Willkommen Gast! Um alle Funktionen zu aktivieren musst Du Dich Anmelden oder Registrieren.

Schmerzen im Fuß, Symptome Charcot

  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 0
    Beiträge: 877
    Mitglied seit: 26.02.2014
    am 25.05.2018 16:00:26 | IP (Hash): 1787135400
    Hallo,

    Ich hatte mal vor einer Weile von meinem Fuß berichtet, der zB am kleinen Zeh Rötungen zeigt und am Fußrücken Taubheitsgefühle. Seit geraumer Zeit sind Schmerzen beim Auftreten dazugekommen. Außerdem habe ich deutliche Schemrzen im großen Zeh, wenn ich den Fuß zur Faust balle. Heute war ich deshalb beim Arzt und der hat Röntgen lassen. Man sieht gut, dass sich der Fuß verzieht. Auch ist ja noch so, dass bei warmen duschen der entsprechende Fuß deutlich heller ist als der andere. Also der andere wird rosa vom warmen duschen, der andere weiß.

    Könnte das der Beginn sein eines diätetischen Fußes? Der Arzt meinte, das könne sein, er halte es aber unter Prädiabetes eher für unwahrscheinlich. Ich soll nun Einlagen tragen. Das Ganze hat sich jetzt in den letzten 6 Monaten drastisch entwickelt. Wenn das in dem Tempo weitergeht....

    Hat jemand leidvolle Erfahrung, wie es bei ihm/ihr angefangen hat mit Verformungen?
  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 1233
    Beiträge: 3645
    Mitglied seit: 20.02.2011
    am 25.05.2018 18:29:10 | IP (Hash): 2144821229
    Klar gibt es nichts, was es nicht gibt. Aber an ne gravierende Folge von Diabetes würde ich ohne beständig erheblich zu hohen BZ und ohne täglich mehrfache Schwankungen um 200mg/dl und mehr zuletzt denken. Aus vielen Jahren mit Diabetes auch deswegen, weil der allen Ärzten ne willkommene Möglichkeit gibt, nicht genauer hinzuschauen und zu untersuchen, vor allem auch dann, wenn sie das Gefühl haben können, dass der Patientin ne außerordentlich frühe diabetische Folge völlig ausreicht.

    Es gibt jede Menge Gefäß- und Nerven- und Muskel- und....Erkrankungen völlig ohne Prädiabetes oder Diabetes, die frau selbstverständlich auch mit Prädiabetes haben kann und an denen sich mit gesundem BZ nichts retten lässt, aber vielleicht mit irgendwas anderem. Ließe sich vielleicht finden, wenn Du ausreichend viel vom Denken und Untersuchen von ausreichend vielen Ärzten aus Deinem Diabetes-Tunnel raus lässt. - Daumendrück :)

    ----------------------------------------------
    Dieser Beitrag ist kein Ersatz für eine persönliche ärztliche Diagnose oder/und Behandlung.
     1 Benutzer dankte für diesen Nützlichen Beitrag.
  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 0
    Beiträge: 1826
    Mitglied seit: 14.11.2014
    am 25.05.2018 21:53:53 | IP (Hash): 331315383
    Zur Diagnose "Charcot" hast Du aber noch etliche Symptome vor Dir - und Schmerzen dürftest Du bei Charcot selbst bei mehrfachen Brüchen im Fuß gar nicht haben.
    Eben weil dem ganzen eine heftige Schädigung der Nerven im Fuß vorausgeht.

    Ich würde nicht alles auf den Zucker (der bei Dir ja dann eher normal läuft) schieben und die Orthopädie aufsuchen.
     1 Benutzer dankte für diesen Nützlichen Beitrag.
  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 0
    Beiträge: 1826
    Mitglied seit: 14.11.2014
    am 25.05.2018 21:54:25 | IP (Hash): 331315383
    Doppelt
    Bearbeitet von User am 25.05.2018 21:55:12. Grund: .
  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 0
    Beiträge: 877
    Mitglied seit: 26.02.2014
    am 25.05.2018 22:15:07 | IP (Hash): 1447674494
    Ja, muss auf jeden Fall weiter geprüft werden. Das Röntgenbild hat mich etwas geschockt. Da verzieht sich alles nach rechts. An den beiden kleinen Zehen eine sichtbare Hammerwölbung. Insgesamt typisch für einen beginnenden Charcot.
  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 0
    Beiträge: 877
    Mitglied seit: 26.02.2014
    am 25.05.2018 22:18:30 | IP (Hash): 1447674494
    @einser: die starken Schmerzen sprechen zunächst gegen Charcot. Das stimmt.
  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 0
    Beiträge: 1098
    Mitglied seit: 13.05.2016
    am 26.05.2018 01:05:16 | IP (Hash): 587854662
    Ein Röntgenbild zeigt eher die Knochen, nebst Stellung, eher nicht Weichteile drumrum.
    Unterschied Aussehen Füße rosa zu weiß zeigt eine unterschiedliche Durchblutung an.

    Rötung äußerlich am Zeh und taub Fußrücken könnte auch an deinen Schuhen liegen.
    Wir kaufen Schuhe in gleicher Größe für beide Füße, obwohl Füße nicht unbedingt gleich gebaut sind.

    Neige zu sogen. Hammerzehen
    https://de.wikipedia.org/wiki/Hammerzehe
    links und rechts unterschiedlich ausgeprägt.

    Schuhe sollten passen und Lederschuhe passen sich mit Einlaufen per Dehnung dem Fuß an
    (Dehnungsspray kann zusätzlich helfen).
    Kunststoffmaterial meiden, weil starr.

    Einlagen sind ja etwas für unter Fußsohle (was noch mehr Platz im Schuh braucht), aber nicht für Fuß oben mit Zehengelenken und Fußrücken.
    Schnürschuhe ist so meine Wahl, Schnürung wegen Weite, Leder passt sich an (Textil auch).

    Gute passende Schuhe kaufen (nicht so grübeln).
  • Rang: Mitglied
    Punkte: 0
    Beiträge: 14
    Mitglied seit: 13.09.2015
    am 26.05.2018 12:34:14 | IP (Hash): 2044514520
    KRIBBELN, BENNEN, TAUBE FÜSSE?

    Coesfeld Markt Apotheke Aktionstage zur Polyneuropathie

    Die Aktionswoche "Polyneuropathie" findet vom 28.Mai bis 2.Juni Statt.

    Vorgestellt wir die Wirkweise der Hochtontherapie mit dem HiToP191.

    Wer hat von Euch über diese Methode schon mal etwas gehört, ich noch nie.

    Habe den Bericht in der Zeitung gelesen.

    Viele Grüße Werner
  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 0
    Beiträge: 354
    Mitglied seit: 06.11.2015
    am 26.05.2018 20:06:36 | IP (Hash): 1841682756
    Hi putea.....mein schwiegervater hatte die gleichen Symptome und ich willnichtsagen wie es geendet ist