Ich bin der Meinung, daß der folgende Beitrag gegen die Nutzungsbedingungen verstösst und/oder Rechte von mir oder anderen Personen verletzt.

Folgenden Beitrag melden Zwangsimpfung auch für Diabetiker?

am 21.11.2021 22:27:02
Helmuth schrieb:
Wenn man die Nachrichten verfolgt dann ist zu lesen das schon viele Menschen mit einer Vorerkrankung nach einer Impfung verstoben sind. In Bayern sollen es dabei ca. 33% sein.


KONKRET ZEIGEN! Die Zahlen, die in den Nachrichten kommen, sind öffentlich und können auch praktisch nicht gelöscht werden. Also bitte "Butter bei die Fische"!

Mein Verdacht: Du verstehst da was völlig miss!

Da wird bei Vorerkrankungen immer von "Impfdurchbrüchen" berichtet. Das sind Leute, die direkt vor und nach dem Impfen nix hatten außer ihren Vorerkrankungen. Aber dann haben sie sich trotz Impfe mit Corona angesteckt, sind trotz Impfe auch richtig krank geworden, und bei den Vorerkrankungen hat richtig krank (und noch lange vor dem Anschluss an ein Beatmungsgerät!) für das Ableben ausgereicht. Ne normale Grippe hätte das in solchen Fällen auch getan, aber ne Grippe macht heute schon lange keine Nachrichten mehr :(

Wir sind 74 auf dem kurzen Weg zu 75, hatten im Frühsommer die Gelegenheit zu je 2 Schüssen Astra Zeneca und werden so bald wie möglich mit dem Angebot boostern, das wir als nächstes nutzen können. Und wir empfehlen ALLEN, die sich noch nicht gegen Corona haben impfen lassen, das doch so bald wie irgend möglich nachzuholen! Und allen schon 2mal geimpften den Booster!

----------------------------------------------
Prädiabetes und Diabetes Typ 2 und die Diagnose-Grenzwerte sind willkürlich von den Fachgesellschaften für Diabetes definiert.

Alle mit * markierten Felder müssen ausgefüllt werden.

  Abbrechen