Willkommen Gast! Um alle Funktionen zu aktivieren musst Du Dich Anmelden oder Registrieren.

Probleme mit Lieferung des Dexcom G6

  • Rang: Anfänger
    Punkte: 0
    Beiträge: 2
    Mitglied seit: 06.03.2019
    am 08.05.2019 11:59:36 | IP (Hash): 1718041009
    Wer hat auch solche Schwierigkeiten mit der Lieferung von Dexcom?
    Ich verzweifel langsam!
    Ich habe von der Krankenkasse eine Genemigung bis zum 30.6.2019 für Dexcom G6 Transmitter und Sensoren.
    Meine Lieferung sollte am 19.4. raus gehen und das passierte nicht.
    Stattdessen bekam ich am 24.4. einen Brief in dem mit mitgeteilt wurde das eine Unterschrift fehlen würde und man mir deshalb jetzt nichts schicken könnte.
    Nach telefonischer Rücksprache konnte ich die fehlende Unterschrift noch am selben Tag mailen.
    Leider hatte das nicht den gewünschten Erfolg.
    Ich bin relativ geduldig aber jetzt geht mir die Hutschnur hoch.
    Am 2.5. habe ich wieder mit dem Kundenservice telefoniert und mittlerweile denke ich das mir jeder den ich dort telefonsich erreiche eine andere Antwort auftischt.
    Ich komme mir verarscht vor.
    Am 3.5. kam der Transmitter per Express; leider keine Sensoren!!!
    Wieder angerufen.
    Sinngemäßer Inhalt des Gesprächs: Es fehlt eine Unterschrift!!!
    Aber.... man kümmert sich. Die Ware würde raus gehen.
    Jetzt kam das Wochende und nichts passierte.
    Anruf am Montag 6.5. Man gibt alles weiter und die Ware geht raus!
    Diesnstag 7.5. bekam ich dann die Auskunft die Ware wäre am 3.5. zugestellt worden. Nach Klarstellung das es nur der Transmitter war kam die Auskunft: Sensoren werden heute verschickt!
    Endlich!! Aber... nichts passierte.
    Ich habe meinen Diabetologen angerufen aber der konnte mir auch nicht helfen.
    Meine letzte Hoffnung war die Krankenkasse. Sie wollte sich darum kümmern. Ich warte.
    Heute Morgen wieder ein Anruf bei Dexcom.
    Auskunft: Die Sensoren hängen in der Qualitätskontrolle fest. Man kümmert sich und ruft zurück.
    Und ich warte.
    Ich verbringe mittlerweile mindestens 30 Minuten mit Telefonaten damit ich das, was bewillgt wurde auch bekomme.
    Hat jemand auch schon solche Erfahrungen gemacht?
    Oder bin ich ein Einzelfall?
    Am 11.5. läuft mein letzter Sensor aus.
    Ich kann wieder auf die herkömmliche Art und Weise messen; aber das war ja so nicht vorgesehen.
    Ich möchte doch nur das haben was genemigt wurde. Aber das scheint nicht so einfach zu sein