Willkommen Gast! Um alle Funktionen zu aktivieren musst Du Dich Anmelden oder Registrieren.

Typ 1 - Gewichtszunahme - Keine Reduktion möglich?

  • Rang: Anfänger
    Punkte: 0
    Beiträge: 3
    Mitglied seit: 04.04.2017
    am 04.04.2017 13:47:17 | IP (Hash): 2048458648
    Hallo Ihr lieben,

    ich habe leider keinen Beitrag gefunden, der genau zu meinem Problem passt.
    Falls es doch schon so einen Post gibt, dann habt bitte Nachsicht :)

    Mein Freund erkrankte Ende 2015 an Diabetes Typ 1.

    Seitdem haben wir regelmäßig Sport gemacht und die Ernährung etwas umgestellt.
    Dennoch ist es schwer, ihm Gemüse und Obst nahe zu legen..
    Gestern hatten wir wieder das Thema Sport, Ernährung und Gewicht.

    Er hat in letzter Zeit 10 Kilo zugenommen.
    Gestern meinte er zu mir, dass er gelesen habe, dass es fast unmöglich sei, als Typ 1 Diabetiker abzunehmen. Ich hielte das für völligen Schwachsinn. Ich kann mir vorstellen, dass es schwerer ist, aber nicht unmöglich.

    Jetzt hoffe ich, dass mir jemand von euch helfen kann.

    Gibt es Tipps, wie man am Besten Spritzen, Essen und Trainieren sollte?
    Was kann man beachten?
    Was sollte man gar nicht tun?

    Ich würde mich wahnsinnig über eure Erfahrungen freuen.

    Schon mal vielen vielen vielen Dank.

    Ganz liebe Grüße
    Nina
  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 0
    Beiträge: 1645
    Mitglied seit: 14.11.2014
    am 04.04.2017 15:10:33 | IP (Hash): 2108455638
    Hi!

    Auch Typ 1 kann an Gewicht zulegen.

    Dafür gibt es dann aber nur einen Grund: Zuviel gefuttert.

    Warum hat er denn überhaupt die Ernährung umgestellt? Wenn vor dem Typ 1 das Gewicht OK war, dann gibt es keinen Grund, da viel dran rumzuschrauben!

    ---
    DO NOT FEED THE TROLL!!!

    http://www.diabetes-online.de/a/die-wichtigsten-werte-ein-ueberblick-1776718
  • Rang: Anfänger
    Punkte: 0
    Beiträge: 3
    Mitglied seit: 04.04.2017
    am 04.04.2017 15:43:48 | IP (Hash): 2048458648
    Hallo :)

    weil er sich vorher sehr ungesund ernährt hat. Kein Gemüse und kein Obst...
    Vorher hatte er auch schon Übergewicht, aber jetzt nochmal +10 Kilo.

    Stimmt es, dass man direkt nach dem Spritzen "kein Sport machen brauch", da man dann eh nicht abnimmt?

    Danke und LG
  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 0
    Beiträge: 1645
    Mitglied seit: 14.11.2014
    am 04.04.2017 16:23:16 | IP (Hash): 2108455638
    Nina93 schrieb:
    Stimmt es, dass man direkt nach dem Spritzen "kein Sport machen brauch", da man dann eh nicht abnimmt?




    Oha. Das hört man oft.... ;))

    Hat Dein Mann eine Schulung gehabt? Sport nach dem Spritzen ist etwas tricky, weil das Insulin viel besser wirkt. Da frage ich mich dann aber, ob er Basalinsulin oder Bolusinsulin meint...

    Abnehmen geht mit Typ 1 auch, ich würde da aber dann nicht auf mehr Obst setzen. Soooo gesund ist das ganze dann nämlich auch nicht... Zuviel Obst neben den anderen "normalen" Mahlzeiten bedeuten zusätzliche Kalorien, und Fruchtzucker setzt auch gut an!

