Willkommen Gast! Um alle Funktionen zu aktivieren musst Du Dich Anmelden oder Registrieren.

kostenlose FFP2 Masken für Risikogruppen

  • Rang: Mitglied
    Punkte: 0
    Beiträge: 24
    Mitglied seit: 22.11.2018
    am 01.01.2021 07:59:38 | IP (Hash): 1476682830
    Hallo Forum,

    kann mir jemand sagen, warum zu den beson­ders gefähr­deten Menschen mit
    Anspruch auf FFP2-Masken nur die mit Diabetes Typ 2 und nicht auch
    die mit dem Typ 1 zählen?

    siehe z,B,
    https://www.tk.de/techniker/leistungen-und-mitgliedschaft/informationen-versicherte/leistungen/corona-virus/haufige-fragen-ffp2-masken/berechtigte-personen-ffp2-masken-corona-2098220


    Bearbeitet von User am 01.01.2021 08:00:59. Grund: verschrieben
  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 972
    Beiträge: 3546
    Mitglied seit: 25.02.2011
    am 01.01.2021 09:50:39 | IP (Hash): 66959497
    Die Frage wird dir wohl nur das Bundesgesundheitsministerium als Ersteller der Coronavirus-Schutzmasken-Verordnung (SchutzmV) beantworten können - vielleicht können nicht mal die das plausibel begründen.

    Allerdings sehe ich für dich keinen großen Grund zum Jammern. Wenn du dir die Masken kaufst, brauchst du für 2 Stück auch nur 5€ oder weniger (z.B. bei DM 4,95€) hinzublättern.
     1 Benutzer dankte für diesen Nützlichen Beitrag.
  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 1233
    Beiträge: 5367
    Mitglied seit: 20.02.2011
    am 01.01.2021 09:56:06 | IP (Hash): 1644958780
    Weil der Durchschnitt der T2 deutlich älter als der der T1 ist und in aller Regel Bluthochdruck und Bluthochfett und vieles mehr hat?

    ----------------------------------------------
    Prädiabetes und Diabetes Typ 2 und die Diagnose-Grenzwerte sind willkürlich von den Fachgesellschaften für Diabetes definiert.
  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 0
    Beiträge: 116
    Mitglied seit: 18.11.2020
    am 01.01.2021 10:27:31 | IP (Hash): 704271533
    Wie so vieles bei den Corona Gesetzen und Regelungen lässt sich nicht immer alles zu 100% nachvollziehen.

    Ob das nun an Unwissenheit, Schlamperei oder Politik liegt, wer weiß wahrscheinlich alles drei.

    Halbwegs Nachvollziehbar wäre die Entscheidung nur dann wenn sich unter den Fällen von schweren Corona Fällen und bei den Verstorbenen eben viele T2 Patienten befinden und wenige T1.

    Ob das nun wirklich am T2 direkt liegt oder vielleicht der Altersstruktur bzw. körperliche Konstitution der T2 Patienten wer weiß.

    Mir wurden beim abholen von Metformin jedenfalls auch direkt FFP2 Masken angeboten. Habe aber darauf verzichtet.

    Gruß Tobias

     1 Benutzer dankte für diesen Nützlichen Beitrag.
  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 972
    Beiträge: 3546
    Mitglied seit: 25.02.2011
    am 01.01.2021 12:39:51 | IP (Hash): 66959497
    Turbotobi schrieb:
    Mir wurden beim abholen von Metformin jedenfalls auch direkt FFP2 Masken angeboten. Habe aber darauf verzichtet.

    Warum das - du willst dich wohl nicht als krank oder alt zu erkennen geben?
    Bearbeitet von User am 01.01.2021 12:40:21. Grund: .
  • Rang: Mitglied
    Punkte: 0
    Beiträge: 24
    Mitglied seit: 22.11.2018
    am 01.01.2021 16:17:30 | IP (Hash): 1476682830
    Hallo nochmal,

    und erstmal eine frohes neues und vor allem gesundes neues Jahr
    (Hatte ich vor Entrüstung und Aufregung beim 1. Post ganz vergessen).

    @ Rainer
    ja toll, bei Aldi gab es auch 2 Stück für € 4,99.
    Mir geht es auch nicht ums Geld, sondern um die Auswahl der
    "besondes Gefährdeten Personengruppen"

    Das das Gesundheitsministerium irgendeine Frage "plausibel"
    beamtworten könnte, halte ich auch nicht für sehr wahrscheinlich.

