Willkommen Gast! Um alle Funktionen zu aktivieren musst Du Dich Anmelden oder Registrieren.
  • Rang: Anfänger
    Punkte: 0
    Beiträge: 1
    Mitglied seit: 10.04.2015
    am 10.04.2015 14:35:06
    Hallo ich spritze nun seit ca.1moat Lantus .Was das essen betrifft habe ich so meine probleme zum Frühstück gibt es 2Mehrkornbrötchen oder 2Sch. Mehrkornbrot zu Mittag habe ich dann einen BZ 85-130 was ich ganz ok finde Mittags wiege ich mir Kartoffel Nudel co ab so das ich ca.2-4 BE habe Abends bin ich dann bei einem BZ von 130-150BZ zum Abend gibt es 2Sch.Brot Nur morgen da habe ich mein problem ich wache auf und habe einen BZ 160 und ich spritze abends schon 20Einheiten Lamtus hab ihr vielleicht ein paar tips für mich . Danke
  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 972
    Beiträge: 2218
    Mitglied seit: 25.02.2011
    am 10.04.2015 20:57:30
    Hallo Samsi,

    von wann stammen denn dei BZ-Werte mittags und abends? Hast du die vor oder nach dem Essen gemessen und wenn nach dem Essen, wie viel Stunden danach?

    Als Tipp für das Frühstück hätte ich z.B. Quark anzubieten. Auch das Frühstücksei, was ja nun wieder offiziell erlaubt ist, wäre eine gute Variante. Übrigens solltest du auch mal nach dem Frühstück messen. Es ist durchaus denkbar, dass der hohe Nüchternwert beim Essen nicht weiter ansteigt und du dir gar nicht so große Sorgen um das Frühstück machen musst. Der hohe BZ früh kommt ja durch die Glukoseausgabe aus der Leber zustande. Bei manchen wird diese Glukoseausgabe erst dadurch gestoppt, dass sie einen Happen essen. Beobachte mal ein bisschen, wie das bei dir ist.

    LG Rainer
  • Rang: Anfänger
    Punkte: 0
    Beiträge: 4
    Mitglied seit: 18.09.2017
    am 18.09.2017 09:39:04 | IP (Hash): 1307176801
    Pharmascience Health Gainer for Weight gain
    Mens need many calorie requirements that many men have proves to be incredibly trying Pharmascience health gainer a weight gainer makes this far easier. If you consider the fact that there are weight gainers available that pack in over a thousand calories per shake
    for more visit
    ................................
    PHARMASCIENCE – THE INDIAN AYURVEDA
  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 0
    Beiträge: 340
    Mitglied seit: 27.01.2017
    am 21.09.2017 14:04:31 | IP (Hash): 1657752227
    Ist ja Lustig, der nennt sich pharma , der hat wohl eine Apotheke zuhause ! lol
    Egal
    weil gerade das Thema passt wollte ich mal fragen , habt ihr schon mal selber in der Küche rumexperimentiert, um z.B. eigene KH arme oder Zuckerfreie Gerichte zu basteln ?
    Oder habt ihr Adressen wo man KH arme oder Zuckerarme Sachen kaufen kann ?
    Nachdem ich ja in diesem Sommer Probleme mit einer essbaren BBQ Sauce hatte bin ich bei der Fa. Body Attack fündig geworden.
    Die machen normal nur so Sachen für Sportler, aber die Saucen sind bis auf den kleinen Nebeneffekt das diese Saucen etwas dünnflüssig sind geschmacklich sehr gut !
    Bei Interesse einfach www.body-attack.de und gleich BBQ dazu dann kommen diegleich als erstes.
    P.S. Nachtrag !
    die haben auch für alle Naschkatzen Weingummis ohne Zucker nur wie die schmecken weiß ich noch nicht, kann mir aber vorstellen das die mit Sicherheit essbar sind !
    Diabetiker aller Länder vereinigt euch !
    Bearbeitet von User am 21.09.2017 14:19:01. Grund: Nachtrag
  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 0
    Beiträge: 489
    Mitglied seit: 18.08.2017
    am 21.09.2017 19:30:12 | IP (Hash): 688584431
    General_Lee schrieb:
    Ist ja Lustig, der nennt sich pharma , der hat wohl eine Apotheke zuhause ! lol
    Egal
    weil gerade das Thema passt wollte ich mal fragen , habt ihr schon mal selber in der Küche rumexperimentiert, um z.B. eigene KH arme oder Zuckerfreie Gerichte zu basteln ?
    Oder habt ihr Adressen wo man KH arme oder Zuckerarme Sachen kaufen kann ?
    Nachdem ich ja in diesem Sommer Probleme mit einer essbaren BBQ Sauce hatte bin ich bei der Fa. Body Attack fündig geworden.
    Die machen normal nur so Sachen für Sportler, aber die Saucen sind bis auf den kleinen Nebeneffekt das diese Saucen etwas dünnflüssig sind geschmacklich sehr gut !
    Bei Interesse einfach www.body-attack.de und gleich BBQ dazu dann kommen diegleich als erstes.
    P.S. Nachtrag !
    die haben auch für alle Naschkatzen Weingummis ohne Zucker nur wie die schmecken weiß ich noch nicht, kann mir aber vorstellen das die mit Sicherheit essbar sind !
    Diabetiker aller Länder vereinigt euch !



    Ich weiß nicht ob du das magst, aber ich habe hier "Helifliegers Müsli"
    Eine Eigenkreation.