    Les ruhig mal was über Insulinapassung für Sport.

    http://www.accu-chek.de/download/info/downloadcenter/Accu-Chek-Ratgeber-Sport-mit-Insulintherapie.pdf

    ---
    DO NOT FEED THE TROLL!!!

    http://www.diabetes-online.de/a/die-wichtigsten-werte-ein-ueberblick-1776718
    Bearbeitet von User am 04.04.2017 20:00:34. Grund: .
  • Rang: Anfänger
    Punkte: 0
    Beiträge: 3
    Mitglied seit: 04.04.2017
    am 04.04.2017 16:26:35 | IP (Hash): 2048458648
    ja, sogar 2 oder 3 Stück.
    soweit ich weiß Basalinsulin..

    hättest du einen tipp, wie man das am besten schaffen würde?

    ja, Obst hat ja leider so viel versteckten zucker gell?

    Ich lese mir das mal durch - vielen Dank schon mal :)

  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 0
    Beiträge: 1645
    Mitglied seit: 14.11.2014
    am 04.04.2017 19:59:21 | IP (Hash): 276972683
    So versteckt ist der Zucker im Obst gar nicht.... passt's in die Hand ist's 1 BE.

    Bei 2 oder 3 Schulungen MUSS Sport ein Thema gewesen sein.
    Wenn er da "nicht aufgepasst hat", hilft nur ein Termin bei der Diabetesberaterin.
    Denn: Hier hat keiner Ahnung von seiner Basaldosis, Bolusfaktoren, seinen Werten....

    Und dann heißt es: Ausprobieren.

    ---
    DO NOT FEED THE TROLL!!!
    http://www.diabetes-online.de/a/die-wichtigsten-werte-ein-ueberblick-1776718
  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 1233
    Beiträge: 3161
    Mitglied seit: 20.02.2011
    am 04.04.2017 21:01:40 | IP (Hash): 635579486
    Mehr futtern als verbrauchen bedeutet immer zunehmen, und zwar egal, ob mit oder ohne Diabetes. Gemein irreführend finde ich dazu alle kalorienmäßige Ernährungs-Empfehlungen, die ich bisher selbst erlebt oder sehr nah hab: ALLE führten zur Zunahme. Deswegen gilt für mich ausschließlich die Waage als brauchbarer Maßstab.

    ----------------------------------------------
    Dieser Beitrag ist kein Ersatz für eine persönliche ärztliche Diagnose oder/und Behandlung.
  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 0
    Beiträge: 862
    Mitglied seit: 13.05.2016
    am 04.04.2017 23:49:55 | IP (Hash): 1347366379
    Hallo Nina,

    von einem prominenten Typ 1er gibt es mittlerweile zwei Bücher, der sehr viel Gewicht verloren hat.
    Schon beim Ansehen der Leseproben kannst du dir einen Eindruck verschaffen, was wichtig wäre

    http://www.buecher.de/shop/diabetes/das-steiner-prinzip/steiner-matthias/products_products/detail/prod_id/42684987/
    http://www.buecher.de/shop/abnehmen/das-steiner-prinzip-dein-12-wochen-plan/steiner-inge-steiner-matthias/products_products/detail/prod_id/46430695/

    Gruß Elfe
  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 1233
    Beiträge: 3161
    Mitglied seit: 20.02.2011
    am 05.04.2017 15:01:57 | IP (Hash): 22246367
    Unterwegs am Tablet vergesse ich schnell mal nen wichtigen Punkt:
    Die Waage sagt mir sehr zuverlässig, ob ich bezogen auf mein Ziel zu wenig, zu viel oder passend einverleibt habe. Und im Rahmen von meinem "passend" kann ich sehr frei austesten, welche der unendlichen Anteils-Zusammensetzungen am besten zu meinem Befinden und meinem Geschmack passen. Und ich denke bis zum Beleg des Gegentums, dass dies recht allgemein zutrifft ;)

    ----------------------------------------------
    Dieser Beitrag ist kein Ersatz für eine persönliche ärztliche Diagnose oder/und Behandlung.