Ich bin der Meinung, daß der folgende Beitrag gegen die Nutzungsbedingungen verstösst und/oder Rechte von mir oder anderen Personen verletzt.

Folgenden Beitrag melden Diabetes typ 1 lada

am 10.03.2020 18:51:40 So noch mal,
also es gibt wie gesagt, Grund bzw. Basalinsulin, dass wirkt mehr oder weniger relativ gleichmäßig auf deinen Körper und soll den Grundbedarf decken. Dieses wird in der Regel ein bis zweimal täglich gespritzt. Bei diesem ist die Unterzuckerungsgefahr nicht so hoch. Du kannst aber auch deine Werte nicht gut senken, weil man damit nicht die Essenspritzen abdecken kann. Dafür gibt es wie es der Name schon sagt, Mahlzeiteninsulin. Und wenn du mal nichts isst, aber dieses Insulin spritzt oder zu wenig isst, obwohl du gespritzt hast oder ... (diese Dinge werden dir erklärt) kannst du unterzuckern. Also beim Basalinsulin ist die Wahrscheinlichkeit zu unterzuckern geringer. Vllt wäre das für den langsameren Einstieg ja auch für dich besser geeignet.
Ich selbst Typ3c (Sonderform, die mit Typ1 Lada etwas vergleichbar ist) habe auch erstmal mit Basalinsulin angefangen. Das hat aber nicht viel geholfen und etwas später kam das Mahlzeiteninsulin dazu.
Wobei das der Arzt entscheidet, manche fangen zuerst mit Mahlzeiteninsulin an, andere mit Basalinsulin, andere gleich mit beiden. Je nach Werten, Risikofaktoren, etc.

LG

Alle mit * markierten Felder müssen ausgefüllt werden.

  Abbrechen