Willkommen Gast! Um alle Funktionen zu aktivieren musst Du Dich Anmelden oder Registrieren.

Studie zum Thema Typ 1 Diabetes bei jungen Erwachsenen

  • Rang: Anfänger
    Punkte: 0
    Beiträge: 2
    Mitglied seit: 13.08.2020
    am 29.08.2020 12:31:09 | IP (Hash): 1129286943
    Hallo liebe Forum-Mitglieder!
    Ich schreibe meine Masterarbeit in Psychologie zum Thema Typ 1 Diabetes bei jungen Erwachsen. Der genaue Titel der Arbeit lautet "An intervention to improve stress coping behaviour in young adult type 1 diabetics". Es geht also um die Verbesserung des Stressverhaltens in dieser Altersgruppe. Dazu habe ich eine Online-Umfrage erstellt, die auf Deutsch oder Englisch durchgeführt werden kann, und ich führe Interviews durch. Die Online-Umfrage dauert etwa 15 Minuten. Es wäre toll, wenn einige von euch daran teilnehmen würden. Darüberhinaus besteht die Möglichkeit an einem Interview teilzunehmen, das auch etwa 10 bis 15 Minuten dauern wird.
    Falls ihr interessiert seid, kommt ihr mit Hilfe des Links direkt zur Umfrage. Da wird dann alles ausführlich erklärt, bevor es losgeht.
    Link
    https://stirlingpsych.eu.qualtrics.com/jfe/form/SV_3jWdntVMM0yC9Ap


    Herzlichen Dank und liebe Grüße
    Birgit,
  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 1233
    Beiträge: 4900
    Mitglied seit: 20.02.2011
    am 29.08.2020 15:03:36 | IP (Hash): 736156262
    Part of the Problem could be the heading: we aren't our deficits, we have them. We are people with Diabetes ;)

    ----------------------------------------------
    Prädiabetes und Diabetes Typ 2 und die Diagnose-Grenzwerte sind willkürlich von den Fachgesellschaften für Diabetes definiert.
  • Rang: Anfänger
    Punkte: 0
    Beiträge: 2
    Mitglied seit: 13.08.2020
    am 29.08.2020 17:45:20 | IP (Hash): 1129286943
    Hi ,

    Thanks for the comment. Unfortunately, I can't change the title because it was approved like this but I am aware of the problem and will use a different expression in my dissertation. By the way, I am a person with diabetes, too.
    Cheers
    Birgit

  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 1233
    Beiträge: 4900
    Mitglied seit: 20.02.2011
    am 29.08.2020 20:09:38 | IP (Hash): 1270613547
    Wenn’s ne Etage höher angesiedelt ist, scheint es sogar wesentlicher Teil des Problems zu sein. Denn aus der Defizit-sein-Sicht ist die Defizit-haben-Sicht nur ein bisschen (neue - ähnlich Gender) Makulatur.
    Der Defizit-sein-Sicht entspricht die Gleichsetzung von blöd und behindert und ist vielleicht sogar ihre umgangssprachliche Quintessenz.

    ----------------------------------------------
    Prädiabetes und Diabetes Typ 2 und die Diagnose-Grenzwerte sind willkürlich von den Fachgesellschaften für Diabetes definiert.