Willkommen Gast! Um alle Funktionen zu aktivieren musst Du Dich Anmelden oder Registrieren.
  • Rang: Anfänger
    Punkte: 0
    Beiträge: 1
    Mitglied seit: 17.07.2019
    am 25.07.2019 14:29:50 | IP (Hash): 1211246891
    Hallo zusammen,

    ich bin neu hier.
    Im Januar wurde zufällig Typ 2 diagnostiziert, ich kam mit Werten mit über 400 ins KH und nahm seitdem Metformin, Trulicity(1,5) und Jardiance (10) ein.

    Jetzt, ein halbes Jahr später habe ich 20 kg abgenommen und Metformin abgesetzt. Der HbA1C-Wert liegt nun bei 5,4. Auch die anderen Werte, wie Blutfette usw. sind alle gut.

    Meine Ärztin meinte, dass ich nun eigentlich auch das Trulicity absetzen könne, später dann auch noch evtl. Jardiance. Ich weiß, dass die Medikamente vermutlich beim Abnehmen geholfen haben. Nun meine Fragen:

    Kann es nach dem Absetzen der Medikamente zu Heisshungerattacken bzw. Gewichtszunahme kommen ?
    Und kann es bei langjähriger Einnahme zu Nebenwirkungen kommen ? Ich hatte nie Probleme bisher.

    Meine Hausärztin konnte mir da auch keine Antwort geben, und ehe ich die Midikamente absetze, frage ich hier erst mal nach. Vielleicht weiss das jemand hier. Über Antworten würde ich mich freuen.


    Viele Grüße

    Chris
  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 972
    Beiträge: 2968
    Mitglied seit: 25.02.2011
    am 25.07.2019 15:18:03 | IP (Hash): 792853282
    Hallo Chris,

    beim Abnehmen hat dir sehr wahrscheinlich neben Metformin (ein bisschen) am meisten Trulicity geholfen. Ja, wenn du es absetzt, dann kann es wieder zu Heisshungerattacken und wenn du denen nachgibst zur Gewichtserhöhung kommen.

    GLP1-Mimetika sind seit 2005 in Gebrauch und speziell Trulicity erst seit 5 Jahren. Von wirklichen Langzeiterfahrungen kann man deshalb noch nicht sprechen. Was in dieser Zeit an häufigen, weniger häufigen und seltenen Nebenwirkungen aufgetreten ist, kannst du am besten aus dem Beipackzettel entnehmen. Schwere Nebenwirkungen ei Langzeiteinnahme werden aus meiner Sicht von den Fachleuten zum jetzigen Zeitpunkt nicht erwartet.

    Wenn du bei deiner Ärztin erreichen kannst, dass sie dir Trulicity weiter verschreibt, wird es dir, so lange du es gut verträgst, das Leben bestimmt erleichtern. Jardiance kannst du auf jeden Fall weglassen. Wenn dein BZ normal verläuft, dann hat es sowieso Null Wirkung.

    Alles Gute, Rainer

    ____
    Gegebene Vorschläge und Einschätzungen sind ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt und können in keinem Fall professionelle Beratung oder die Behandlung durch einen Arzt ersetzen.

    Bearbeitet von User am 25.07.2019 15:20:07. Grund: .