Ich bin der Meinung, daß der folgende Beitrag gegen die Nutzungsbedingungen verstösst und/oder Rechte von mir oder anderen Personen verletzt.

Folgenden Beitrag melden Kann ich je wieder „normal“ essen?

am 09.09.2021 06:13:15 Hallo zusammen!

Hier eben die Vorgeschichte:

Im Sommer 2018 habe ich mein drittes Kind entbunden. In dieser Schwangerschaft entwickelte ich eine Schwangerschaftsdiabetes, welche ich mit viel Bewegung und Ernährungsumstellung gut im Griff hatte-ich benötigte kein Insulin.
Nach der Geburt stillte ich. Die BZ Werte waren erstmal okay. HBA1C lag immer um 5.4-5.6. habe ich vereinzelt nachgemessen lagen sie immer im Prädiabetischen Bereich.
Anfang des Jahres war ich beim Endokrinologen. Ergebnis: Hyperinsulinämie.
Ich habe jetzt ca 8 kg abgenommen, mit Ernährungsumstellung und Sport/Bewegung. Meine Werte waren gut. Mein Nüchternwert ging von durchschnittlich 107 auf zwischen 82 und 94 runter, und selbst wenn ich mir einen Schokoriegel gönnte blieben sie gut. Ich bin im Kaloriendefizit und habe mir gestern ein Bratwurstbrötchen gegönnt. 2,5 Stunden danach war mein Wert noch bei 130.

Ich muss noch ungefähr +/- 45kg abnehmen. Da habe ich Hoffnung, dass sich das alles normalisiert. Und dass ich dann immer mal wieder such mal eine Pizza oder Nudeln essen kann, OHNE das der BZ krass nach oben schießt.

Ach so. Ich versuche am Tag nicht über 150g Kohlenhydrate zu kommen. Esse wesentlich gesünder mit mehr Obst und vor allem Gemüse, trinke mehr Wasser und grünen Tee.

Wenn ihr noch was wissen wollt, fragt einfach ☺️

Alle mit * markierten Felder müssen ausgefüllt werden.

  Abbrechen