    @ hjt Jürgens
    nun, dann sollte man nicht den Typ 2 als Maßstab nehmen, sondern
    den Bluthochdruck etc.

    @ Turbotobi
    der 1. Absatz deiner Antwort kommt wohl am ehesten hin .....

    vielen Dank an all die versucht haben, eine Anwort zu finden. Danke
  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 1233
    Beiträge: 5367
    Mitglied seit: 20.02.2011
    am 01.01.2021 16:33:37 | IP (Hash): 1644958780
    RW schrieb:
    @ hjt Jürgens
    nun, dann sollte man nicht den Typ 2 als Maßstab nehmen, sondern
    den Bluthochdruck etc.


    wird vielleicht schlicht wie beim Alter der Blick auf die Ablebens-Statistik mit CoVi diktiert haben mit T2 als Tüpfelchen auf der Summe der übrigen Plagen, die ohne T2 da wahrscheinlich vergleichsweise nicht so häufig vertreten sind?

    ----------------------------------------------
    Prädiabetes und Diabetes Typ 2 und die Diagnose-Grenzwerte sind willkürlich von den Fachgesellschaften für Diabetes definiert.
  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 0
    Beiträge: 116
    Mitglied seit: 18.11.2020
    am 01.01.2021 17:05:11 | IP (Hash): 704271533
    Rainer schrieb:
    Turbotobi schrieb:
    Mir wurden beim abholen von Metformin jedenfalls auch direkt FFP2 Masken angeboten. Habe aber darauf verzichtet.

    Warum das - du willst dich wohl nicht als krank oder alt zu erkennen geben?



    Nein damit habe ich nicht das geringste Problem, z.b. wissen es alle meine Arbeitskollegen und Freunde und Bekannte das ich T2 habe.

    Aber dort wo ich Maske trage halte ich das Ansteckungsrisiko für minimal, das höchste Risiko dürfte ich am Arbeitsplatz oder in der Familie haben, die Kids werden ja Glücklicherweise kaum krank aber schleppen das Virus trotzdem nach Hause wo man natürlich keine Maske trägt.

    Gruß Tobias

    P.S. bin ziemlich sicher das ich Corona letzten Februar schon hatte wurde aber nie getestet.
  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 0
    Beiträge: 563
    Mitglied seit: 11.02.2019
    am 06.01.2021 18:38:56 | IP (Hash): 1365312491
    hjt_Jürgen schrieb:
    Weil der Durchschnitt der T2 deutlich älter als der der T1 ist und in aller Regel Bluthochdruck und Bluthochfett und vieles mehr hat?

    ----------------------------------------------
    Prädiabetes und Diabetes Typ 2 und die Diagnose-Grenzwerte sind willkürlich von den Fachgesellschaften für Diabetes definiert.



    Definitiv nicht! Typ1 und Typ3 Diabetes wurde anscheinend einfach vergessen.

    Risikogruppe sind alle Menschen mit Diabetes unabhängig vom Diabetestyp bei instabilen Verläufe, Folgeschäden oder starkem Übergewicht.

    https://www.diabetes-online.de/a/kommentar-kostenlose-ffp-masken-nur-fuer-menschen-mit-typ-diabetes-2283685
     1 Benutzer dankte für diesen Nützlichen Beitrag.
  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 1233
    Beiträge: 5367
    Mitglied seit: 20.02.2011
    am 06.01.2021 19:48:15 | IP (Hash): 1180657164
    Sorry, aber da steht nur medialer Widerspruch (Herr Nuber ist Redakteur und kein Arzt), der durch keinerlei Zahlen begründet ist. Ich gehe nach wie vor davon aus, dass der G-BA schlicht nach der Ablebensstatistik gegangen ist, und da werden T2 halt sehr viel häufiger als T1 drin vorkommen - nicht zuletzt, weil es sehr viel mehr T2 und darunter im Alter sehr viel mehr sogenannt schlecht eingestellte gibt.

    Dass es bei der Zuteilung bislang nur nach Abzählen und nicht nach sinnhaft sachlichen Gründen geht, können wir ganz einfach daran sehen, dass chronische Lungen- und Herzerkrankungen, mit denen viele Betroffene schon ohne CoVi keine 60 oder 70 Jahre werden, bei der Zuteilung ganz offensichtlich bislang nicht berücksichtigt werden.

    ----------------------------------------------
    Prädiabetes und Diabetes Typ 2 und die Diagnose-Grenzwerte sind willkürlich von den Fachgesellschaften für Diabetes definiert.
    Bearbeitet von User am 06.01.2021 19:52:02. Grund: Ergänzung