Willkommen Gast! Um alle Funktionen zu aktivieren musst Du Dich Anmelden oder Registrieren.

Gesunder Lebensstil unterstützt durch Diabetes-App?

  • Rang: Anfänger
    Punkte: 0
    Beiträge: 7
    Mitglied seit: 03.12.2019
    am 03.12.2019 14:05:25 | IP (Hash): 864155705
    Hallo ihr Lieben,

    eine Lebensstiländerung mit gesunder Ernährung und ausreichend Bewegung kann den Blutzucker bei Typ-2-Diabetes oft deutlich verbessern und somit das Risiko für Folge­erkrankungen senken. Es ist jedoch nicht immer einfach die "guten Vorsätze" im Alltag umzusetzen. Was kann eine App an Unterstützung bieten? Können Sie sich vorstellen, einen gesunden Lebensstil mit Hilfe einer App zu erreichen?
    Mittels einer Online-Befragung möchte ich das im Rahmen meiner Masterarbeit an der Hochschule in Fulda herausfinden. Mein Name ist Catrin Krauß. Ich bin 29 Jahre alt, komme aus München und bin Gesundheits- und Krankenpflegerin. Aktuell schreibe ich meine Masterarbeit im Studiengang „Public Health“, also der öffentlichen Gesundheits­pflege.
    Und nun benötige ich EURE Unterstützung!
    Denn nur Sie können durch Ihre persönliche Erfahrung und Ihre Expertise einschätzen, ob ein solches Programm für Smartphones sinnvoll ist. Die Diabetes-App soll ein Lebensstil-Programm beinhalten, das auf langfristige Gewohnheitsänderungen abzielt: Hin zu einem gesünderen Lebensstil.

    Hier der Link zur Umfrage: https://ww2.unipark.de/uc/diabetes_app/

    Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr an der Umfrage teilnehmt.

    Liebe Grüße,
    Catrin
  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 1233
    Beiträge: 4460
    Mitglied seit: 20.02.2011
    am 03.12.2019 14:56:59 | IP (Hash): 1938839452
    CatrinK schrieb:
    eine Lebensstiländerung mit gesunder Ernährung und ausreichend Bewegung kann den Blutzucker bei Typ-2-Diabetes oft deutlich verbessern und somit das Risiko für Folge­erkrankungen senken.


    Kann sogar noch mehr:
    Remission of Type 2 Diabetes for Two Years Is Associated with Full Recovery of Beta-Cell Functional Mass in the Diabetes Remission Clinical Trial (DiRECT)
    https://diabetes.diabetesjournals.org/content/68/Supplement_1/66-OR
    ----------------------------------------------
    Seit über 10 Jahren leben immer mehr Menschen völlig gesund mit ihrem Diabetes Typ 2, mit sehr viel weniger Medikamenten, als für ihre DDG-normale Behandlung, oder sogar völlig ohne.
    Sie testen immer mal wieder, welche Portionen von welchem Essen am besten in ihren gesunden Blutzucker-Rahmen passen und wann am Tag welche Bewegunngsanteile und richten sich meistens danach. Geht am einfachsten schon mit Prädiabetes!
     1 Benutzer dankte für diesen Nützlichen Beitrag.
  • Rang: Anfänger
    Punkte: 0
    Beiträge: 7
    Mitglied seit: 03.12.2019
    am 03.12.2019 15:04:36 | IP (Hash): 864155705
    Absolut! Grundlage für die Umfrage sind die Ergebnisse der Studie DiRECT! :)
  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 1233
    Beiträge: 4460
    Mitglied seit: 20.02.2011
    am 03.12.2019 15:14:22 | IP (Hash): 1938839452
    und konkretere App-Beispiele, allerdings einstweilen mehr für INSULINER https://www.undermyfork.com/ und https://predictbgl.com/

