Willkommen Gast! Um alle Funktionen zu aktivieren musst Du Dich Anmelden oder Registrieren.

Private Krankenversicherung - was nun?

  • Rang: Anfänger
    Punkte: 0
    Beiträge: 1
    Mitglied seit: 02.07.2019
    am 02.07.2019 17:44:45 | IP (Hash): 1993518987
    Hallo an alle,

    Heute habe ich einen kleinen Schock bekommen: Die Debeka will mich höchstwahrscheinlich nicht privat versichern. Doch von Anfang an:

    Ich bin 30, seit 21 Jahren Diabetiker und habe einen Schwerbehindertenausweis (GdB 50). Seit dem 1.8. 2018 bin ich als Lehrer auf Probe verbeamtet und habe damit laut Debeka-Versicherungskauffrau die Öffnungsphase für Diabetiker verpasst.

    Hat jemand eine Ahnung, was ich dagegen tun kann? Kennt jemand vielleicht eine andere private Krankenversicherung, die mich noch nimmt oO?

    Vielen Dank und beste Grüße,
    FryMax

  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 0
    Beiträge: 137
    Mitglied seit: 27.06.2015
    am 05.07.2019 17:43:33 | IP (Hash): 309100798
    Als ehemalig Selbständiger sprang ich auf anraten eines Bekannten von der PKV ab und versicherte mich freiwillig gesetzlich - mit den allerbesten Erfahrungen. Nur unwesentlich höhere Beiträge, gleiche, ich betone gleiche Leistungen der GKV, und seit Eintritt ins Rentenalter minimale Beiträge, Bekannte von mir die in der PKV geblieben sind, haben sicherlich im Verlaufe des Lebens mir gegenüber Beiträge vor Renteneintritt gespart, aber nun im Alter, dauerhaft krank, Diabetes, Krebs, Augenerkrankungen u.a. - prima PKV, vor allem die Beitragshöhe - bei mir 2-stellig, vorn eine 4, bei denen 3-stellig bis zu einer Erstzahl 6

    Ergo: mein Fazit lautet, nie mehr PKV - immer GKV

    Übrigens, ich gab mit 60 alle selbständigen Tätigkeiten auf, meldete mich ohne Anspruch auf jegliche Sozialleistungen als Arbeitssuchender (wohl wissend, Chance für eine Arbeitsstelle = weit unter Null ),
    lebte vom Ersparten und "verschwand" bei voller Leistung und ohne Beiträge in der Familienversicherung meiner noch arbeitenden Ehefrau; möglich in PKV ?????????????

    Also mein Rat: bleibe in der GKV

    Insulinverschreibung : noch nie Probleme, Messstreifen : nie Probleme, seit knapp 3 Jahren auf Vorschlag der GKV Nutzer des FreeStyle Libre, elektronisch gesteuerte Pens, Stückpreis ~ 200,- € - 2x ohne Probleme bekommen u.v.a.m. - ohne Vorauszahlung und Streit über Erstattung
  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 0
    Beiträge: 528
    Mitglied seit: 21.10.2014
    am 07.07.2019 12:06:47 | IP (Hash): 1512572215
    Genau den gleichen Rat wie der Falkreiner gebe ich dir auch...
  • Rang: Mitglied
    Punkte: 0
    Beiträge: 21
    Mitglied seit: 15.03.2017
    am 25.07.2019 22:45:00 | IP (Hash): 1391020251
    Oje wirklich das so schlimm von den Kosten her ?
    Hätte ich jetzt gar nicht so gedacht. Mir wurden nur die Vorteile einer PKV genannt, aber kaum einer erzählt was von der negativen Seite. Ich habe mich auf der Seite private-krankenversicherung-rechner.com erkundigt. Hmm, jetzt überleg ich es mir vielleicht doch noch mal
    Bearbeitet von Moderator am 26.07.2019 08:21:00. Grund: Werbung