Willkommen Gast! Um alle Funktionen zu aktivieren musst Du Dich Anmelden oder Registrieren.

Erfahrungen mit Dulaglutid(Trulicity von Eli Lilly)GLP-1-Agonist

  • Kato01

    Rang: Gast
    am 01.05.2015 20:41:45
    Hat jemand Erfahrung mit dem Medikament?
    Mir ist es von meiner Diabetesberaterin empfohlen worden,
    soll besonders gut verträglich sein und wird nur einmal pro Woche injiziert.(klingt erst mal gut)
    Bin am überlegen es zu testen,da ich Metformin manchmal nicht vertrage.......
    LG
     1 Benutzer dankte für diesen Nützlichen Beitrag.
  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 1233
    Beiträge: 3104
    Mitglied seit: 20.02.2011
    am 01.05.2015 21:32:47
    Das Mittel ist das neueste in der Reihe der Inkretin-Mimetika. Erfahrungen wirst Du eher unter den älteren Mitteln Byetta und Victoza finden.

    Byetta war der erste Vertreter auf dem Markt und wurde 2mal am Tag gespritzt, Victoza dann einmal, und mit der länger anhaltenden Wirkzeit vom Victoza wurden die besseren Ergebnisse erklärt. Demnach müsste Dein Dulaglutid noch besser funzen.

    Alle diese Mittel verstärken die Insulin-Bestellung bei der Übergabe von Glukose aus dem Darm in den Blukreislauf und verringern damit offenbar häufig auch einen Teil der zuvielen Glukose-Ausgabe der Leber.

    ------------------------------------------
    Die Freiheit der eigenen Meinung setzt zwingend die Achtung und den Respekt vor jeder anderen Meinung voraus. - Wer's auch so sieht, sagt's bitte einfach weiter.
  • Kato01

    Rang: Gast
    am 01.05.2015 22:26:20
    Also lohnt deiner Meinung nach ein Test?
    LG
  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 1233
    Beiträge: 3104
    Mitglied seit: 20.02.2011
    am 01.05.2015 22:43:51
    Denke schon. Im Rahmen von nem Quartal müsste sich ne deutliche Wirkung zeigen. Daumendrück

    ------------------------------------------
    Die Freiheit der eigenen Meinung setzt zwingend die Achtung und den Respekt vor jeder anderen Meinung voraus. - Wer's auch so sieht, sagt's bitte einfach weiter.
     1 Benutzer dankte für diesen Nützlichen Beitrag.
  • Kato01

    Rang: Gast
    am 01.05.2015 22:59:15
    Ok Danke!
  • Rang: Anfänger
    Punkte: 0
    Beiträge: 1
    Mitglied seit: 12.04.2015
    am 22.05.2015 20:19:09
    Hallo, ich nehme Trulicity seit Ende März und begeistert. Ich spritze einmal die Woche Trulicity und nehme täglich morgens und abends 1000mg Metformin
    Ich hatte vorher2 mal tägliche Byetta und 2 mal tägliche Metformin 1000mg.
    Bei Byetta kam es öfter vor, das ich brechen musste. Meine Werte waren gut, aber die Brecherei sehr schlimm.

    Mit Truliciity habe ich keine Probleme.
    Ich würde es an deiner Stelle auf alle Fälle testen.
  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 0
    Beiträge: 424
    Mitglied seit: 14.04.2015
    am 22.05.2015 20:24:54
    Hallo,

    bitte lies den Beipackzettel zu dem Medikament:

    Bydureon

    1 mal pro Woche spritzen, sehr gut verträglich und hervorragender HbA1c.

    bitte mit Deinem Diabetologen darüber reden.

    LG Rolf

    Nicht weil es schwer ist, wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es schwer.
  • Rang: Anfänger
    Punkte: 0
    Beiträge: 1
    Mitglied seit: 19.05.2015
    am 29.05.2015 10:42:20
    Hallo Kato,

    ich wurde Ende April auf Trulicity eingestellt (nehme zusätzlich noch Lantus und Metformin) und habe sehr gute Werte, sowohl nüchtern als auch postprandial (pp alle unter 150, Hba1 5,5). Keine Übelkeit oder sonstige Nebenwirkungen. Testen würde ich es auf alle Fälle!

    Viel Glück + Grüsse,
    Jeannette
    Bearbeitet von User am 29.05.2015 10:43:17. Grund: Falscher Name
  • Rang: Anfänger
    Punkte: 0
    Beiträge: 1
    Mitglied seit: 23.06.2015
    am 23.06.2015 13:44:45
    Hallo,
    ich nehme Trulicity seit 10 Wochen und bin recht zufrieden. Nachdem ich Forxiga nicht vertragen habe, hat mir mein Arzt Trulicity empfohlen. Unangenehme Nebenwirkungen habe ich noch keine festgestellt. Das spritzen des Medikaments geht einfach und schmerzlos... Mein BZ-Wert ist gesunken, den HbA 1 c-Wert lasse ich in zwei Wochen kontrollieren, bin aber guter Hoffnung.
    Auffällig ist, dass mein Appetit reduziert ist und ich auch keinen Heisshunger auf Süssigkeiten mehr habe.
    Nebenher ist mein Gewicht in den 10 Wochen um ca. 3kg gesunken. Bei Forxiga ist mein Gewicht auch runter, aber leider waren dort die Nebenwirkungen zu krass.

    Aus meiner bisherigen Erfahrung kann ich Trukicity nur empfehlen.

    LG
  • Kato01

    Rang: Gast
    am 23.06.2015 14:55:09
    Das klingt gut!
    Mein Doc meinte das es nicht für mich geeignet ist,habe es also nicht probiert.
    LG