    500g Leinsamen
    125 g Quinoa
    250 g Sesam
    125g "gepuffter" Amaranth
    500 g Sojaflocken

    Von dieser Mischung haben 100g genau 13g KH.
    Da das Zeug mit Wasser oder Milch ja quillt, reichen 50 g locker.
    Die Milch kommt mit 4 g KH / 100 ml obendrauf. Die Süße kommt durch Süßstoff oder Xylit nach belieben.
    Bearbeitet von User am 21.09.2017 19:30:58. Grund: Optimierung
  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 0
    Beiträge: 340
    Mitglied seit: 27.01.2017
    am 22.09.2017 09:39:34 | IP (Hash): 1657752227
    Hi Helifliger
    jetzt musste ich erst mal googlen was Quinoa und Amaranth ist !
    Interessant , noch nie davon gehört !
    Was mich noch etwas irritiert sind die extremen KH Angaben, sind das solche die
    für Diabetiker leicht bekömmlich sind , also nicht von der BSD aufgespalten werden müssen ?
    Sorry die doofe Frage, mit den KH da steh ich noch etwas auf Kriegsfuß welche jetzt die guten KH sind und welche die bösen !
    Aber irgendwas mit Getreide wäre schon mal wieder fein , da ich ja was z.b. Brot betrifft das hiesige Dinkel- Roggen Vollkorn esse.
    Schmeckt zwar nicht schlecht, aber gegen eine geschmackliche Abwechslung hat glaube ich niemand was !

    Diabetiker aller Länder vereinigt euch !
    Bearbeitet von User am 22.09.2017 09:41:40. Grund: dto
  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 0
    Beiträge: 489
    Mitglied seit: 18.08.2017
    am 22.09.2017 09:57:57 | IP (Hash): 688584431
    General_Lee schrieb:
    Hi Helifliger
    jetzt musste ich erst mal googlen was Quinoa und Amaranth ist !
    Interessant , noch nie davon gehört !
    Was mich noch etwas irritiert sind die extremen KH Angaben, sind das solche die
    für Diabetiker leicht bekömmlich sind , also nicht von der BSD aufgespalten werden müssen ?
    Sorry die doofe Frage, mit den KH da steh ich noch etwas auf Kriegsfuß welche jetzt die guten KH sind und welche die bösen !
    Aber irgendwas mit Getreide wäre schon mal wieder fein , da ich ja was z.b. Brot betrifft das hiesige Dinkel- Roggen Vollkorn esse.
    Schmeckt zwar nicht schlecht, aber gegen eine geschmackliche Abwechslung hat glaube ich niemand was !

    Diabetiker aller Länder vereinigt euch !



    Ich splitte das mal etwas auf.

    500g Leinsamen haben 5 g KH
    125g Quinoa haben 83 g KH
    250g Sesam haben 25g KH
    125g Amarant haben 75 g KH
    500g Sojaflocken haben 15g KH

    Das ergibt eine Gesamtmenge von 1500g Müsli mit insgesamt 200g KH

    auf 100 g sind das 13 g KH.

    Zum Vergleich, "normales" Müsli hat um die 65 - 70g KH / 100g
    Quinoa und Amarant sind "gepufft" also so wie Puffreis, 125 g sind vom Volumen her so viel wie 500g Leinsamen, deswegen fällt der relativ hohe KH Anteil nicht ins Gewicht, weil das Zeug sehr leicht ist aber viel Volumen gibt.

    Von Seitenbacher gibt es auch ein LC Müsli, hat 19g KH je 100g, kostet aber 7 € für 500g.

    Bearbeitet von User am 22.09.2017 09:58:33. Grund: Korrektur
  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 0
    Beiträge: 340
    Mitglied seit: 27.01.2017
    am 22.09.2017 10:26:24 | IP (Hash): 1657752227
    Na ja.... das gesundes Zeug teuer ist, das habe ich schon gemerkt.
    Auch da wird man mal wieder beschissen, aber das ist ein anders Thema.
    Bin jetzt dann sowieso beim allwöchentlichen Einkauf mit Frau unterwegs, da kommen wir am DM Drogeriemarkt vorbei, mal schauen was die so haben an Quinoa usw.
    Danke für den Tipp schon mal !

    Diabetiker aller Länder vereinigt euch !
  • Rang: Mitglied
    Punkte: 0
    Beiträge: 13
    Mitglied seit: 27.07.2017
    am 22.09.2017 10:31:03 | IP (Hash): 1268591806
    Ich mache meine Marmelade selbst
    auf
    500 g Früchte frisch oder TK Ware
    mit dem Stabmixer pürieren, süßen mit Zucker wie jeder mag, ich brauche z.B. bei Erbeeren nur ca. 4 EL Zucker
    aufkochen und mit 4 ML Johannesbrotmehl (Anleitung vom Hersteller) andicken, nach ca. 5 Minuten in Gläser abfüllen. Und in Kühlschrank
    Haltbar natürlich nicht so lange wie mit viel Zucker, deswegen mache ich auch kleine Mengen
     2 Benutzer dankten für diesen Nützlichen Beitrag.
  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 0
    Beiträge: 489
    Mitglied seit: 18.08.2017
    am 22.09.2017 10:48:13 | IP (Hash): 688584431
    GA100 schrieb:
    Ich mache meine Marmelade selbst
    auf
    500 g Früchte frisch oder TK Ware
    mit dem Stabmixer pürieren, süßen mit Zucker wie jeder mag, ich brauche z.B. bei Erbeeren nur ca. 4 EL Zucker
    aufkochen und mit 4 ML Johannesbrotmehl (Anleitung vom Hersteller) andicken, nach ca. 5 Minuten in Gläser abfüllen. Und in Kühlschrank
    Haltbar natürlich nicht so lange wie mit viel Zucker, deswegen mache ich auch kleine Mengen



    Muss ich auch Mal versuchen wenn wieder Beerenzeit ist, allerdings mit Xylit oder ähnlichem.