Willkommen Gast! Um alle Funktionen zu aktivieren musst Du Dich Anmelden oder Registrieren.

Wer kann Mir Information über Jadinace 25 geben

  • Rang: Anfänger
    Punkte: 0
    Beiträge: 1
    Mitglied seit: 10.07.2018
    am 10.07.2018 19:20:18 | IP (Hash): 37990917
    Bin Typ Diabetes 2 ! nehme seit 3 Jahren Jadinance 25
    habe da ein Problem : Leide da unter starken Hautirritationen im
    Brust und Rückenbereich ! und heftigen Juckreiz
    Bin über jede brauchbare Information Dankbar
  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 1233
    Beiträge: 3926
    Mitglied seit: 20.02.2011
    am 10.07.2018 20:15:36 | IP (Hash): 2084446228
    Keine Ahnung. Was sagt denn Dein Arzt dazu?

    ----------------------------------------------
    Dieser Beitrag ist kein Ersatz für eine persönliche ärztliche Diagnose oder/und Behandlung.
  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 972
    Beiträge: 2705
    Mitglied seit: 25.02.2011
    am 11.07.2018 08:55:05 | IP (Hash): 799797162
    Hallo Peter,

    Juckreiz gehört zu den möglichen Nebenwirkungen von Jardiance, die im Beipackzettel beschrieben werden, genauer (siehe hier):
    "Hautausschlag oder Hautrötung – möglicherweise mit Juckreiz, erhabenen Knötchen, austretender Flüssigkeit oder Bläschen"

    Wenn du es nicht schaffst, diesen Juckreiz mit Salben oder sonstigen Mittelchen so weit in den Griff zu bekommen, dass er für dich erträglich wird, dann solltest du lieber auf ein anderes Diabetesmedikament umsteigen. Zum Glück hast du ja noch einige zur Auswahl. Von der Wirkung vergleichbar sind da z.B. die DPP4-Hemmer (Januvia, Xelevia, ...). Wenn du zusätzlich Blutdruckprobleme hast, dann musst du beim Absetzen von Jardiance wahrscheinlich zusätzliche Blutdruckmittel nehmen, weil die blutdrucksenkende Wirkung von Jardiance wegfällt. Aber das kannst du ja alles mit deinem Arzt besprechen. Auf jeden Fall solltest du kein Medikament weiter einnehmen, bei dem die Nebenwirkungen für dich unerträglich sind, wenn es gute Alternativen gibt.

    Beste Grüße, Rainer

    ____
    Gegebene Vorschläge und Einschätzungen sind ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt und können in keinem Fall professionelle Beratung oder die Behandlung durch einen Arzt ersetzen.
    Bearbeitet von User am 11.07.2018 09:01:27. Grund: .
  • Cracktros

    Rang: Gast
    am 11.07.2018 12:45:34 | IP (Hash): 2116119860
    Wenn diese Nebenwirkung im Beipackzettel erwähnt wird und es keine anderen Lösungen als Medikamente und Salben gibt, dann ist es etwas was nur ein Arzt/Ärztin lösen kann.