Willkommen Gast! Um alle Funktionen zu aktivieren musst Du Dich Anmelden oder Registrieren.
  • Rang: Anfänger
    Punkte: 0
    Beiträge: 5
    Mitglied seit: 08.04.2020
    am 10.04.2020 11:25:18 | IP (Hash): 355674160
    Hallo,

    hilft Sport zur Reduzierung des Blutzuckers auch bei Diabetes Typ 3 (ausgelößt durch ein Medikament)?

    Gruß Michael
  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 1233
    Beiträge: 5926
    Mitglied seit: 20.02.2011
    am 10.04.2020 16:54:58 | IP (Hash): 730277525
    Ein Bekannter, T1, kann 3 und mehr Stunden nach dem Essen bei 80 mg/dl ne losjoggen und ne halbe Stunde weiter 160 messen.
    Wenn ich T2 direkt nach dem Essen mit meinem Rollstuhl radel, brauche ich nur die Hälfte von dem Insulin, das für das selbe BZ-Ergebnis mit dem Sitzen hier am Schreibtisch notwendig wäre. Wenn ich das erst hier am Schreibtisch abwarte und erst losradel, wenn Essen und Insulin bei so um 70-100 nach so um 3 Stunden ausgewirkt haben, kann ich auch einen Anstieg messen, eher so auf 120-130.

    Was hast Du denn bis jetzt bei Dir wann gemessen?

    ----------------------------------------------
    Seit über 10 Jahren leben immer mehr Menschen völlig gesund mit ihrem Diabetes Typ 2, mit sehr viel weniger Medikamenten, als für ihre DDG-normale Behandlung, oder sogar völlig ohne.
    Sie testen immer mal wieder, welche Portionen von welchem Essen am besten in ihren gesunden Blutzucker-Rahmen passen und wann am Tag welche Bewegungsanteile und richten sich meistens danach. Geht am einfachsten schon mit Prädiabetes!
  • Rang: Anfänger
    Punkte: 0
    Beiträge: 5
    Mitglied seit: 08.04.2020
    am 10.04.2020 17:17:06 | IP (Hash): 355674160
    Meine Werte von gestern sind:
    Morgens 7:00 148 mg/dl
    Mittags 12:00 123 mg/dl
    Abends 17:00 110 mg/dl
    Nacht 22:00 104 mg/dl

    Medikament ist Velmetia 50mg/1000mg. 1 Tablette Morgens. Noch treibe ich keinen Sport.

    Gruß Michael
    Bearbeitet von User am 10.04.2020 17:24:03. Grund: wert
  • Rang: Anfänger
    Punkte: 0
    Beiträge: 5
    Mitglied seit: 08.04.2020
    am 10.04.2020 17:20:18 | IP (Hash): 355674160
    Morgends habe ich immer so um die 150 mg/dl bei der angegebenen Medikation. Wie kann ich diesen Wert am besten senken??
  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 1233
    Beiträge: 5926
    Mitglied seit: 20.02.2011
    am 10.04.2020 20:24:23 | IP (Hash): 730277525
    Die meisten Velmetia-User, die ich kenne, nehmen je ein sonen Apparat morgens und abends. Ob das Deinen Morgenwert schon deutlich senken kann, kannst Du nur ein paar Tage lang ausprobieren.

    ----------------------------------------------
    Seit über 10 Jahren leben immer mehr Menschen völlig gesund mit ihrem Diabetes Typ 2, mit sehr viel weniger Medikamenten, als für ihre DDG-normale Behandlung, oder sogar völlig ohne.
    Sie testen immer mal wieder, welche Portionen von welchem Essen am besten in ihren gesunden Blutzucker-Rahmen passen und wann am Tag welche Bewegungsanteile und richten sich meistens danach. Geht am einfachsten schon mit Prädiabetes!