Ich bin der Meinung, daß der folgende Beitrag gegen die Nutzungsbedingungen verstösst und/oder Rechte von mir oder anderen Personen verletzt.

Folgenden Beitrag melden Nüchtern Zucker höher als vor dem Bett gehen

am 14.02.2020 17:03:22
Ilse0815 schrieb:
Ich versuche mal den Hafer wegzulassen. Ich esse zum Frühstück immer Haferflocken. Muss echt mehr testen.
Sport nach dem Abendessen bringt beim Nüchternzucker keine Besserung, hatte ich z.B. gestern auch gemacht und trotzdem morgens höher.
Es ist echt zum verzweifeln. Man weis nie ob das grad richtig ist.


Hallo Ilse,
Haferflocken morgens ist auch so meins - als Müsli mit anderen Zutaten.
Portionsgröße von 40 g mittlerweile reduziert und insgesamt auch.
5 g Leinsamen in ca. 30 ml Wasser über Nacht einweichen.
15 g Haferflocken*,
5 g gehobelte Mandeln,
100 ml Milch*,
Tröpfchen flüssigen Süßstoff,
eingeweichten Leinsamen unterrühren
und kurz erhitzen in Mikrowelle für 1:40 Min bei 600 Watt.
Dadurch quillt das Ganze nochmal und macht pappsatt.
*entspricht ca. 1,3 KE
Geschmacklich variieren lässt sich diese Grundmischung mit Stäubchen Zimt, Nüsse
oder auch etwas saisonales Obst, mit KH-Anteil.

Morgens höhere Nüchternwerte kann auch einen anderen Grund haben als Abendessen.
Siehe Rainers Beitrag, nenne das aber lieber Aufwachhormone, die gegen Morgen ausgeschüttet werden und gegenläufig zum Insulin wirken (so gegen 2/3 Uhr).
Ob das wirklich bei dir relevant ist, vor zu Bett gehen messen und morgens nüchtern.
Mit deinem Arzt besprechen für weitere Behandlung.

Gruß Elfe

Alle mit * markierten Felder müssen ausgefüllt werden.

  Abbrechen