Willkommen Gast! Um alle Funktionen zu aktivieren musst Du Dich Anmelden oder Registrieren.

Pizinfektion was hat euch geholfen?

  • Rang: Mitglied
    Punkte: 0
    Beiträge: 26
    Mitglied seit: 26.03.2019
    am 18.04.2019 22:15:49 | IP (Hash): 1188597650
    Pilze und Diabetes sind ja so ein Thema für sich,da unser Immunsystem eh schon geschwächter ist.Bei mir wurde die Pilzinfektion durch 7 Tage Antibiothika Einnahme ausgelöst und jetzt nimmt es seit 3 Monaten kein Ende mehr und sicher muss ich jetzt umso mehr aufpassen was die Ernährung und allgemeiner schnell wirkender Zucker wie auch Traubenzucker betrifft und das auf dauer.

    Da dort wo ich wohne mir kein Arzt hilft und mich für voll nimmt trotz wirklich entlicher eindeutiger Symptome und Beschwerden strebe ich jetzt nach 3 Monaten Beschwerden einen Heilpraktiker an falls er denn bezahlbar ist. Konnte sich jemand von euch so helfen und die Pilze los werden?

    Leider wird erst in 2 Wochen die Stuhlprobe untersucht da Feiertag ist und sie 1 Woche Urlaub nehmen. Seit 3 Monaten habe ich etliche Hautärzte,Hautkliniken,Krankenhäuser,Bereitschaftsdienste,Frauenärzte durch bis ich nun doch entschieden habe den Hausarzt zu wechseln da sie mir seit 3 Monaten sämtliche Hilfe verweigert. Auch wenn sie mein Diabetes immer sehr gut gleich mit behandelt hat und ich da schon Jahre bin aber eine Stuhlprobe und ein großes Blutbild wurden bis zum Schluss verweigert.

    Bei einen Gastroenterologen war ich tatsächlich noch nicht aber ich habe mit ziemlicher Wahracheinlichkeit einen Darmpilz.

    Pilze die diagnostiziert wurden
    -Intimpilz(wieder kehrend)
    -Fußpilz(Rezeptfreie Medikamente unwirksam)
    -Sebohorisches Ekzem was keins war weil es ist überstanden also wahrscheinlich auch ausgelöst durch Pilze(Auch auf der Kopfhaut nicht nur Gesicht 4 Wochen Behandlung mit Pilzshampoo hat funktioniert.

    Undiagnostiziert aber eindeutig
    -Nagelpilz+Nagelbett Entzündung
    -Mund Soor(könnte ich mir diagnostizieren lassen aber der würde mir ebenfalls eine Nystatin Lösung verschreiben)

    Meine Beschwerden
    -Ekzeme jeglicher Art
    -Neurodermitis
    -Pickelartiger Ausschlag am ganzen Körper(Gesicht,Arm,Bein,Gehörgang,Hände,Rücken,Dekoltee,Bauch,Füße)
    -Dekoltee und Rücken sowie Gesicht am schlimmsten.
    -Unerklärliche Risse und Kratzer an den Händen
    -eingerissene Lippen
    -jegliche Nahrungsmittel Unverträglichkeiten diagnostiziert wurde Milch reagiere aber auch auf Obst und Honig
    -Magenschmerzen nach jeglicher Pilzfreundlicher Nahrung
    -Magengrummeln

    Gegen sämtliche Rezeptfreie Pilzcremes bin ich immun geworden nachdem ich sie immer wieder anwenden musste oder auch mal viel zu lange.

    Hatten ihr schon mal so Hartnäckige Pilzinfektionen verbunden mit Darmpilz?

    Was hat euch geholfen um die Pilze endlich los zu werden?



    Bearbeitet von User am 18.04.2019 22:16:50. Grund: Wichtige Zeitangabe vergessen