Willkommen Gast! Um alle Funktionen zu aktivieren musst Du Dich Anmelden oder Registrieren.

Wadenschmerzen beim Laufen

  • Rang: Anfänger
    Punkte: 0
    Beiträge: 3
    Mitglied seit: 27.07.2020
    am 27.07.2020 08:42:45 | IP (Hash): 1693941758
    Ich habe Typ 1 und Hashimoto. Ich laufe seit ca. 1 Jahr 3 x die Woche, zwischen 30 und 60 Minuten. Anfangs hatte ich nie Probleme, in letzter Zeit beginnend am rechter Wade Krampf der immer so für 4 Tage anhielt dann geht es wieder. Dann linkes Bein, mittlerweile auch LWS starke schmerzen. Vom Hausarzt habe ich nur IBUFLAM 600 bekommen ohne Erfolg. Beim Diabetologen nur "das muss ich selber rausfinden". Eine Laufstilanalyse brachte keinen Fehler im Laufstil. Auch Kompressionsstrümpfe keine Linderung.
    Ich nehme Magnesium 1200 mg am Tag. Eine Prise Salz in die Getränke, Retterspitz und Quarkumschläge auch der Tipp Essiggurkenwasser bringt nichts.
    Was könnte ich noch versuchen? Nehmt ihr Nahrungsergänzungen?
    Danke!
  • Rang: Mitglied
    Punkte: 0
    Beiträge: 18
    Mitglied seit: 21.06.2020
    am 27.07.2020 13:39:41 | IP (Hash): 1835673896
    Hallo ^^

    Wann nimmst du das Magnesium ein? Teilst du dir die Dosierung von 1200 mg auf den Tag auf oder nimmst du es als Einmaldosis?

    Just be happy and smile!
    You will see: The world will smile back ;-)
  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 0
    Beiträge: 374
    Mitglied seit: 11.02.2019
    am 27.07.2020 20:39:14 | IP (Hash): 2076481817
    Hallo,

    wurde mal dein Eisenspiegel und Vitamin D Spiegel überprüft?
    Ich hatte als ich einen starken Eisenmangel hatte, extreme Wadenkrämpfe, erst nur im Sport, dann ganz oft auch nächtlich. Trotz Magnesium Einnahme.

    Jetzt beim Vitamin D Mangel hatte ich auch häufiger Wadenkrämpfe beim Sport, da hat Magnesium auch wenig geholfen.

    Es kann sein, dass man das Vitamin D selbst zahlen muss, kommt darauf an, ob der Arzt eine Indikation sieht und wie er generell zu Vitamin D Mangel eingestellt ist.. Das kostet so um die 20-25€ für den Wert plus einige Euro für Blutabnahme/Beratung. Vllt. 30€ insgesamt. Also kann man das notfalls auch selbst zahlen, weil soo teuer ist es nicht.
    Eisen ist bei den normalen Routinewerten in der Regel dabei.

    Lg