Willkommen Gast! Um alle Funktionen zu aktivieren musst Du Dich Anmelden oder Registrieren.

Unwissender Neuling

  • Rang: Anfänger
    Punkte: 0
    Beiträge: 4
    Mitglied seit: 16.04.2022
    am 16.04.2022 13:08:48 | IP (Hash): 580880008
    Hallo
    Mein Diabetes wurde erst vor ca. 1,5 Jahren diagnostiziert und ich habe noch starke Probleme damit es zum einem zu akzeptieren und zum anderen damit umzugehen.

    Einige Fragen die ich habe:
    Ich bin heute aufgewacht und hatte einen Blutzuckerwert von 237mg/dl. Ist das schlimm? Was kann man dagegen tun?

    Ich messe zur Zeit meinen Blutzucker in dem ich mit immer in den Finger steche und das tut mir ein bisschen weh (bin sehr schmerzempfindlich). Gibt es andere Möglichkeiten und sind diese kostspielig?

    Was trinkt ihr so? Darf ich nur Wasser trinken oder kann es auch mal was mit Geschmack sein?


    Bearbeitet von User am 16.04.2022 14:31:54. Grund: Wort vergessen
  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 0
    Beiträge: 319
    Mitglied seit: 18.11.2020
    am 16.04.2022 15:31:15 | IP (Hash): 895230582
    Gegen hohe Werte am Morgen hilft nur wenn man über mehrere Tage öde Wochen einen niedrigen Tagesverlauf hat.

    Wenn die Werte tagsüber im Rahmen bleiben sinkt Mittelfristig auch der. Nüchtern Wert.

    Den Tagesverlauf kann man durch entsprechende Ermährung und/oder Medikamente verbessern.

    Akut macht ein Wert von über 200 nix aus. Langfristig kann das aber schon zu körperlichen Schäden führen,, vor allem wenn man nix dagegen tiut wird der Zucker spiegel immer höher und höher.

    Es gibt die Sensoren zur dauerhaften Messung. Bekommst du aber wahrsxheinlich nicht verschrieben kosten dann über 100€ für einen Monat.

    Wenn man die Stechhilfe passend einstellt und dir stelle häufig wechselt spürt man das blutig messen aber kaum.

    Außer Wasser kannst du ungesüßten Tee trinken. Auch Kaffee ohne Zucker hat keinen Einfluss auf den BZ. Light getränke gehen auch, sollte man aber nicht übertreiben weil Süßstoffe auch nicht gerade gesund sind.
     1 Benutzer dankte für diesen Nützlichen Beitrag.
  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 972
    Beiträge: 3990
    Mitglied seit: 25.02.2011
    am 16.04.2022 15:51:34 | IP (Hash): 442139388
    Mitch_Opara schrieb:
    Ich bin heute aufgewacht und hatte einen Blutzuckerwert von 237mg/dl. Ist das schlimm? Was kann man dagegen tun?

    Hallo Mitch,

    wenn du nur einmal so einen hohen Nüchternwert festgestellt hast, dann kannst du noch auf einen Messfehler hoffen. Wenn du mehrfach am Morgen so hohe Werte feststellst, dann ist das kein zufälliger Messfehler mehr und ja, so ein hohe Nüchternwerte sind schlimm.

    Neben allen Verbesserungen, die du mit geeigneter Ernährung und viel Bewegung erzielen kannst, solltest du dir von deinem Arzt unbedingt passende Diabetesmedikamente verschreiben lassen. Was für Medikamente nimmst du jetzt? Ausreichend sind die wohl nicht.

    Beste Grüße, Rainer

    ____
    Gegebene Vorschläge und Einschätzungen sind ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt und können in keinem Fall professionelle Beratung oder die Behandlung durch einen Arzt ersetzen.
    Bearbeitet von User am 22.04.2022 09:08:26. Grund: BBCodes
     1 Benutzer dankte für diesen Nützlichen Beitrag.
  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 0
    Beiträge: 721
    Mitglied seit: 21.10.2014
    am 16.04.2022 16:04:58 | IP (Hash): 1242899438
    Hallo Mitch Opera,

    für die Blutzuckermessung kannst du dir auch Lanzetten verschreiben lassen, die feiner geschliffen und deshalb nicht so schmerzhaft sind. Die heißen dann meist "microfine". Außerdem solltest du darauf achten, nicht mitten in die Fingerbeere zu stechen, sondern seitlich. Da sind weniger Nerven.

    Besprich das mal mit deinem Arzt.
     1 Benutzer dankte für diesen Nützlichen Beitrag.
  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 0
    Beiträge: 319
    Mitglied seit: 18.11.2020
    am 16.04.2022 17:21:52 | IP (Hash): 895230582
    Ich spüre beim seitlichen stechen mehr als mitten auf der Fingerkuppe, meine Hände werden bei der Arbeit aber auch ziemlich strapaziert möglich das die Nerven dort im laufe der Jahre abgestumpft sind.

    Man muss halt ein bisschen rum probieren aber meistens findet jeder ein paar Stellen wo es nicht weh tut.
     1 Benutzer dankte für diesen Nützlichen Beitrag.
  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 0
    Beiträge: 541
    Mitglied seit: 10.01.2021
    am 16.04.2022 20:36:49 | IP (Hash): 442065111

    In die Mitte, also Beere, zu stechen, tut saumäßig weh. Ich steche seitlich, aber manchmal passiert es, dass kein Blut kommt. Also muss ich nochmals in einen anderen Finger stechen, richtig blöd.


    Gruß,
    Biggi
  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 1233
    Beiträge: 6297
    Mitglied seit: 20.02.2011
    am 16.04.2022 20:52:11 | IP (Hash): 1124738657
    Seitlich und in die Kuppe tut bei mir bei allen Fingern deutlich mehr weh, als mitten in die Beere. Also denke ich, dass das individuell sehr verschieden sein und jeweils nur ganz persönlich rausgefunden werden kann, wo der Pieks am erträglichsten ist.

    ----------------------------------------------
    Prädiabetes und Diabetes Typ 2 und die Diagnose-Grenzwerte sind willkürlich von den Fachgesellschaften für Diabetes definiert.
  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 0
    Beiträge: 385
    Mitglied seit: 01.08.2021
    am 16.04.2022 21:05:06 | IP (Hash): 744926916
    wenn beim stechen kein Blut kommt dann bedeutet das auch das sich in der Hand zu wenig Blut befindet.
    Da ist es dann schon hilfreich vorher die Hände zu schütteln, oder den Arm kreisen zu lassen.
    Bei mir klappt das immer gut.

    ..................................................................................................................................
    Jogurt selber machen mit Zitronengeschmack, das ist geil.
  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 0
    Beiträge: 153
    Mitglied seit: 14.01.2018
    am 16.04.2022 23:47:33 | IP (Hash): 1111053299
    mit dem stechen in den finger konnt ich mich übethaupt nicht anfreunden.
    hab dann lieber das ohrläppchen gewählt.
    Bearbeitet von User am 17.04.2022 07:17:48. Grund: rechtschreipunk
  • Rang: Erweitertes Mitglied
    Punkte: 0
    Beiträge: 153
    Mitglied seit: 14.01.2018
    am 16.04.2022 23:47:49 | IP (Hash): 1111053299
    mit dem stechen in den finger konnt ich mich übethaupt nicht anfreunden.
    hab dann lieber das ohrläppchen gewählt.
    Bearbeitet von User am 17.04.2022 07:18:31. Grund: rechtschreipunk