Willkommen Gast! Um alle Funktionen zu aktivieren musst Du Dich Anmelden oder Registrieren.

Blutzucker steigt bei Sport!

  • Schlotti

    Rang: Gast
    am 08.09.2004 13:03:50
    Hallo Mitbetroffene,

    ich bin Diabetiker Typ 1, 22 Jahre alt und leide seit 11 Jahren an der Karankheit!
    Ich hab die intesivierte Insulintherapie, was heißt, ich spritze vor jdem Essen und kann essen wann un ssoviel ich will!

    Nun meine Frage;
    seit einiger Zeit mache ich regelmäßig Sport, meistens abends!

    Das der Zucker, wenn er über 200 ist, bei Sport ansteigt ist mir bekannt.
    Wenn ich nun zum Sport gehe, messe ich zuvor meine Zucker, er ist gut, zwischen 80 und 100! Wichtig, ich esse erst nach dem Sport!
    Wenn ich nun nach 2 Stunden Sport nach Hause komme und den Zucker messe (bevor ich essen gehe), ist er höher! Meistens so zwischen 120 und 130!
    Wie kann das sein???
    Ich kann mir das echt nicht erklären!!!

    Vielen Dank schonmal...

    Steffen von Schlotti
  • Sandy

    Rang: Gast
    am 08.09.2004 15:32:59
    Hi Steffen,

    es ist beinahe ein "Dejavue" (oder wie auch immer man das schreibt), wenn ich Deinen Bericht lese. Ich selbst (23) hatte dieses Problem auch.

    Nun kann es dafür mehrere Gründe und entsprechende Lösungen geben. Machst Du JEDEN Abend Sport? Wenn nein: miß doch mal Deinen BZ an einem Tag an dem Du keinen Sport machst genauso, also wenn Du Sport machen würdest (von den Uhrzeiten her), natürlich ohne zu essen oder zu spritzen. Steigt der BZ dann auch, stimmt vielleicht etwas mit der Basis oder dem zuletzt gegebenen Bolus nicht.

    Mißt Du Deinen BZ denn auch während dem Sport? Es kann nämlich auch gut sein, dass Du während dem Sport eine Hypo hast, diese aber aufgrund des Sports nicht merkst weil die normalen Sympthome (Schwitzen, Zittern) überspielt werden. Vielleicht mal zwischendurch messen?

    Ich mache es meist so, dass ich vor dem Sport messe, dann liege ich ähnlich wie Du (90-110-). Allerdings trinke ich dann IMMER unmittelbar vorher noch 2 BE Saft.
    Wenn ich dann nach dem Sport messe, liege ich meist nicht weit von dem Wert weg, mit dem ich begonnen habe. Würde ich den Saft weglassen hätte ich 100 pro während des Sports ne Hypo!

    Also mein Lieber: Probieren und messen geht über studieren! ;-)
    Kannst aber gern auch unter meiner pr. Adresse nochmal posten, wenn Du noch was wissen willst.

    Liebe Grüße und viel Spaß beim Sporteln!
    Sandy

  • Tobi

    Rang: Gast
    am 26.09.2004 22:47:40
    ich vermute mal eher dass am abend nur noch sehr wenig bis gar nichts von deinem Basal (langzeit) Insulin wirkt. wenn du auch vor dem sport nicht abend isst und deswegen nicht spritzt hast du gar kein insulin mehr im blut. Die leber gibt immer etwas zucker ans blut ab, also steigt der zucker ...
    Während dem sport mal zu messen wäre auch sehr ratsam von Tobi
  • Ines

    Rang: Gast
    am 13.12.2004 08:59:01
    Kann das sein?
    Beim Sport wird Fett abgebaut, das verwandelt sich dabei in Glucose.
    Ich hatte das Problem in untrainierten Zeiten auch, nach dem Sport waren die Werte zeimlich hoch, aber nach ner Stunde ist das dann wieder verschwunden, ohne das ich was gemacht hätte.
    Gruß von Ines