Ich bin der Meinung, daß der folgende Beitrag gegen die Nutzungsbedingungen verstösst und/oder Rechte von mir oder anderen Personen verletzt.

Folgenden Beitrag melden Neue Partnerschaft überfordert mich

am 31.05.2021 18:23:25 Ihr Lieben, ich wende mich an Euch, da ich aktuell in und mit meiner Partnerschaft überfordert bin und mich super hilflos und alleine mit diesem Thema fühle. Vorab, mein Partner ist Typ 1 Diabetiker. Wir sind jetzt knapp 9 Monate zusammen. Anfangs war das Thema Diabetes in unsere Beziehung eher nebensächlich. Ich hatte davor noch nie irgendwelche Berührungspunkte mit diesem Thema. Nun ja, seit einigen Wochen wird das Thema Diabetes in unsere Beziehung immer präsenter. Auch weil er momentan mehrer gesundheitliche Probleme hat. Und da kommen wir zu meinem Problem. Diabetes war die ganzen Monate nie ein großes Thema. Nicht weil ich mich nicht interessiert hätte, im Gegenteil, ich habe oft angesprochen, dass ich so wenig darüber weiß, mich unsicher fühle. Mein Freund meinte dann immer nur, er hat alles sehr gut im Griff, es kann nichts passieren, ich müsse mich nicht verrückt machen. Ich hatte mir dann ein paar Bücher/Ratgeber/Broschüren zu dem Thema besorgt, darin gelesen und ihm dann gezielt Fragen gestellt. Er geht einfach nicht auf das Thema ein. Tut alles ab. Ich habe ihm gesagt, dass ich momentan sehr unter der Situation leide, weil ich nichts dazu weiß, ich nicht wüsste wie ich in einer Notfall-Situation reagieren müsste und ich furchtbare Angst davor habe. Daraufhin kam wieder nur eine schwammige Aussage. Er würde mich mal mit zu seinem Arzt nehmen, ihm könnte ich alle Fragen stellen.
Ich komme mir momentan so dumm und hilflos vor. Wenn wir mit Freunden/Familie von ihm zusammen sitzen ist sein Diabetes oft Thema. Die einzige die kaum etwas zu dem Thema beitragen kann bin ich. Ich versuche mir zwar viel selbst anzulesen, aber vieles verstehe ich auch nicht richtig. Die Angst, in einem Notfall falsch oder gar nicht reagieren zu können bleibt nach wie vor. Aber ich habe das Gefühl, nur zwischen meinem Freund und mir ist Diabetes ein Tabu-Thema. Ich bin einfach so verzweifelt und traurig. Ich weiß aktuell nicht wie ich richtig reagieren soll, meine Ängste ablegen soll. Soll ich das Thema überhaupt weiter ansprechen, Fragen stellen? Wie kann ich mich am besten informieren? Fragen über Fragen. Ich würde mich sehr freuen wenn mir jemand weiter helfen könnte.


Alle mit * markierten Felder müssen ausgefüllt werden.

  Abbrechen