    ----------------------------------------------
    Seit über 10 Jahren leben immer mehr Menschen völlig gesund mit ihrem Diabetes Typ 2, mit sehr viel weniger Medikamenten, als für ihre DDG-normale Behandlung, oder sogar völlig ohne.
    Sie testen immer mal wieder, welche Portionen von welchem Essen am besten in ihren gesunden Blutzucker-Rahmen passen und wann am Tag welche Bewegunngsanteile und richten sich meistens danach. Geht am einfachsten schon mit Prädiabetes!
  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 1233
    Beiträge: 4460
    Mitglied seit: 20.02.2011
    am 03.12.2019 15:22:27 | IP (Hash): 1938839452
    Mein lieber Scholli! Da haste den Laden mit Deinen Einladungen ja ganz schön zugemüllt. Wenn ich das gleich gesehen hätte - na ja :(
    Aber wo ich mit dem Mitmachen schon mal angefangen hab
    Ascensia unveiled its “diabetes coaching system,” which will be offered in 2020 as a package that includes unlimited test strips, an app with personal coaching, a Bluetooth-enabled Contour Next blood glucose meter (BGM), and lancets.
    https://diatribe.org/diabetesmine-2019-innovation-summit-latest-diabetes-technology?utm_source=diaTribe&utm_campaign=5e60af49fe-EMAIL_CAMPAIGN_2019_11_26_01_19&utm_medium=email&utm_term=0_22467a8528-5e60af49fe-150272037

    ----------------------------------------------
    Seit über 10 Jahren leben immer mehr Menschen völlig gesund mit ihrem Diabetes Typ 2, mit sehr viel weniger Medikamenten, als für ihre DDG-normale Behandlung, oder sogar völlig ohne.
    Sie testen immer mal wieder, welche Portionen von welchem Essen am besten in ihren gesunden Blutzucker-Rahmen passen und wann am Tag welche Bewegunngsanteile und richten sich meistens danach. Geht am einfachsten schon mit Prädiabetes!

    Bearbeitet von User am 03.12.2019 15:38:09. Grund: Erweiterung
  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 1233
    Beiträge: 4460
    Mitglied seit: 20.02.2011
    am 04.12.2019 22:15:32 | IP (Hash): 894795624
    Ich finde zwar die Idee einer App gut, die individuell aufnimmt, was uns individuell mit Diabetes zu nem gesünderen BZ verhilft, und daraus dann für den individuellen Bedarf optimierte Vorschläge macht. Aber bei dem gesunden Lebensstiel könnte ich immer noch rückwärts essen. Denn der passt so pauschal nicht mal zu seinem Erfinder, dem Hans Lauber. Denn wenn der die selben Strecken pro Tag gelaufen wäre in den selben Zeiten, aber zu ganz anderen Tageszeiten als jeweils nach den Mahlzeiten, wäre ihm seine Remission mit den selben Mengen an gesundem Essen und an gesunder Bewegung ganz bestimmt nicht so schön und vielleicht sogar überhaupt nicht gelungen.

    Also lasst bitte diese one-size-fits-all-Gesund-Schablone weg!

    Und BITTE: ALLE Menschen, von denen ich weiß, dass denen ne Remission gelungen ist und gelingt, bewegen sich dafür sehr viel mehr, als normal als gesund empfohlen und verstanden wird, und essen dabei deutlich weniger KHs, als nach DGE und DDG als gesund empfohlen wird!

    Titel wie der hier über dem Fred explizieren doch, dass T2 angfressen und angesessen sei. - Auch wenn man den mit viel mehr als normal an Bewegen und viel weniger als normal an Essen wieder zurückdrehen kann, halte ich das Titelbild für eine zumindest im Ergebnis abschreckend bösartige Unterstellung!

    ----------------------------------------------
    Seit über 10 Jahren leben immer mehr Menschen völlig gesund mit ihrem Diabetes Typ 2, mit sehr viel weniger Medikamenten, als für ihre DDG-normale Behandlung, oder sogar völlig ohne.
    Sie testen immer mal wieder, welche Portionen von welchem Essen am besten in ihren gesunden Blutzucker-Rahmen passen und wann am Tag welche Bewegunngsanteile und richten sich meistens danach. Geht am einfachsten schon mit Prädiabetes!