Ich bin der Meinung, daß der folgende Beitrag gegen die Nutzungsbedingungen verstösst und/oder Rechte von mir oder anderen Personen verletzt.

Folgenden Beitrag melden L Thyrox vor dem 75g oGTT nehmen?

am 13.08.2019 15:29:21
MarcoF schrieb:
Dort heißt es, dass insulinreduzierende Medikamente nach dem Test eingenommen werden sollten und L Thyrox wird dort aufgeführt.

Dass L-Thyroxin insulinreduzierend ist, war mir nicht bekannt. Ich habe es aber bestätigt gefunden. Insofern könnte ein erneuter Test tatsächlich "kein SS-Diabetes" ergeben, zumal der 1-Stunden-Diagnose-Wert ja nur minimal überschritten ist.

Die Frage ist, ob ihr das überhaut wollt. Die bestehende Diagnose hätte den Vorteil, dass der BZ bei deiner Frau entsprechend überwacht wird. Wenn sie beim zweiten Test bei 179mg/dl landet, dann fällt die Diagnose und die Überwachung weg, obwohl das Risiko nur wenig geringer ist.

Wenn deine Frau so eng an der unteren Grenze zum SS-Diabetes liegt, dann dürfte die Einhaltung der wünschenswerten BZ-Werte nüchtern und nach den Mahlzeiten für sie kein großes Problem sein. Aber sie weiß dann genau Bescheid, ob sie im Interesse des Babys noch etwas mehr tun kann oder ob sie das nicht braucht.

Alles Gute für deine Frau und das Baby, Rainer

Alle mit * markierten Felder müssen ausgefüllt werden.

  Abbrechen