Willkommen Gast! Um alle Funktionen zu aktivieren musst Du Dich Anmelden oder Registrieren.

Sport mit einer Insluin Pumpe machen

  • Rang: Anfänger
    Punkte: 0
    Beiträge: 1
    Mitglied seit: 23.04.2016
    am 23.04.2016 13:09:08 | IP (Hash): 876091747
    Hallo Ihr lieben,
    ich bin siet letztem Jahr an Diabetes erkrankt und bin schließlich nun so weit und möchte mich auf eine Pumpe umstellen. Nur da stelllt sich die Frage welche, ich muss sagen ich habe keine Ahnung welche Pumpe gut für mich wäre, da ich ein Sportler bin und alles mache was mir unter die Fingernägel kommt, daher bin ich auch ein aktiver Wassersportler und bin jeden Urlaub weg zum Sport machen, aber ich weiß nicht welche Pumpe da für mich in Frage kommt da ich viel mit Wasser zu tun habe. Vllt könnt ihr mir dazu einpaar Tipps geben.
    Vielen Dank für eure Hilfe.
    Gruß
    Nick
    Bearbeitet von User am 25.04.2016 19:14:18. Grund: da ich der Verfasser bin, ist mir noch was entsprechendes eingefallen
  • Rang: Anfänger
    Punkte: 0
    Beiträge: 6
    Mitglied seit: 03.01.2016
    am 19.06.2016 11:27:03 | IP (Hash): 394010172
    Hallo ich mache zwar keinen Wassersport, gehe aber im Herbst regelmäßig in die Sauna.Dabei nehme ich die Pumpe vorher ab und spritze wenn nötig mit nem Pen.
    Ansonsten würde ich mal bei meinem Diabetologen anfragen,die haben doch ihre Pumpenvertreter.
    Da kann man sich informieren oder bei DiaExpert.Die beraten soweit ich mit bekommen habe richtig gut.Oder scheib ainfach alle Pumpengersteller an erklär dein Vorhaben mit Pumpe.Da bist Du auf der sicheren Seite.
    Viel Glück
     1 Benutzer dankte für diesen Nützlichen Beitrag.
  • Rang: Anfänger
    Punkte: 0
    Beiträge: 2
    Mitglied seit: 07.06.2016
    am 27.06.2016 16:04:42 | IP (Hash): 689053537
    Hey, ich bin 23 Jahre alt und ebenfalls Sportler. Ich treibe zwar keinen regelmäßigen Wassersport aber gehe Fußball spielen. Wenn ich schwimmen gehe, nimm ich die Pumpe und mit das Pfaster komplett ab und steige dann auf den Pen um. Bei mir löst sich das Pflaster sowieso innerhalb von 2 Stunden da ich natürlich auch ins Wasser springe. Vlt liegt das auch an meinen Bauchhaaren weswegen sich das Pflaster selbst nach dem Fußball sich löst wenn ich Viel geschwitzt habe. Wichtig ist dabei nur: auf jeden Fall den Katheter nach dem Sport wechseln wenn man merkt dass sich das Pflaster am Lösen ist. Ein leichtes ziehen an der Pumpe kann schon reichen das der Katheter sich komplett löst daher immer beim Sport einen Notfallpen dabei haben.
    Bin jetzt auch um ehrlich zu sein nicht der vorsichtigste aber zum schwimmen habe ich immer die Spritze für den Notfall dabei.
     1 Benutzer dankte für diesen Nützlichen Beitrag.