Willkommen Gast! Um alle Funktionen zu aktivieren musst Du Dich Anmelden oder Registrieren.

Ab 3Uhr morgens niedriger Zuckerwert.

  • Rang: Mitglied
    Punkte: 0
    Beiträge: 14
    Mitglied seit: 21.08.2018
    am 05.10.2019 09:56:04 | IP (Hash): 39883526
    Guten Morgen ihr Lieben.
    Habe mal eine Frage an alle Insulinpflichtigen. Spritze Levemir als Basalinsulin. Morgens 9IE und abends 5 IE.
    Jetzt zeigt mir der Libre schon seit Wochen das der Blutzucker bei nacht ab ca.24 Uhr erst ansteigt und gegen 4 Uhr abschmiert. Alarm angesagt. Rätsel gerade kräftig rum. Vielleicht hat jemand eine Idee? Wäre sehr dankbar. Liebe Grüße
  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 972
    Beiträge: 3046
    Mitglied seit: 25.02.2011
    am 05.10.2019 10:16:41 | IP (Hash): 1929085100
    Wann spritzt du abends?

    Probiere mal aus, ob ein zeitigerer Spritzzeitpunkt eine besseren BZ-Verlauf ergibt. Falls nicht, dann wirst du wohl die Abenddosis weiter reduzieren müssen.

    Hast du den Libre-Wert schon mal mit einer blutigen Messung kontrolliert? Vielleicht ist der BZ gar nicht zu niedrig und der Libre-Sensor misst falsch.

    Alles Gute, Rainer
  • Rang: Mitglied
    Punkte: 0
    Beiträge: 14
    Mitglied seit: 21.08.2018
    am 05.10.2019 10:59:46 | IP (Hash): 39883526
    Hallo Rainer. Spritze abends um 20 Uhr und morgens um 8Uhr. Libre mess ich öfters mal blutig nach. Hab immer ne Differenz von 20 mg. Das bringt mich nicht aus der Ruhe. Bin selber sehr streng wegen PNP. Was ich mich Frage, warum steigt der auf 180mg und fällt zwischen 3 und 4 Uhr derartig ab?
  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 1233
    Beiträge: 4460
    Mitglied seit: 20.02.2011
    am 05.10.2019 11:11:50 | IP (Hash): 1058999684
    Ansteigen und Abschmieren sind keine konkreten Werte, ebenso nicht niedriger Zuckerwert. Also wie hoch jeweils konkret?

    ----------------------------------------------
    Alle Aussagen bezüglich Diabetes und Behandlung in diesem Beitrag sind mutmaßlich, denn ich bin kein Arzt. Genauso wie ich von einem mutmaßlichen Mörder schreiben muss, wenn ich gesehen hab, wie einer einen anderen erschossen hat. Denn zum Mörder darf den nur zum entsprechenden Ende eines ordentlichen Verfahrens ein ordentlicher Richter ernennen ;)
  • Rang: Mitglied
    Punkte: 0
    Beiträge: 14
    Mitglied seit: 21.08.2018
    am 05.10.2019 11:59:24 | IP (Hash): 39883526
    Hallo Jürgen. Hier ein paar Werte. Zielwert vorgegeben vom Diadoc. Vor dem Schlafen. 120m. Ab ca. 23.30 ansteigend auf 186mg? Ab ca. 3.30 fallend dann auf 56. Blutig gemessen. Ab ca 6.30 wieder ansteigend. Heute morgen Nüchternwert bei132 mg. Zielwert 100 wird aber dann mit Frühstücksbolus korrigiert. Ab dann klappt's wunderbar. Sogar meine Mittagsspitze von 220 super im Griff seit ich Levemir spritze.
  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 1233
    Beiträge: 4460
    Mitglied seit: 20.02.2011
    am 05.10.2019 13:31:21 | IP (Hash): 1058999684
    Tscha, wenn da nicht nach dem Basal abends noch einiges an Bolus und Snäcks kommt, kann ich mich Rainer nur anschließen und Daumen für weiteres ausgleichendes Gelingen drücken.

    ----------------------------------------------
    Alle Aussagen bezüglich Diabetes und Behandlung in diesem Beitrag sind mutmaßlich, denn ich bin kein Arzt. Genauso wie ich von einem mutmaßlichen Mörder schreiben muss, wenn ich gesehen hab, wie einer einen anderen erschossen hat. Denn zum Mörder darf den nur zum entsprechenden Ende eines ordentlichen Verfahrens ein ordentlicher Richter ernennen ;)
  • Rang: Mitglied
    Punkte: 0
    Beiträge: 14
    Mitglied seit: 21.08.2018
    am 05.10.2019 13:56:06 | IP (Hash): 39883526
    Der letzte Bolus geht zum Abendessen spätestens um 19 Uhr rein. Dannach ist Feierabend..!
  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 972
    Beiträge: 3046
    Mitglied seit: 25.02.2011
    am 05.10.2019 17:29:03 | IP (Hash): 1929085100
    Hallo Ana,

    nur mal so als Idee, was du evtl. auch probieren könntest.

