Willkommen Gast! Um alle Funktionen zu aktivieren musst Du Dich Anmelden oder Registrieren.

Kortison und Diabetes

  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 0
    Beiträge: 80
    Mitglied seit: 05.08.2017
    am 18.07.2020 14:47:16 | IP (Hash): 1725913449
    Hallo
    Bin Diabetiker Typ2
    Muß Kortison nehmen, Blutzucker steigt enorm.
    Was tun. Nehme Medis.

    Gruß aus der Sonne
  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 1233
    Beiträge: 4944
    Mitglied seit: 20.02.2011
    am 18.07.2020 15:30:06 | IP (Hash): 2081293614
    Wenn Cortison dauerhaft, dann wohl am besten auf Insulin zur passenden BZ-Steuerung umstellen. Aber was sagt denn Dein Arzt?

    ----------------------------------------------
    Prädiabetes und Diabetes Typ 2 und die Diagnose-Grenzwerte sind willkürlich von den Fachgesellschaften für Diabetes definiert. Für bis wann gesund und ab wann Prä- oder Diabetes gibt es keine organisch "harten" Fakten.
    ALLE Grenzwerte befinden sich in dem Bereich, der für eine ordentliche Diabetes-Behandlung nach DDG als gut bis sehr gut und symptomfrei gilt.

  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 972
    Beiträge: 3334
    Mitglied seit: 25.02.2011
    am 18.07.2020 15:55:18 | IP (Hash): 1552368334
    ... und wenn du Kortison nur für kurze Zeit nehmen musst, z.B. für 3 Wochen, dann kannst du die hohen BZ-Werte für diese Zeit akzeptieren.

    Was für Diabetes-Medikamente und in welcher Dosierung nimmst du denn?

    ____
    Gegebene Vorschläge und Einschätzungen sind ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt und können in keinem Fall professionelle Beratung oder die Behandlung durch einen Arzt ersetzen.
    Bearbeitet von User am 18.07.2020 15:56:39. Grund: .
  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 0
    Beiträge: 80
    Mitglied seit: 05.08.2017
    am 18.07.2020 16:57:09 | IP (Hash): 1725913449
    Hallo
    10 mg Jardiance, 100 mg Januvia, 3 mg Glimepirid.
    Werte jetzt nach Kortison Morgens 100,Mittags 187,
    Nachmittag 290,Abends 220,Nachts 125

    Gruß as der Sonne
  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 1233
    Beiträge: 4944
    Mitglied seit: 20.02.2011
    am 18.07.2020 17:31:45 | IP (Hash): 2081293614
    das Glimepirid nach dem Mittagessen?

    ----------------------------------------------
    Prädiabetes und Diabetes Typ 2 und die Diagnose-Grenzwerte sind willkürlich von den Fachgesellschaften für Diabetes definiert. Für bis wann gesund und ab wann Prä- oder Diabetes gibt es keine organisch "harten" Fakten.
    ALLE Grenzwerte befinden sich in dem Bereich, der für eine ordentliche Diabetes-Behandlung nach DDG als gut bis sehr gut und symptomfrei gilt.

  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 0
    Beiträge: 80
    Mitglied seit: 05.08.2017
    am 18.07.2020 18:21:41 | IP (Hash): 1725913449
    Nein Morgens
  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 1233
    Beiträge: 4944
    Mitglied seit: 20.02.2011
    am 18.07.2020 18:48:14 | IP (Hash): 2081293614
    Was hast Du denn vor dem Cortison so gemessen? Und wie lange wirst Du's voraussichtlich noch nehmen?

    ----------------------------------------------
    Prädiabetes und Diabetes Typ 2 und die Diagnose-Grenzwerte sind willkürlich von den Fachgesellschaften für Diabetes definiert. Für bis wann gesund und ab wann Prä- oder Diabetes gibt es keine organisch "harten" Fakten.
    ALLE Grenzwerte befinden sich in dem Bereich, der für eine ordentliche Diabetes-Behandlung nach DDG als gut bis sehr gut und symptomfrei gilt.

  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 972
    Beiträge: 3334
    Mitglied seit: 25.02.2011
    am 18.07.2020 19:16:41 | IP (Hash): 1552368334
    Hallo Vogel,

    Glimepirid wirkt dosisabhängig, davon könntest du nach Rücksprache mit deinem Arzt bis zu 6mg nehmen. Bei Jardiance wären auch noch 25mg möglich, das ist aber vielleicht nicht sehr sinnvoll. Sieh mal zu, was dein Arzt dazu sagt.

    Außerdem kann dir eine moderate Reduzierung der KH bestimmt gut über die Zeit der Kortisoneinnahme helfen.

    Alles Gute, Rainer

    ____
    Gegebene Vorschläge und Einschätzungen sind ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt und können in keinem Fall professionelle Beratung oder die Behandlung durch einen Arzt ersetzen.
    Bearbeitet von User am 18.07.2020 22:21:06. Grund: .
  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 0
    Beiträge: 80
    Mitglied seit: 05.08.2017
    am 19.07.2020 17:25:22 | IP (Hash): 1725913449
    Hallo
    Vermeide KH wo es eben geht.
    Gruß aus der Sonne
  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 0
    Beiträge: 80
    Mitglied seit: 05.08.2017
    am 24.07.2020 11:06:51 | IP (Hash): 1725913449
    Hallo
    Nehme nun 14 Tage Prednisolon z.Z. 10mg
    die Wirkung ist da.Bekomme aber den Blutzucker nicht
    in den Griff.Versuche Alles Sport ,kaum KH,kein Zucker.
    Messe 5 x Schnitt 210.Höchstwerte 280.Nächste Woche
    Termin Doc .Blutdruck optimal.

    Gruß aus der Sonne