem Auge. Leider schaut es mittlerweile ein Stückchen unter dem Lid heraus, obwohl es sich bisher nicht vergrößert hat, weshalb ich es demnächst trotzdem gerne entfernen lassen würde... Hat sich jemand schon mal ein Lipom am Auge entfernen lassen? Wenn ja, wie ist es gelaufen?



  • Gast

    Rang: Gast
    am 08.01.2013 12:58:54
    Gast schrieb:
    Hallo, habe ebenfalls solch ein Lipom am Auge. Es befindet sich unter dem Oberlid. Ich habe es nun schon seit ca. 10 Jahren und war deshalb mehrmals bei diversen Augenkliniken und mehreren Augenärzten. Es wurde mir davon abgeraten es zu entfernen, da es wegen der Vernarbung evtl. zum Schielen führen könnte. Ich soll es allerdings alle zwei Jahre kontrollieren lassen, damit es nicht größer wird. Starke Beschwerden habe ich dadurch nicht, außer ab und zu ein Druckgefühl auf dem Auge. Leider schaut es mittlerweile ein Stückchen unter dem Lid heraus, obwohl es sich bisher nicht vergrößert hat, weshalb ich es demnächst trotzdem gerne entfernen lassen würde... Hat sich jemand schon mal ein Lipom am Auge entfernen lassen? Wenn ja, wie ist es gelaufen?



  • Rang: Anfänger
    Punkte: 0
    Beiträge: 3
    Mitglied seit: 16.08.2013
    am 14.05.2014 16:25:24
    Vielleicht doch ein Gerstenkorn? Die müssen anscheinend nicht immer wehtun, denn ich habe seit nunmehr 2 Jahren einen "Knubbel" am rechten Unterlid; klappe ich das Lid um, sieht man an der Schleimhaut innen eine Rötung. Mein Arzt meinte, da hat sich eine Entzündung eingekapselt (die auch mit Salben und Tropfen akut behandelt wurde, brachte aber nichts), das wäre eine Art Gerstenkorn, und seitdem laufe ich damit herum. Er meinte, man kann es wegmachen, muss man aber nicht. War bei mir auch über Nacht da.
    Bearbeitet von User am 04.06.2014 18:14:50. Grund: -
  • Rang: Mitglied
    Punkte: 0
    Beiträge: 11
    Mitglied seit: 20.08.2015
    am 26.08.2015 00:24:30
    ich finde es hört sich nach Gerstenkorn an oder Hagelkorn, aber das kann wohl nur ein Arzt entscheiden.