Willkommen Gast! Um alle Funktionen zu aktivieren musst Du Dich Anmelden oder Registrieren.
  • Rang: Anfänger
    Punkte: 0
    Beiträge: 1
    Mitglied seit: 11.04.2017
    am 11.04.2017 12:10:40 | IP (Hash): 1621370778
    Huhu ich bin neu hier und habe gleich mal eine Frage ... Ich trage den Libre seit einer Woche und die Werte sind laut libre nur schlecht oder häufig lo ... Messe ich blutig bin ich aber im Zielbereich... Was nützt mich der libre wenn ich mich nicht danach richten kann ??? Habt ihr Tips oder ähnliches ??? Was kann ich tun?? Danke schon mal LG Nicole
  • Dibein

    Rang: Gast
    am 11.04.2017 15:26:21 | IP (Hash): 1790136312
    Hallo Nicole, selber Huhu.;)

    Die Messwerte des Libre weichen immer ein wenig von den blutigen Messungen ab und Schwankungen werden mit einer Verzögerung angezeigt. Die meisten die das Libre tragen gewöhnen sich recht schnell an die Differenzen und wissen diese zu deuten. Sollten die Werte aber auch nach ein - drei Tagen völlig daneben liegen kann man einen defekten oder falsch angebrachten Sensor nicht ausschließen. Wenn du das vermutest solltest du die Hotline von Abott bemühen.

    Liebe Grüße

    Dirk

    ---
    DO NOT FEED THE TROLL!!!
    Bearbeitet von User am 11.04.2017 15:28:54. Grund: Korrektur
  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 1233
    Beiträge: 4607
    Mitglied seit: 20.02.2011
    am 11.04.2017 17:32:24 | IP (Hash): 1212750921
    2 Messungen aus dem selben Blutstropfen bei z.B 100mg/dl im Labor gelten mit 85 und 115 als vollkommen in Ordnung.

    ----------------------------------------------
    Dieser Beitrag ist kein Ersatz für eine persönliche ärztliche Diagnose oder/und Behandlung.
  • Rang: Anfänger
    Punkte: 0
    Beiträge: 7
    Mitglied seit: 17.11.2015
    am 11.04.2017 18:47:36 | IP (Hash): 603741467
    bin ebenfalls neu , und benutze den 2. Sensor. Allerdings bekam ich eine kurze "Schulung". Der Sensor hat bekannterweise in den ersten Stunden eine kleine Abweichung. Daher soll ich den Folgesensor bereits am 13. Tag setzen jedoch NICHT aktivieren, damit er sich "eingewöhnen" kann. Dann nach Ablauf des aktuellen Sensors, den neuen Sensor aktivieren. Die 14 Tage zählen ab Aktivierung nicht ab setzen. Ausserdem wurden mir Teststreifen für das FreeStyle Libre Gerät verschrieben auf Rezept. Mir wurde gesagt, dass der Hersteller empfiehlt 2xtäglich zusätzlich mit den Teststreifen im FreeStyle Libre zu testen damit sich das Gerät besser kalibrieren kann.
    Ebenfalls soll ich bei sehr niedrigen oder sehr hohen Werten mit Teststreifen im FreeStyle Libre Gerät prüfen. NICHT mit einem separaten Gerät.
  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 1233
    Beiträge: 4607
    Mitglied seit: 20.02.2011
    am 11.04.2017 23:03:40 | IP (Hash): 23953846
    Dem neuen Sensor eine Zeit zum Eingewöhnen lassen werde ich beim nächsten Wechsel probieren.

    Für meinen Blutzucker Steuerung richte ich mich seit Jahren mit gutem Erfolg nach einem Abbott Pieksgerät. Die Pieksfunktion im Libre Lesegerät weicht in ihrer Anzeige meistens deutlich von.der dieses Gerätes ab. Deswegen nutze ich statt des offiziellen Libre Gerätes die Glimp App auf einem Smartphone, die ich mit meinem gewohnten Pieksgerät kalibrieren kann.

    ----------------------------------------------
    Dieser Beitrag ist kein Ersatz für eine persönliche ärztliche Diagnose oder/und Behandlung.
  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 0
    Beiträge: 33
    Mitglied seit: 01.01.2016
    am 15.04.2017 18:10:32 | IP (Hash): 1483002734
    Hallo Nicole,

    ich werde das FSL nicht weiter nutzen. Habe manchmal recht große Abweichung von der blutigen Variante (erst dieser Tage im Blut 10,2 und FSL 7,8 mmol). Also absolut keine Zuverlässigkeit vorhanden. Der zweite Aspekt ich benutze die Spirit Combo, also Pumpe und das dazu gehörige Messsystem. Da mit das Messgerät Bolusvorschläge anzeigt, wäre es unsinnig einen Schritt zurück zu machen, nur damit ich blutfrei messen kann. Und wie erwähnt, unzuverlässig ist das FSL ohne Ende.
    Allen die andere Erfahrungen damit gemacht haben, wünsche ich weiterhin viel Erfolg und immer gute Werte!!

    Mit freundlichen Grüßen


    Gerd
  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 1233
    Beiträge: 4607
    Mitglied seit: 20.02.2011
    am 15.04.2017 20:42:08 | IP (Hash): 1943820140
    Dummfrag: was hattest Du an Nutzen zusätzlich zu Deinem Combo-System vom.Libre erwartet?

    ----------------------------------------------
    Dieser Beitrag ist kein Ersatz für eine persönliche ärztliche Diagnose oder/und Behandlung.
  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 0
    Beiträge: 33
    Mitglied seit: 01.01.2016
    am 16.04.2017 17:16:45 | IP (Hash): 1483002734
    Schnelle Messung für "Zwischendurch". Wäre beim Autofahren bestimmt hilfreich gewesen. Aber leider nicht zuverlässig.

    Mit freundlichen Grüßen


    Gerd
  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 1233
    Beiträge: 4607
    Mitglied seit: 20.02.2011
    am 16.04.2017 20:15:01 | IP (Hash): 1888575797
    Wo Messung im Zwischenzellwasser bis zu 20 Minuten hinter dem BZ herhinken und damit bei 100 in der akkuraten Libre Anzeige tatsächlich 50mg/DL entsprechen kann. Also sogar bei ordentlicher Anzeige für die schnelle Warnung beim Autofahren eher nicht geeignet, oder?

    ----------------------------------------------
    Dieser Beitrag ist kein Ersatz für eine persönliche ärztliche Diagnose oder/und Behandlung.
  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 0
    Beiträge: 33
    Mitglied seit: 01.01.2016
    am 21.04.2017 17:49:30 | IP (Hash): 1483002734

    Auch wenn die Anzeige hinterher hinkt, hat sie doch eineTrendanzeige, welche bei der Blutzuckermessung nicht vorhanden ist. Und, auch im Blut messe ich nicht unentwegt. Will mich ja nicht mehr wehtun als notwendig.
    Aber egal, ich bin damit durch
    Wenn andere davon positiv berichten, für ihre Zwecke der Sinn erfüllt ist, freut es mich für diejenigen natürlich.

    Mit freundlichen Grüßen


    Gerd