Willkommen Gast! Um alle Funktionen zu aktivieren musst Du Dich Anmelden oder Registrieren.

Kennt sich jemand mit Acarbose med. aus

  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 0
    Beiträge: 38
    Mitglied seit: 05.06.2019
    am 23.09.2019 15:53:55 | IP (Hash): 494057762
    War heute bei meinem diabetologen da wir schon mit Ernährungsumstellung alles mögliche versucht haben und ich immer noch täglich in die unterzuckerung falle , gab mein Dr mir heute ein Rezept über
    Acarbose was ich vor jeder Mahlzeit nehmen soll damit soll der Zucker langsamer abgebaut werden , und das dumping besser wird .
    Kennt sich jemand mit dem Medikament Acarbose aus ?
    Habe Angst das der Zucker dann noch schneller nach einer Mahlzeit fällt .
    Wäre über eine Antwort sehr dankbar
    Gruß Patricia
  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 1233
    Beiträge: 4464
    Mitglied seit: 20.02.2011
    am 23.09.2019 17:54:32 | IP (Hash): 729171129
    Normal wird Glukose als erstes auf den ersten Zentimetern Darm aufgenommen. Acerbose verzögert diese Aufnahme und streckt sie auf spätere Zentimeter. Kann insgesamt eine langsamere Aufnahme bewirken. Macht es auch manchmal. Immer feiern allerdings die ersten unter den Darmbakterien fröhliche Urständ, die sonst von der Glukose nix mehr abbekommen. Die können da herrlich drauf gasen ;)


    ----------------------------------------------
    Alle Aussagen bezüglich Diabetes und Behandlung in diesem Beitrag sind mutmaßlich, denn ich bin kein Arzt. Genauso wie ich von einem mutmaßlichen Mörder schreiben muss, wenn ich gesehen hab, wie einer einen anderen erschossen hat. Denn zum Mörder darf den nur zum entsprechenden Ende eines ordentlichen Verfahrens ein ordentlicher Richter ernennen ;)
  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 0
    Beiträge: 38
    Mitglied seit: 05.06.2019
    am 23.09.2019 18:10:14 | IP (Hash): 494057762
    Habe ich das richtig verstanden das da nichts passieren kann und ich noch schlimmer in die unterzuckerung falle .
    Ja mein Arzt meinte das dadurch das dumping nicht so stark nach den Mahlzeiten auftreten soll .
    Was kann mit den darmbakterien sein ?
    Hab es nicht verstanden.
  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 1233
    Beiträge: 4464
    Mitglied seit: 20.02.2011
    am 23.09.2019 20:23:35 | IP (Hash): 2094965244
    Die Legionen von Bakterien in unserem Darm haben wahrscheinlich genauso viel Anteil am Gelingen unseres Stoffwechsels, wie die festen Bestandteile unseres Organismus. Sie erschließen die Bestandteile des Nahrungsbreis aus dem Magen fortlaufend jeweils so, dass sie dann von der Darmwand aufgenommenen und an den großen Logistiker Blutkreislauf übergeben werden können. Dabei sind diese Winzlinge Spezialisten, und die für die Glukose gehören praktisch zum Empfangskomitee für den Brei. Wenn denen der Zugriff darauf erschwert wird, gelangt Glukose weiter in den Darm hinein und zu Bakterien, die damit sehr viel Gas entwickeln können. Klar, dass das raus will und zumindest akustisch an die Fortbewegung per Rückstoß erinnern kann.


    ----------------------------------------------
    Alle Aussagen bezüglich Diabetes und Behandlung in diesem Beitrag sind mutmaßlich, denn ich bin kein Arzt. Genauso wie ich von einem mutmaßlichen Mörder schreiben muss, wenn ich gesehen hab, wie einer einen anderen erschossen hat. Denn zum Mörder darf den nur zum entsprechenden Ende eines ordentlichen Verfahrens ein ordentlicher Richter ernennen ;)