Ich bin der Meinung, daß der folgende Beitrag gegen die Nutzungsbedingungen verstösst und/oder Rechte von mir oder anderen Personen verletzt.

Folgenden Beitrag melden Eversense XL

am 23.07.2019 20:09:10 Wenn’s nach der Anzeige vom Libre gegangen wäre, hätte ich lange n Eversense kriegen müssen. Denn von meinen anderthalb Jahren mit dem Libre war wenigstens ein halbes für mehrere Stunden im lo. Und das, obwohl der Sensor funktionierte und das ganz prima, und zwar mit der Glimp-App. Die ließ sich auch mit den Fingerpiekswerten anpassen/kalibrieren und zeigte statt lo in der Libre-App dann auch die 100 wie der Fingerpieks. Aber wie ich’s verstehe, gibt es beim Libre2 diese Ausweichmöglichkeit nicht mehr / einstweilen nicht :(

Ne Immunreaktion auf den Sensor vom Libre gibt es auch öfter, denn die Funktion von dem Faden im Fell besteht ja in seiner beständigen chemischen Reaktion mit seinem Umfeld. Ganz im Gegensatz zur Funktion vom Eversense, das völlig abgekapselt von seiner Umwelt wie son U-Boot die Lichtreaktion seiner Umgebung auswertet. Da wirkt eigentlich nix nach außen, was Immunis provozieren könnte. Aber jeder hat natürlich heute sein Narrativ ;)

----------------------------------------------
Alle Aussagen bezüglich Diabetes und Behandlung in diesem Beitrag sind mutmaßlich, denn ich bin kein Arzt. Genauso wie ich von einem mutmaßlichen Mörder schreiben muss, wenn ich gesehen hab, wie einer einen anderen erschossen hat. Denn zum Mörder darf den nur zum entsprechenden Ende eines ordentlichen Verfahrens ein ordentlicher Richter ernennen ;)

Alle mit * markierten Felder müssen ausgefüllt werden.

  Abbrechen