Willkommen Gast! Um alle Funktionen zu aktivieren musst Du Dich Anmelden oder Registrieren.

Sind Toleranzen zwischen Messgeräten gerätetypisch ?

  • Rang: Anfänger
    Punkte: 0
    Beiträge: 2
    Mitglied seit: 05.08.2017
    am 11.10.2017 09:09:41 | IP (Hash): 1009519948
    Liebe Community,

    seit ca. einem Monat freue ich mich über (aus meiner Sicht) deutlich bessere Zuckerwerte nach dem Essen. Gesunken sind die Werte im Mittel nach 2h von 6,1 mmol/l (95 mg/dl) auf 5,3 mmol/l (95 mg/dl) In diesem Zeitraum bin ich von meinem alten Contour next auf das Accu Check Guide umgestiegen. Zu Anfang hatte ich meine Nüchternwerte über mehrere Tage mit beiden Geräten parallel getestet. Die Übereinstimmung war eigentlich sehr gut (max. 0,2 mmol/l)
    Nun bin ich leider etwas misstrauisch veranlagt und wollte der plötzlichen Verbesserung meiner Werte nach dem Essen auf den Grund gehen. Da ich nur am Messgerät etwas änderte war das mein Ansatz.
    Ich habe mit also aus zwei Apotheken je eine neue Packung Teststreifen für beide Geräte geholt und immer parallel getestet. (wenn möglich aus dem gleichen Finger und direkt nacheinander)
    Ergebnis: im Bereich auf 5,3 mmol/l (95 mg/dl) lagen beide Geräte praktisch gleich +/- 0,2 mmol. Bei etwas höheren Werten also ca 6,1 mmol/l lagen sie deutlicher auseinander +/- 0,8 mmol/l.
    Ist solch ein Verhalten als gerätetypisch bekannt ?

    Vielen Dank und Viele Grüße

    Martin
  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 1233
    Beiträge: 3105
    Mitglied seit: 20.02.2011
    am 11.10.2017 09:46:10 | IP (Hash): 1109753274
    Weil ich schon mit 2 gleichen Geräten vom selben Hersteller mit Streifen aus der selben Charge aus dem selben Blutstropfen z.B. beim einen 94 und beim anderen 105 gemessen hab,
    + denke ich eher in 10ner als in 1ner Schritten bei der mg/dl-Anzeige, entsprechend etwa halb-mmol/l-Schritte
    + nutze ich praktisch immer nur 1 Gerät
    + und da tendenziell das mit der höheren Anzeige ;)

    Auch wenn das ungenau erscheint, bin ich von der Genauigkeit der Anzeigen nach wie vor beeindruckt. Denn 100mg/dl sind 1 Gramm Glukose pro Liter Blut, 10mg/dl entsprechend 1/10 Gramm pro Liter Blut. Im Grunde lässt sich die Menge, die dafür im Messtropfen notwendig ist, mit keiner Methode zuverlässig von der Haut entfernen, so dass sie die Messung nicht beeinflussen könnte.

    ----------------------------------------------
    Dieser Beitrag ist kein Ersatz für eine persönliche ärztliche Diagnose oder/und Behandlung.
  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 0
    Beiträge: 331
    Mitglied seit: 27.01.2017
    am 12.10.2017 06:14:28 | IP (Hash): 1373018522
    Also ich hatte noch nie ein zweites Gerät.
    Mus aber auch sagen das wenn ich ein neues hätte das alte nicht mehr benutzen würde. Man wird durch solche Tests nur kirre gemacht, " ein Gerät, ein Wert " !

    Diabetiker aller Länder vereinigt euch !
  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 0
    Beiträge: 468
    Mitglied seit: 18.08.2017
    am 12.10.2017 09:36:53 | IP (Hash): 688584431
    GeneralLee schrieb:
    Also ich hatte noch nie ein zweites Gerät.
    Mus aber auch sagen das wenn ich ein neues hätte das alte nicht mehr benutzen würde. Man wird durch solche Tests nur kirre gemacht, " ein Gerät, ein Wert " !

    Diabetiker aller Länder vereinigt euch !



    Ich kann dir versichern lieber General, ein T1 kommt nicht mit einem aus.
    Es muss nur kaputt gehen, oder man vergisst es am Strand und dann hat man 0 Kontrolle.
  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 1233
    Beiträge: 3105
    Mitglied seit: 20.02.2011
    am 12.10.2017 09:52:56 | IP (Hash): 66467313
    Hab Messgerät und Bolus-Pen immer in der Tasche, also immer dabei. Und ich hatte noch kein plötzlich kaputtes.

    ----------------------------------------------
    Dieser Beitrag ist kein Ersatz für eine persönliche ärztliche Diagnose oder/und Behandlung.
  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 0
    Beiträge: 1626
    Mitglied seit: 14.11.2014
    am 12.10.2017 10:38:34 | IP (Hash): 2108455638
    hjt_Jürgen schrieb:
    Hab Messgerät und Bolus-Pen immer in der Tasche, also immer dabei. Und ich hatte noch kein plötzlich kaputtes.





    3 x Aviva Expert, 1 x Aviva connect – von eben auf gleich kaputt.
    Sämtliche Tricks von Batteriewechsel bis irgendwelche Tastenkombinationen drücken waren ergebnislos...

    Habe seitdem auf längeren Touren garantiert eine 2 Testkiste dabei.
  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 1233
    Beiträge: 3105
    Mitglied seit: 20.02.2011
    am 12.10.2017 10:41:56 | IP (Hash): 66467313
    Na dann drück ich mir mal die Daumen für weiterhin gute Erfahrungen. Haben sich mit dem Libre eh zwei Stück weiter vereinfacht, denn jetzt kann ich Pieks und Testgerät zuhause lassen und brauch nur noch das Handy :)

    ----------------------------------------------
    Dieser Beitrag ist kein Ersatz für eine persönliche ärztliche Diagnose oder/und Behandlung.