Willkommen Gast! Um alle Funktionen zu aktivieren musst Du Dich Anmelden oder Registrieren.

Diabetes oder nicht?!

  • Rang: Mitglied
    Punkte: 0
    Beiträge: 23
    Mitglied seit: 20.05.2014
    am 09.06.2018 14:22:04 | IP (Hash): 1596140873
    Hallo!
    Ich hatte 2014 insulinpflichtigen Schwangerschaftsdiabetes. War dann 8 Wochen nach der Entbindung wieder vorbei.

    Jetzt muß ich aufgrund meiner Darmerkrankung Kortison einnehmen. Mein Arzt hat mir geraten, den BZ zu überprüfen.

    Meine Nüchternwerte liegen zwischen 55-99, ABER der 2 Stunden-Wert geht hoch bis 300!🤔
    Arzttermin habe ich erst in 1,5 Wochen.
    Was sagt ihr dazu?

    Danke und liebe Grüße,
    mammi
  • Cracktros

    Rang: Gast
    am 09.06.2018 14:46:46 | IP (Hash): 1355663083
    Eine Diagnose sollte immer von einem Arzt gestellt werden.
    Aber in den Diagnosekriterien der DDG gibt es einen Diabetes Typ 3e, der dann diagnostiziert wird wenn bestimmte Chemikalien oder Medikamente einen Diabetes auslöse,n. Dieser kann nach absetzen der Medikamente wieder abklingen oder auch dauerhaft Auftreten.

    Deine Entscheidung, dieses abklären zu lassen, ist vollkommen berechtigt
  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 972
    Beiträge: 2705
    Mitglied seit: 25.02.2011
    am 09.06.2018 15:52:46 | IP (Hash): 542933284
    Hallo Mammi,

    mit Kortison steigt der BZ an. Wenn du es nicht allzu lange einnehmen musst, dann kannst du damit rechnen, dass er sich nach dem Absetzen wieder normalisiert. Die BZ-Werte selbst zu messen lohnt sich erst danach wieder.

    Wenn du jetzt etwas kontrollieren willst, dann lass das HbA1c bestimmen. Das zeigt den BZ-Verlauf der letzten 8...10 Wochen an. Damit kann dein Arzt gut entscheiden, ob deine BZ-Werte bereits vor der Kortisoneinnahme nicht gestimmt haben und ob du - unabhängig vom Kortison - etwas unternehmen musst.

    Alles Gute, Rainer

    ____
    Gegebene Vorschläge und Einschätzungen sind ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt und können in keinem Fall professionelle Beratung oder die Behandlung durch einen Arzt ersetzen.
  • Cracktros

    Rang: Gast
    am 09.06.2018 17:40:29 | IP (Hash): 1695088487
    Rainer schrieb:
    Hallo Mammi,

    mit Kortison steigt der BZ an. Wenn du es nicht allzu lange einnehmen musst, dann kannst du damit rechnen, dass er sich nach dem Absetzen wieder normalisiert.



    Bei vollständig gesunden Menschen wird der BZ, bei Gabe von Steroiden, wie Cortison, nicht über gesund steigen. Ebenso ist es nicht üblich, dass eine Schwangerschaft zu Diabetes führt. Und in diesem Kontext ist der Diabetes -Typ-3e zu sehen. Beobachte Ärzte werte über 200 mg/dl, nach der Gabe von Kortison, mehrmals werden sie Aufmerksam und Beobachten den kommenden Verlauf.