Willkommen Gast! Um alle Funktionen zu aktivieren musst Du Dich Anmelden oder Registrieren.

Pfizer Impfung extreme Unterzucker

  • Rang: Anfänger
    Punkte: 0
    Beiträge: 1
    Mitglied seit: 10.05.2021
    am 10.05.2021 12:16:35 | IP (Hash): 209442624
    Ich habe seit meinem 4. Lebensjahr Diab.typ1 und in jetzt 35 Jahre alt. Ich habe am 30.4 die erste Dosis vom Pfizerimpfstoff bekommen. Ich war 2 Tage müde und konnte meinen Arm nicht heben. Dann kamen plötzlich jeden Abend extreme Unterzucker. 105, zwei Pfeile nach unten, unter 40 und dann nach 10 BE gerade noch vor der Bewusstlosigkeit gerettet. Ich habe die Broteinheiten meines Abendessens sogar um 2BE weniger gespritzt als ich sollte.
    Hatte jemand von euch ähnliche Probleme?
    Ich bitte um eure Erfahrungen!
    Liebe Grüße
  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 0
    Beiträge: 165
    Mitglied seit: 18.11.2020
    am 10.05.2021 14:46:20 | IP (Hash): 1040372874
    Hi,

    ich habe Typ 2 derzeit ohne Insulin.

    Habe vor 2 Wochen meine erste Dosis Biontech bekommen.

    Keine Auswirkungen auf den BZ und auch sonst kaum Nebenwirkungen außer leichten Druck an der Einstichstelle.

    GRuß Tobias
  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 0
    Beiträge: 389
    Mitglied seit: 26.10.2015
    am 10.05.2021 14:52:37 | IP (Hash): 467290368
    Die Impfung ist zwar schon ein bisschen her, kann mich aber an nichts außergewöhnliches erinnern...
  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 1233
    Beiträge: 5518
    Mitglied seit: 20.02.2011
    am 10.05.2021 18:24:57 | IP (Hash): 1328348555
    Maggie123 schrieb:
    Ich habe seit meinem 4. Lebensjahr Diab.typ1 und in jetzt 35 Jahre alt. ... Dann kamen plötzlich jeden Abend extreme Unterzucker. 105, zwei Pfeile nach unten, unter 40 und dann nach 10 BE gerade noch ....


    Irritiert mich bei sooo vielen Jahren mit T 1 extrem. Denn sagt mir,
    + dass da zwar ein CGM oder FGM genutzt, aber der darauf angezeigte Verlauf bis zu den 2 Pfeilen nicht beachtet wird,
    + dass das Spiel mehrere Abende nacheinander wiederholt wurde, denn sonst wär ja kein wiederholter Unterzucker beklagt worden, sondern sehr viel geringerer Insulinbedarf. Wie lange eigentlich?

    ----------------------------------------------
    Prädiabetes und Diabetes Typ 2 und die Diagnose-Grenzwerte sind willkürlich von den Fachgesellschaften für Diabetes definiert.
  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 0
    Beiträge: 47
    Mitglied seit: 07.10.2017
    am 10.05.2021 22:30:32 | IP (Hash): 433128626
    Nach der ersten Pfizer-Impfung hatte ich hohe BZ-Werte. Kann natürlich auch Zufall sein, es gibt solche Tage, wo es mit den Werten nicht klappt. Nach der zweiten Impfung habe ich nichts Auffälliges bemerkt.

    LG Geri
  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 0
    Beiträge: 657
    Mitglied seit: 11.02.2019
    am 15.05.2021 16:31:10 | IP (Hash): 300081800
    Ich hatte nach meiner Moderna Impfung auch eine stärkere Unterzuckerung paar Stunden nach der Impfung. Die nächsten Tage habe ich auch mit niedrigen Werten zu kämpfen gehabt.
  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 0
    Beiträge: 162
    Mitglied seit: 10.01.2021
    am 15.05.2021 20:08:37 | IP (Hash): 385273895
    Hallo,
    ich wurde mit Astrazeneca geimpft (1. Impfung, zweite 23.6.) und habe nichts gemerkt, außer dass mein Arm 4 Tage lang etwas weh getan hat. Beim BZ war keine Veränderung.

    Gruß,
    Biggi
  • Rang: Anfänger
    Punkte: 0
    Beiträge: 7
    Mitglied seit: 17.04.2016
    am 16.05.2021 11:19:16 | IP (Hash): 601038243
    Servus,

    wurde ebenfalls mit Astrazeneca geimpft, erste am 27.02. und zweite am 10.05. beide mal mit BZ keine Probleme. Ansonsten nur leichte Erkältungserscheinungen.

    LG