Willkommen Gast! Um alle Funktionen zu aktivieren musst Du Dich Anmelden oder Registrieren.
  • Rang: Anfänger
    Punkte: 0
    Beiträge: 6
    Mitglied seit: 09.07.2017
    am 09.07.2017 17:50:19 | IP (Hash): 1238494624
    Hallo
    Ich bin in Deutschland seit einem Jahr komme aus espana....Wegen eines darminfektes war ich das erstmal beim Arzt und fragte ihn weil ich erblich vorbelastet mit Diabetes bin ob wir nicht auch vorsorgetest machen können und er dann langzeitzucker nimmt....Er sagte nein in Deutschland werde das über Zucker im Blut direkt bestimmt und ich müsste dann nüchtern kommen morgens....de zeit habe ich morgens selten..Kann ich dann mit einem bzw Messgerät selber messen oder ist daß nicht sicher .....Warum nicht einfach langzeitzucker?
  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 972
    Beiträge: 2221
    Mitglied seit: 25.02.2011
    am 09.07.2017 19:02:06 | IP (Hash): 1805352104
    Marcello schrieb:
    Warum nicht einfach langzeitzucker?

    Weil du einen Arzt von vorvorgestern oder einen der existierenden HbA1c-Gegner erwischt hast.

    In Deutschland wird nach den Empfehlungen der zuständigen Fachgesellschaft DDG ein Diabetes nach diesem Schema auf der dritten Seite diagnostiziert oder ausgeschlossen:
    https://www.deutsche-diabetes-gesellschaft.de/fileadmin/Redakteur/Leitlinien/Praxisleitlinien/2016/dus_2016_S2_Supplement_Praxisempfehlungen_M%C3%BCller-Wieland_Definition__Klassifikation_und_Diagnostik_des_DM_Online-PDF.pdf

    Beste Grüße, Rainer
     2 Benutzer dankten für diesen Nützlichen Beitrag.
  • Rang: Anfänger
    Punkte: 0
    Beiträge: 6
    Mitglied seit: 09.07.2017
    am 09.07.2017 19:37:21 | IP (Hash): 1238494624
    Gracias Rainer
    Dann ist es ja so wie in Espana, bis 5,5 alles okay und darüber aufpassen :)............Bis jetzt hatte ich vom Doktor immer einen guten Eindruck. Ansonsten kaufe ich sonst mal so ein BZ Gerät wenn er mir nicht messen will Langzeitzucker.
  • Rang: Anfänger
    Punkte: 0
    Beiträge: 6
    Mitglied seit: 09.07.2017
    am 10.07.2017 11:45:29 | IP (Hash): 19369282
    Hallo
    Ich war heute in der nachbarapotheke und habe dort für 8 Euro diese langzeitzucker messen lassen....Ergebnis war 5,4......apothekenhelferin sagte kann mir nur Ergebnisse nennen und keine Diagnose
  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 972
    Beiträge: 2221
    Mitglied seit: 25.02.2011
    am 10.07.2017 15:19:11 | IP (Hash): 590446983
    Hola Marcello,

    die mögliche Diagnose kannst du dir mit diesen 5,4% aus dem oben verlinkten Diagnoseschema der DDG selbst holen.
  • Rang: Anfänger
    Punkte: 0
    Beiträge: 6
    Mitglied seit: 09.07.2017
    am 10.07.2017 18:10:14 | IP (Hash): 19369282
    Sowie ich dass Schema interpretiere.... kein Diabetes und keine weitere Kontrolle nötig...... bin nur eraunt warum apothekenfrau dass nicht wusste oder falsche Interpretatione meinerseits?
    Gruß Marcello
  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 0
    Beiträge: 615
    Mitglied seit: 06.12.2016
    am 11.07.2017 11:36:10 | IP (Hash): 1863239924
    Marcello schrieb:
    Sowie ich dass Schema interpretiere.... kein Diabetes und keine weitere Kontrolle nötig...... bin nur eraunt warum apothekenfrau dass nicht wusste oder falsche Interpretatione meinerseits?
    Gruß Marcello



    Die Apothekenfrau wird das wahrscheinlich gewusst haben, aber sie wird schlau gewesen sein und wird keine ärztliche Diagnose stellen. Ein abschließende Diagnose solltest du dir im Bedarfs- oder Zweifelsfall immer nur beim Arzt abholen.

    Viele Grüße

    Dirk

    ---
    DO NOT FEED THE TROLL!!!
  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 0
    Beiträge: 292
    Mitglied seit: 06.11.2015
    am 11.07.2017 18:58:12 | IP (Hash): 352146978
    Wie es Dirk schon sagt, ein äußerst grenzwertiger wert wenn du schon den unzuverlässigen hba1c zur Diagnose wählst. Daher konnte die Apothekerin nichts sagen. Eine Störung erscheint wahrscheinlich daher würde ich bei solch einem Wert zum Arzt gehen.
  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 0
    Beiträge: 615
    Mitglied seit: 06.12.2016
    am 11.07.2017 20:45:43 | IP (Hash): 1863239924
    Michael74 schrieb:
    Wie es Dirk schon sagt, ein äußerst grenzwertiger wert wenn du schon den unzuverlässigen hba1c zur Diagnose wählst. Daher konnte die Apothekerin nichts sagen. Eine Störung erscheint wahrscheinlich daher würde ich bei solch einem Wert zum Arzt gehen.



    Hat Dirk (Ich) mit keinem einzigen Wort gesagt!

    Ich sagte (zusammengefasst) das eine Apothekerin keine ärztliche Diagnose stellen wird. Begründung "Die ist kein Arzt".

    VG

    Dirk




    ---
    DO NOT FEED THE TROLL!!!
  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 972
    Beiträge: 2221
    Mitglied seit: 25.02.2011
    am 11.07.2017 23:04:57 | IP (Hash): 1985578207
    Michael74 schrieb:
    ..., ein äußerst grenzwertiger wert wenn du schon den unzuverlässigen hba1c zur Diagnose wählst.

    Marcello, eso no es cierto.