Ich bin der Meinung, daß der folgende Beitrag gegen die Nutzungsbedingungen verstösst und/oder Rechte von mir oder anderen Personen verletzt.

Folgenden Beitrag melden Diabetes typ 1 lada

am 10.03.2020 21:46:29 Alle Starterbeschreibung deutet schlicht auf Typ 2 hin und da auf denkbar schlechten Umgang damit. Denn ohne funktionierende Betas wäre da schon längst ne Ketoazidose und damit ein Notfall eingetreten. Is aber nicht. Und jede Sorte Antikörper lassen sich auch bei Typ 2 finden und ebenso Typ 1 und Lada mit herzlich wenig bis keinen. Ne Überprüfung der Insulinausgabe könnte etwas mehr Licht bringen, denn die würde beim Typ 2 etwas mehr Insulin als normal ausweisen, während bei Typ 1 und Lada deutlich weniger.

Wo schon über viele Jahre keine Keto, geh ich mal einfach von der einzigen Möglichkeit aus, die es dafür gibt, also von Typ 2 aus und davon, dass da kein Interesse besteht, den aktuellen Zustand zu ändern. Muss ich respektieren.

----------------------------------------------
Seit über 10 Jahren leben immer mehr Menschen völlig gesund mit ihrem Diabetes Typ 2, mit sehr viel weniger Medikamenten, als für ihre DDG-normale Behandlung, oder sogar völlig ohne.
Sie testen immer mal wieder, welche Portionen von welchem Essen am besten in ihren gesunden Blutzucker-Rahmen passen und wann am Tag welche Bewegungsanteile und richten sich meistens danach. Geht am einfachsten schon mit Prädiabetes!


Alle mit * markierten Felder müssen ausgefüllt werden.

  Abbrechen