Ich bin der Meinung, daß der folgende Beitrag gegen die Nutzungsbedingungen verstösst und/oder Rechte von mir oder anderen Personen verletzt.

Folgenden Beitrag melden Nüchtern Zucker höher als vor dem Bett gehen

am 14.02.2020 14:43:35 In der normalen diabetischen Entwicklung steigen immer zuerst die Blutzuckerwerte in der Spitze jeweils um ne Stunde nach dem Essen so wie in dieser Grafik https://static.wixstatic.com/media/32a606_6e1145fd5a2b4a49a89c381f48a68623~mv2.jpg/v1/fill/w_812,h_543,al_c,lg_1,q_85/NormalBGGraphs.webp .Mit der zunehmenden Höhe bei beginnendem Typ 2 steigt dann nach einiger Zeit auch der morgendliche Nüchternwert. Umgekehrt sinkt häufig der morgendliche Nüchternwert häufig wieder deutlich, wenn man die defekte Automatik unterstützt und einige Tage bis Wochen die KH-Portionen so bemisst, dass die Spitzen nach dem Essen unter 140 bleiben. Wenn das gelingt und der Blutzucker wieder voll im verlinkten Musterbereich verläuft, heißt das Typ 2 Remission. Und wenn man die Unterstützung der Automatik so gezielt beibehält, kann man die Remission auf diese Weise praktisch völlig gesund und ohne Medis wenigstens 10 Jahre und länger und vielleicht sogar unbegrenzt leben. Daumendrück :)

----------------------------------------------
Seit über 10 Jahren leben immer mehr Menschen völlig gesund mit ihrem Diabetes Typ 2, mit sehr viel weniger Medikamenten, als für ihre DDG-normale Behandlung, oder sogar völlig ohne.
Sie testen immer mal wieder, welche Portionen von welchem Essen am besten in ihren gesunden Blutzucker-Rahmen passen und wann am Tag welche Bewegungsanteile und richten sich meistens danach. Geht am einfachsten schon mit Prädiabetes!


Alle mit * markierten Felder müssen ausgefüllt werden.

  Abbrechen