Willkommen Gast! Um alle Funktionen zu aktivieren musst Du Dich Anmelden oder Registrieren.

Insulin und c peptid

  • Rang: Anfänger
    Punkte: 0
    Beiträge: 2
    Mitglied seit: 22.10.2020
    am 22.10.2020 16:39:31 | IP (Hash): 1764852913
    Hallo zusammen mein Name ist Tim und bin 34 Jahre wiege 62 kg und bin 174 und neu hier, ich habe mal ne frage ich habe seit paar Jahren erhöhte Blutzucker werte, die immer morgens zwischen 126 und 132 sind.
    Gestern war ich beim Arzt und der meinte das mein c peptid bei 1.2 ng/l liegt und der an der untern Grenze ist und mein Insulin basal bei 4.0 und der meinte ich sollte mit einem langzeitinsulin anfangen kann es sein das man bei solchen werten schon Insulin nehmen soll.
    Ich habe schon. 5 kg abgenommen und ernähre mich eigentlich gut aber am Blutzucker veränderte sich Nix, ich habe keine Antikörper und bin negativ auf MODY getestet worden, bin auch kein typischer Typ 2 Diabetiker und die Endokrinologie kann mir nicht sagen was für ein Typ ich bin hat jemand ne Antwort drauf würde mich sehr freuen.ich nehme keine Tabletten.
    In der Familie hat nur mein Mutter typ2 aber bei der sind die Blutzucker Werte auch immer in dem Bereich.
    Ist mein c Peptid wert zu niedrig ? Brauch ich Insulin?
    Ach so ja mein hba1c liegt bei 6,5
    Kann sich der c peptid innerhalb 6 Monaten verändern im April war bei 1,4 und 2017 bei 1,1 wie Funktioniert das?kann man damit normal leben oder ist Insulin notwendig bin total verwirrt.
    Was ich auch gelesen habe das bei MODY 2 die Blutwerte immer chronisch erhöhte sind und das es dann auch nicht schadet, bei mir sing der Blutzucker nie unter 120 außer wenn ich natürlich Sport gemacht habe, ab 140 habe ich gemerkt gehen die werte runder kommt halt auf das Essen drauf an ich ernähre mich Low carb kann es sein das bei mir ab nem bestimmt wert erst das Insulin zum arbeiten beginnt? Und bei 126 tut sich nix mehr das muss ich dann abtrainieren.
    Danke fürs lesen 🙂
    Bearbeitet von User am 22.10.2020 18:18:47. Grund: Änderungen
  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 972
    Beiträge: 3386
    Mitglied seit: 25.02.2011
    am 22.10.2020 19:38:17 | IP (Hash): 1881528527
    Hallo Tim,

    C-Peptid und Insulin sind als Nüchternwerte nicht an sich zu niedrig, aber bei dem erhöhten BZ müsste deine BSD eigentlich mehr Insulin bereitstellen. Dass die Werte nicht jedes mal gleich sondern nur ähnlich sind, ist übrigens voll normal.

    MODY 2 würde gut passen. Auf welche MODY-Type bist du denn negativ getestet worden? Wenn auch der Test auf MODY 2 dabei war, dann kann es das natürlich nicht sein. Falls nicht, dann solltest du einen Test auf diesen MODY-Typ erbitten. Falls du wirklich MODY 2 hast, dann hat deine Mutter den sehr wahrscheinlich auch, weil MODY erblich ist.

    Unabhängig davon, was für einen Diabetes du nun wirklich hast, wäre Insulin eine gute Idee. Low Carb und die Unterstützung mit Basalinsulin ist eine gute und nicht sehr aufwändige Therapie, die bei dir sehr wahrscheinlich geeignet ist.

    Alles Gute, Rainer

    ____
    Gegebene Vorschläge und Einschätzungen sind ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt und können in keinem Fall professionelle Beratung oder die Behandlung durch einen Arzt ersetzen.

    Bearbeitet von User am 22.10.2020 19:38:35. Grund: .
  • Rang: Anfänger
    Punkte: 0
    Beiträge: 2
    Mitglied seit: 22.10.2020
    am 22.10.2020 22:05:28 | IP (Hash): 1764852913
    Hi Rainer Danke für die Nachricht
    Ich wurde auf MODY 1 2 und 3 anscheinend negativ getestet.
    Aber ich habe ja die Werte schon lange so und bei mir schwangt der hba1c immer zwischen 6,3 und 6,5 .sollte ich da wirklich schon mit Insulin anfangen ?
    Nach dem Sport habe ich morgens auch ab und zu 115
    Meistens ist der bz morgens 126 so rum mal auch 124
    Was ist dieses Basalinsulin ist das was man einmal am Tag Spritz?
    Mfg
    Bearbeitet von User am 22.10.2020 22:09:37. Grund: Änderung
  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 972
    Beiträge: 3386
    Mitglied seit: 25.02.2011
    am 22.10.2020 23:27:20 | IP (Hash): 1881528527
    Wenn du negativ auf MODY 2 getestet wurdest, dann kannst du davon ausgehen, dass es nicht MODY 2 ist.

    Basalinsulin (z.B. Lantus) sprizt du einmal am Tag in einer festen Dosis. Damit unterstützt du deine BSD und schonst sie dadurch so, dass sie dir noch lange gute Dienste leisten kann. Es wäre nicht klug damit zu warten, bis dein BZ viel weiter angestiegen ist. Mit dem täglichen Spritzen einer festen Dosis Basalinsulin hast du nur wenig Aufwand, geringe Hypogefahr und hohen Nutzen. Wenn dein Arzt dir das anbietet, dann greife zu.

    Beste Grüße, Rainer

    ____
    Gegebene Vorschläge und Einschätzungen sind ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt und können in keinem Fall professionelle Beratung oder die Behandlung durch einen Arzt ersetzen.
    Bearbeitet von User am 22.10.2020 23:27:55. Grund: .