Ich bin der Meinung, daß der folgende Beitrag gegen die Nutzungsbedingungen verstösst und/oder Rechte von mir oder anderen Personen verletzt.

Folgenden Beitrag melden Blutzuckerwerte schwanken immer stärker

am 21.07.2018 19:58:35 Hallo,

bin jetzt wieder zu Hause und wollte mal kurz berichten. Also die schwankenden Werte konnten bestätigt werden, allerdings waren das Problem eher zu niedrige Werte.
Einen manifesten Diabetes habe ich anscheinend nicht (wobei ja eigentlich laut Definition bei häufigeren Werten um 300 mg/dl ein Diabetes vorliegt und die habe/hatte ich ja).
Ich habe aber eine gestörte Glucosetoleranz.
Jedenfalls hat man das Kortison deutlich runter gesetzt, auch wenn es natürlich nicht so schnell geht und immer noch relativ hoch ist.

Es wurde ein verlängerter oraler Glucosetoleranztest gemacht (5 Stunden). Dabei ging der Zucker gar nicht so hoch, nur auffällig war, dass er nach 2 Stunden ganz extrem schnell abgefallen ist, und zwar in 30min um 100 mg/dl!

Hier mal meine Werte:

Beginn 72 mg/dl
30 min 93 mg/dl
60 min 147 mg/dl
90 min 132 mg/dl
120 min 149 mg/dl
150 min 41 mg/dl !!!!!!!!
180 min 56 mg/dl
240 min 58 mg/dl
300 min 54 mg/dl

Das erklärt auch meine Schwächeanfälle nach zuckerhalten Dingen.
Vermutlich liegt es an meinem Darm, der mehrfach operiert ist...
Also, häufige kleine Mahlzeiten, nicht zu viel Zucker, Ballaststoffe...
Das nächtliche Essen ist eher nicht gut für mich. Auch nachts brauche ich nicht messen, denn das wurde in der Klinik täglich durchgeführt. Keine Unterzuckerungen. Die treten immer erst morgens auf, und zwar nur, wenn ich aufstehe und zu lange nüchtern bleibe. Also immer direkt nach dem Aufstehen sofort etwas essen.
Ich bin gespannt, wie es sich weiter entwickelt!

Alle mit * markierten Felder müssen ausgefüllt werden.

  Abbrechen