Willkommen Gast! Um alle Funktionen zu aktivieren musst Du Dich Anmelden oder Registrieren.

Erhöhter Zuckerwert nach Yoga

  • Rang: Mitglied
    Punkte: 0
    Beiträge: 10
    Mitglied seit: 06.08.2017
    am 06.08.2017 08:07:19 | IP (Hash): 1610946420
    Hallo,
    Bin neu hier....
    Ich habe Diabetes Typ 2. Wurde letztes Jahr im Februar festgestellt. Bis Dezember habe ich Metformin genommen, aufgrund guter Langzeitwerte dürfte ich damit aufhören und versuche jetzt durch Ernährung und Sport das im Griff zu haben, geht grundsätzlich auch gut. Jetzt habe ich das Phänomen das ich heute morgen nüchtern einen Wert von 118 hatte und nach 25 Minuten Yoga war der Wert auf 135.
    ich habe weder was getrunken noch gegessen...
    kann sich das wer erklären?
    Bin verwirrt, dachte Yoga senkt den BZ?
  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 972
    Beiträge: 2927
    Mitglied seit: 25.02.2011
    am 06.08.2017 09:21:35 | IP (Hash): 2035052689
    Mäuschen schrieb:
    ich habe weder was getrunken noch gegessen...

    Hallo Mäuschen,

    vielleicht ist gerade das das Problem. Versuche es einfach mal mit einem kleinen Snack vor dem Yoga. Man hört öfter mal Berichte von Typ 2ern, dass der BZ bei ihnen am Morgen solange weiter ansteigt, bis sie eine Kleinigkeit gegessen haben. Vielleicht ist das bei dir, unabhängig vom Yoga, auch der Fall.

    Sport senkt auch nicht bei allen den BZ, bei manchen steigt er dabei sogar. Allerdings ist das meistens bei stressigem Sport der Fall, wozu Yoga ja nicht gehört. Das kannst du gut ausprobieren, wenn du es mal zu einer anderen Tageszeit, z.B. nachmittags betreibst und nachsiehst, wie sich dann der BZ verhält.

    Interessant wäre auch das Verhalten nach einer größeren Mahlzeit. Wenn dein BZ dann mit Yoga oder anderer Bewegung sinkt, dann könntest du es zur Verbesserung deines BZ-Verlaufs einsetzen. Wobei Yoga mit vollem Magen bestimmt nicht sehr angenehm ist, aber andere Bewegung geht vielleicht ganz gut.

    Beste Grüße, Rainer
  • Rang: Mitglied
    Punkte: 0
    Beiträge: 10
    Mitglied seit: 06.08.2017
    am 06.08.2017 12:59:02 | IP (Hash): 1610946420
    Hi Danke für deine Rückmeldung!

    Wandern senkt bei mir nach nem Essen den BZ. Yoga nicht. Das habe ich schon öfter gehabt.
    Ich werde das demnächst mit dem bisschen essen morgens mal testen!
    War heute morgen echt geschockt über die 135.
    war danach zu Fuß (20 Minuten) Brötchen holen und dann war er auf 115 runter, GSD!
    frage mich echt was das war.
  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 0
    Beiträge: 200
    Mitglied seit: 28.07.2017
    am 06.08.2017 17:26:04 | IP (Hash): 1400678292
    Hallo Mäuschen
    Wenn die Glukose ansteigt ohne etwas zu essen dann ist das weil die Leber
    mehr Glukose ausgibt, ganz einfach.
    Um das unter Kontrolle zu halten ist Metformin ideal und so nehme ich z.B.
    3x täglich 125mg Metformin mit Tablettenteiler als 1/4 von runden 500mg
    zusätzlich zum Basalinsulin und Rapid-Insulin.
    Diabetes ist ja nicht so eine stabile Sache und wenn dann noch das auch
    dazukommt wird es unübersichtlich. Ich sehe das bei meinem T1,5D welcher
    in letzter Zeit verrücktspielt und wenn ich für alles bis zum nächsten 3 Monate
    Arzttermin warten würde, dann hätte ich mit zwischenzeitlichen Anpassungen
    keine Chance für einen guten HbA1c von nun 5,1% zu haben.

    .

    Bearbeitet von User am 06.08.2017 21:23:42. Grund: Komplettierung
  • Rang: Mitglied
    Punkte: 0
    Beiträge: 10
    Mitglied seit: 06.08.2017
    am 07.08.2017 06:46:35 | IP (Hash): 1610946420
    Okay!
    Ich durfte Metformin absetzen und hab nen hba1c von um die 5,5; könnte weniger sein, die Diabetologin ist aber zufrieden. Zumal wir gerade versuchen Nachwuchs zu kriegen und ich deshalb sowenig Tabletten nehmen möchte wie möglich!

    Ich danke euch auf jeden Fall für eure Antworten.

    Werde den Tipp mit dem bisschen Essen mal testen nächstes Wochenende.