Ich bin der Meinung, daß der folgende Beitrag gegen die Nutzungsbedingungen verstösst und/oder Rechte von mir oder anderen Personen verletzt.

Folgenden Beitrag melden Verdacht auf Diabetes bei meinem Sohn

am 24.06.2020 13:16:17
Hallo,

ich möchte mal aus meinen Anfängen berichten.
Ca. 1,5 Jahre vor der Diagnose Diabetes war ich manchmal auch aus dem Nichts etwas agressiv und hatte Heißhungerattacken auf Sachen mit Zucker. Wenn ich die dann gegessen habe, ging es mir besser. (Also wie eine Unterzuckerung)
Meine Schwägerin (hatte damals eine Mischform von Typ2 und Typ1 mit Spritzen) sagte mir noch:
" Wenn ich nicht wüsste, dass Du keinen Diabetes hast, dann würde ich sagen du unterzuckerst."

Das ist nicht oft passiert, aber es kam vor. Das war auch der Grund warum ich nicht an eine Diabeteserkrankung geglaubt habe, als es mir dann irgendwann immer schlechter ging.
Gewichtsverlust und Müdigkeit. Naja, als dann der Megadurst immer schlimmer wurde, da war es dann klar.

Gruß Zockerin1971

Alle mit * markierten Felder müssen ausgefüllt werden.

  Abbrechen