Ich bin der Meinung, daß der folgende Beitrag gegen die Nutzungsbedingungen verstösst und/oder Rechte von mir oder anderen Personen verletzt.

Folgenden Beitrag melden Diabetes 2 Neuling

am 16.07.2020 14:02:01 Unser Organismus braucht überhaupt keine Kohlenhydrate im Essen, um sich ausreichend und bei Diabetes auch mehr bis viel mehr als ausreichend mit Glukose zu versorgen. Das funktioniert via Glukoneogenese. Darin wird in Leber und Nieren Protein zu Glukose und Wärme umgeformt. Der Prozess läuft praktisch immer im Hintergrund. Die Glukose, die davon wie auch vom Essen nicht sofort gebraucht wird, wird in der Leber gespeichert. Die gibt aus ihrem Speicher gesund vollautomatisch immer nur so viel in den Körperkreislauf, wie darin gerade gebraucht wird. Mit Diabetes ist die Vollautomatik halt kaputt, und so wird mehr Glukose in den Kreislauf gegeben, als gebraucht wird.

Auffällig ist trotzdem, dass Dein Nüchtern-BZ mit den LC-Wochen eher gestiegen als gesunken ist. Wie hoch ist er denn dann so um ne Stunde nach dem Frühstück?

----------------------------------------------
Prädiabetes und Diabetes Typ 2 und die Diagnose-Grenzwerte sind willkürlich von den Fachgesellschaften für Diabetes definiert. Für bis wann gesund und ab wann Prä- oder Diabetes gibt es keine organisch "harten" Fakten.
ALLE Grenzwerte befinden sich in dem Bereich, der für eine ordentliche Diabetes-Behandlung nach DDG als gut bis sehr gut und symptomfrei gilt.



Alle mit * markierten Felder müssen ausgefüllt werden.

  Abbrechen