    Vielleicht spritzt du einfach mal anstelle von Levimir gegen 23.00 Uhr Kurzzeitinsulin, Das wirkt dann gegen den Anstieg und ist um 3.30 Uhr garantiert durch. Früh wirst du dann wegen dem fehlenden Basalinsulin wahrscheinlich noch höher rauskommen, aber das korrigierst du ja sowieso mit dem Frühstücksbolus.

    Beste Grüße, Rainer
  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 0
    Beiträge: 1595
    Mitglied seit: 13.05.2016
    am 08.10.2019 18:36:30 | IP (Hash): 377100558
    @Rainer
    So etwas tut man NICHT ! Kurzwirkendes Insulin für Nachtregulierung zu nutzen ! Schon gar nicht, zum insulinempfindlichsten Zeitraum um Mitternacht, wo man schläft und vom UZ ggfs. nichts mitbekommt.

    Hallo Ana,
    Grundsatz - bei Unterzucker hast du zuviel Insulin im Blut = Reduzieren

    Bei deinem Spritzzeitpunkt ist mir aufgefallen, daß das für Basal mit 20 Uhr recht früh ist.
    Kenne da eigentlich aus der Schulung 22 Uhr.
    Verschiebe selber den Spritzzeitpunkt von Levemir durchaus weiter in die Nacht, erst wirklich vor Schlafengehen.
    Überprüfe BZ und korrigiere ggfs. mit Mahlzeiteninsulin, dabei ruhig etwas höher als Zielwert mit Puffer bleiben.
    Über Nacht regelt dann das Levemir den Grundstoffwechsel.
    Wobei dabei zu beachten ist, daß gegen Morgen Hormone vom Organismus ausgeschüttet werden, die gegenläufig zum Insulin wirken. Mit einer Verschiebung des Spritzens weiter am Abend, kann bei mir jedenfalls der Morgenanstieg verhindert werden.

    Wirkprofil des Levemir ist erst mal Anstieg, Spitze, Auslaufen - als Kurve dargestellt und Einheitenabhängig - habe in einer Schulung so ein Plastikdings ähnlich einem Kurvenlineal bekommen, wo wir ganz Oldschool die Kurven zu beiden Insulinen auf Papier eingezeichnet haben.
    Das Levemir reicht je nach Einheiten nicht für 2 x 12 h, deshalb morgens und abends + morgens mehr als zur Nacht (bei mir aktuell 5,5 zu 3).

    Mein Rat an dich:
    Levemir-Spritze auf 22 Uhr (mindestens) verschieben und vorher noch BZ messen, ob Mahlzeiteninsulingabe geklappt hat.
    Levemir-Dosis ggfs. reduzieren !
    Habe im übrigen Traubenzucker am Bett greifbar, um mit 10 g von UZ wieder in Normalbereich zu kommen.
    Ab und an ist ein Basalratentest angesagt für tags und auch nachts, wie z.B.
    https://www.stoffwechselmedizin-leipzig.de/fileadmin/user_upload/Downloads/Basalratentest.pdf

    Gruß Elfe
  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 1233
    Beiträge: 4460
    Mitglied seit: 20.02.2011
    am 08.10.2019 19:27:09 | IP (Hash): 299484798
    Ana schrieb:
    Hallo Jürgen. Hier ein paar Werte. Zielwert vorgegeben vom Diadoc. Vor dem Schlafen. 120m. Ab ca. 23.30 ansteigend auf 186mg? Ab ca. 3.30 fallend dann auf 56. Blutig gemessen. Ab ca 6.30 wieder ansteigend. Heute morgen Nüchternwert bei132 mg. Zielwert 100 wird aber dann mit Frühstücksbolus korrigiert. Ab dann klappt's wunderbar. Sogar meine Mittagsspitze von 220 super im Griff seit ich Levemir spritze.


    @elfe
    hast Du vorher gelesen, oder?

    ----------------------------------------------
    Alle Aussagen bezüglich Diabetes und Behandlung in diesem Beitrag sind mutmaßlich, denn ich bin kein Arzt. Genauso wie ich von einem mutmaßlichen Mörder schreiben muss, wenn ich gesehen hab, wie einer einen anderen erschossen hat. Denn zum Mörder darf den nur zum entsprechenden Ende eines ordentlichen Verfahrens ein ordentlicher Richter ernennen ;)