Willkommen Gast! Um alle Funktionen zu aktivieren musst Du Dich Anmelden oder Registrieren.

schwellungen an der netzhaut

  • Ingrid

    Rang: Gast
    am 13.07.2007 16:47:19
    Mein Mann ist Diabetiker und ist sehbehindert,bedingt durch eine Schwellung
    an der Netzhaut.Wir sind zur Zeit in Münster in der Augenklinik in Behandlung.
    Seine Augen sind gelasert worden und er hat auch Avastin ins Auge gespritzt
    bekommen ( 2 mal ) Nun hat man uns gesagt, daß sie jetzt nichts mehr machen
    können Was noch zu machen wäre.wäre eine Cortisonspritze,die die
    Schwellung mindern könnte.
    Jetzt meine Frage,gibt es bei Ihnen Patienten,denen man schon Cortison
    gespritzt hat und ist es gut verlaufen ? Ich bin in großer Sorge, da man uns
    gesagt hat, daß es zur Blindheit führen kann. Auch der Augendruck würde
    sich erhöhen.
    Können wir trotzdem das Risiko eingehen ?

    In der Hoffnung,daß Sie mir eine positive Anwort geben, verbleibe ich

    mit freundlichen Grüßen Ingrid Mein Mann ist Diabetiker und ist sehbehindert,bedingt durch eine Schwellung
    an der Netzhaut.Wir sind zur Zeit in Münster in der Augenklinik in Behandlung.
    Seine Augen sind gelasert worden und er hat auch Avastin ins Auge gespritzt
    bekommen ( 2 mal ) Nun hat man uns gesagt, daß sie jetzt nichts mehr machen
    können Was noch zu machen wäre.wäre eine Cortisonspritze,die die
    Schwellung mindern könnte.
    Jetzt meine Frage,gibt es bei Ihnen Patienten,denen man schon Cortison
    gespritzt hat und ist es gut verlaufen ? Ich bin in großer Sorge, da man uns
    gesagt hat, daß es zur Blindheit führen kann. Auch der Augendruck würde
    sich erhöhen.
    Können wir trotzdem das Risiko eingehen ?

    In der Hoffnung,daß Sie mir eine positive Anwort geben, verbleibe ich

    mit freundlichen Grüßen Ingrid Mein Mann ist Diabetiker und ist sehbehindert,bedingt durch eine Schwellung
    an der Netzhaut.Wir sind zur Zeit in Münster in der Augenklinik in Behandlung.
    Seine Augen sind gelasert worden und er hat auch Avastin ins Auge gespritzt
    bekommen ( 2 mal ) Nun hat man uns gesagt, daß sie jetzt nichts mehr machen
    können Was noch zu machen wäre.wäre eine Cortisonspritze,die die
    Schwellung mindern könnte.
    Jetzt meine Frage,gibt es bei Ihnen Patienten,denen man schon Cortison
    gespritzt hat und ist es gut verlaufen ? Ich bin in großer Sorge, da man uns
    gesagt hat, daß es zur Blindheit führen kann. Auch der Augendruck würde
    sich erhöhen.
    Können wir trotzdem das Risiko eingehen ?

    In der Hoffnung,daß Sie mir eine positive Anwort geben, verbleibe ich

    mit freundlichen Grüßen Ingrid
  • Wally

    Rang: Gast
    am 14.07.2007 16:00:47
    Hallo Ingrid.

    Prof. Brewitt hat Dir ja schon eine kompetente Antwort gegeben. M.W. wird Avastin bei Makula-Degeneration angewendet. Und wenn die Makula betroffen ist, sind die Chancen eher gering.

    Cortison habe ich mal vor vielen Jahren ins Auge gespritzt bekommen wegen einer Regenbogenhautentzündung. Die war danach weg.




    von Wally