Willkommen Gast! Um alle Funktionen zu aktivieren musst Du Dich Anmelden oder Registrieren.

3er Packung Ozempic

  • Rang: Mitglied
    Punkte: 0
    Beiträge: 22
    Mitglied seit: 17.12.2020
    am 27.12.2021 10:56:14 | IP (Hash): 237087170
    Hallo zusammen,

    ich hoffe Ihr hattet alle besinnliche Weihnachtsfeiertage!

    Sagt mal, vielleicht hat jemand hier eine Idee.
    Ich bin Typ 2 und mit Xigdou undOzempic in Therapie, die auch ziemlich gut angeschlagen hat (Langzeitzucker bei 5,5).
    Alles supi.
    Nur eine Sache nervt mich, und zwar verschreibt mir mein Doc Ozempic immer nur einzelnd (4 Injektionen in einer Packung). Das reicht für einen Monat.
    Ich muss also jeden Monat zum Doc, mir mein Rezept holen, dann zur Apotheke latschen und so weiter. Das nervt ziemlich, weil mein Doc auch Impfarzt ist und wegen Corona immer alles voll ist und man anstehen und echt lange warten muss. Der Parkplatz ist auch so semi COOL...

    Jetzt hab ich gesehen, dass es von Ozempic ja ne große 3er Packung gibt, gleiche mg und gleicher Wirkstoff. Hatte die Sprechstundenhilfe gefragt, ob ich das nicht haben könne. Sie sagte, das dürfe sie nicht.
    Jetzt war ich doch ein wenig erstaunt.. Weiß einer, warum die mir das nicht geben wollen?
    Ist doch anfürsich völlig egal, ob ich jetzt eine oder drei Packungen mitnehme..
    Was meint Ihr?



  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 1233
    Beiträge: 6039
    Mitglied seit: 20.02.2011
    am 27.12.2021 11:22:07 | IP (Hash): 512393488
    Sprechstundenhilfen können meistens nur Verordnungen in der Form wiederholt ausstellen und abzeichnen lassen, die der Dok entschieden hat. Würde also erstmal das Folgerezept telefonisch bestellen und gleich zu meiner Apotheke. Und dann würde ich als nächstes direkt mit dem Dok über ne größere Packung sprechen. Auch dafür gutes Gelingen in 22 :)

    ----------------------------------------------
    Prädiabetes und Diabetes Typ 2 und die Diagnose-Grenzwerte sind willkürlich von den Fachgesellschaften für Diabetes definiert.
     1 Benutzer dankte für diesen Nützlichen Beitrag.
  • Rang: Mitglied
    Punkte: 0
    Beiträge: 22
    Mitglied seit: 17.12.2020
    am 27.12.2021 11:45:08 | IP (Hash): 237087170
    Ja das klingt allerdings logisch, danke Jürgen. Manchmal ist die Antwort so einfach, dass man selbst nicht drauf kommt. :-)
  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 0
    Beiträge: 943
    Mitglied seit: 11.02.2019
    am 27.12.2021 19:46:36 | IP (Hash): 557452013
    Zudem ist Ende des Quartals, da könnte es wegen dem Budget auch mal Probleme mit großen Packungen von Medikamenten geben. Besonders bei teureren Medikamenten.

    Ansonsten ist eine größere Packung i.d.R. billiger als die kleineren Packungen. Daher wird bei Dauermedikamenten i.d.R. häufig eine N3 Packung (größte Packungsgröße) aufgeschrieben.

    Rede also beim nächsten Mal mit deinem Arzt.

  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 0
    Beiträge: 943
    Mitglied seit: 11.02.2019
    am 27.12.2021 19:46:36 | IP (Hash): 557452013
    Zudem ist Ende des Quartals, da könnte es wegen dem Budget auch mal Probleme mit großen Packungen von Medikamenten geben. Besonders bei teureren Medikamenten.

    Ansonsten ist eine größere Packung i.d.R. billiger als die kleineren Packungen. Daher wird bei Dauermedikamenten i.d.R. häufig eine N3 Packung (größte Packungsgröße) aufgeschrieben.

    Rede also beim nächsten Mal mit deinem Arzt.