Willkommen Gast! Um alle Funktionen zu aktivieren musst Du Dich Anmelden oder Registrieren.

Ist das möglich zu erreichen

  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 0
    Beiträge: 551
    Mitglied seit: 06.11.2015
    am 19.02.2019 13:59:13 | IP (Hash): 2119158206
    Guten Tag
    Ich habe auf einem anderen Forum von einer Dame gelesen, welche bei einem hba1c von 5,0 einen ogtt von nüchtern 104 und ogtt nach 2h 216 hatte, also diagnose Diabetes. Ist es dann möglich das sie nur mit gezielter ernährung diesen hba1c hinbekommen hat.

    Auch wenn sich die Ideen und Vorschläge meinerseits sehr professionell und logisch anhören, ersetzen sie nicht den Gang zum Doktor, um sich dies bestätigen zu lassen; sie dienen nur einer ersten Beratung.
  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 0
    Beiträge: 1903
    Mitglied seit: 14.11.2014
    am 19.02.2019 16:14:38 | IP (Hash): 1333182363
    Mein Tipp:

    Die Dame mag kaum Kohlehydrate, deswegen hat der ogtt versagt und falsch Höhe Werte ergeben - siehe Verhalten vor dem ogtt.

    Oder:
    Die Dame gehört zu den gaaaaanz wenigen Menschen, bei denen der Hba1c nicht ganz hinhaut... Aber selbst dann kommt bei diesen BZ-Verläufen kein Hba1c 5,0 raus.


    Ist Dein Thread bei onmeda etwa nicht wunschgemäß gelaufen? ;)
  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 0
    Beiträge: 551
    Mitglied seit: 06.11.2015
    am 19.02.2019 18:07:19 | IP (Hash): 2119158206
    Danke für die Info, nur den letzten Satz habe ich nicht ganz verstanden. Wo ist was nicht hingehauen,?

    Auch wenn sich die Ideen und Vorschläge meinerseits sehr professionell und logisch anhören, ersetzen sie nicht den Gang zum Doktor, um sich dies bestätigen zu lassen; sie dienen nur einer ersten Beratung.
  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 0
    Beiträge: 509
    Mitglied seit: 21.10.2014
    am 23.02.2019 10:57:42 | IP (Hash): 493695449
    Geht es dabei jetzt um deine schwangere Schwester oder deine schwangere Tochter?
  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 0
    Beiträge: 551
    Mitglied seit: 06.11.2015
    am 23.02.2019 13:23:08 | IP (Hash): 2119158206

    Es geht um die Dame, bei der es hinhaut? Lesen bildet, versuchs einfach mal



    Auch wenn sich die Ideen und Vorschläge meinerseits sehr professionell und logisch anhören, ersetzen sie nicht den Gang zum Doktor, um sich dies bestätigen zu lassen; sie dienen nur einer ersten Beratung.
  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 0
    Beiträge: 509
    Mitglied seit: 21.10.2014
    am 23.02.2019 13:34:04 | IP (Hash): 493695449
    Dann frag doch einfach mal die Dame, um die es geht...einzig sie kann dir die Antwort geben...wir nicht...

    Falls es die Dame tatsächlich gibt, warum trägst du ihre Angelegenheit von einem Forum ins andere? Diskutiere doch dort mit ihr, wo sie mit ihrem Thema präsent ist...
  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 0
    Beiträge: 551
    Mitglied seit: 06.11.2015
    am 23.02.2019 14:55:13 | IP (Hash): 2119158206

    Du entwickelst dich ja schon zum neuen Rainer. Nicht dass dies Ärger an der Spitze des Eisberges gibt :)



    Auch wenn sich die Ideen und Vorschläge meinerseits sehr professionell und logisch anhören, ersetzen sie nicht den Gang zum Doktor, um sich dies bestätigen zu lassen; sie dienen nur einer ersten Beratung.
  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 1233
    Beiträge: 4210
    Mitglied seit: 20.02.2011
    am 23.02.2019 15:23:44 | IP (Hash): 2077170506
    Wenn die Beispiel-Dame z.B. seit nem halben Jahr und mehr LCHF lebt, sind die Eingangs genannten Werte recht normal. Und normal wäre dann auch, wenn sie nach Woche normal nach DGE und DDG einen völlig unauffälligen oGTT produzieren würde und ein halbes Jahr weiter mit dem gleichen Essen einen 1c deutlich unter 5,7. Also können die hohen Testwerte in so einem Sonderfall zueinander passen für keinen Diabetes und für völlig gesund :)


    ----------------------------------------------
    Alle Aussagen bezüglich Diabetes und Behandlung in diesem Beitrag sind mutmaßlich, denn ich bin kein Arzt. Genauso wie ich von einem mutmaßlichen Mörder schreiben muss, wenn ich gesehen hab, wie einer einen anderen erschossen hat. Denn zum Mörder darf den nur zum entsprechenden Ende eines ordentlichen Verfahrens ein ordentlicher Richter ernennen ;)
  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 0
    Beiträge: 551
    Mitglied seit: 06.11.2015
    am 23.02.2019 15:36:58 | IP (Hash): 2119158206
    Das Konstrukt ist mir gerade zu kompliziert? Also könnte ich mit LCHF und einem nbz über 100 bzw. einem ogtt über 216 einen hba1c von 5,0 erreichen? Meintest Du das damit Jürgen?
    Gruß

    Auch wenn sich die Ideen und Vorschläge meinerseits sehr professionell und logisch anhören, ersetzen sie nicht den Gang zum Doktor, um sich dies bestätigen zu lassen; sie dienen nur einer ersten Beratung.
  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 1233
    Beiträge: 4210
    Mitglied seit: 20.02.2011
    am 23.02.2019 15:56:49 | IP (Hash): 2077170506
    Hey, Du willst mir ein Bein stellen, Du hast doch schon öfter geschrieben, dass Du Diabetes hast, oder?

    Und ja, ich meine, dass das sowohl für völlig stoffwechselgesunde Menschen passt und darüber hinaus passen kann für Prädiabetiker bis hin zu solchen, die mit normaler DGE-Ernährung voll diagnosereifen T2 haben.

    Kein ungewöhnliches Konstrukt, sondern Hausärzten nicht unbedingt, aber Fachärzten normal bekannt :)

    ----------------------------------------------
    Alle Aussagen bezüglich Diabetes und Behandlung in diesem Beitrag sind mutmaßlich, denn ich bin kein Arzt. Genauso wie ich von einem mutmaßlichen Mörder schreiben muss, wenn ich gesehen hab, wie einer einen anderen erschossen hat. Denn zum Mörder darf den nur zum entsprechenden Ende eines ordentlichen Verfahrens ein ordentlicher Richter ernennen ;)