Willkommen Gast! Um alle Funktionen zu aktivieren musst Du Dich Anmelden oder Registrieren.

Suche elektrischen Mini-Kühlschrank - Hilfe ...

  • Heinz

    Rang: Gast
    am 19.11.2009 11:14:10
    Hallo,
    mein Sohn hat Typ1 und geht schon seit Jahren auf ein Internat. Dort sind natürlich auf den Zimmern keine Kühlschränke. Nun habe ich recherchiert, also, es gibt nur die Kleinkühlschränke (wie eine grosse Mikrowelle) oder aber den Typ Minibar, der entweder sehr laut ist oder aber auch noch zu gross.

    Ich suche daher einen Minikühlschrank, der so ca. die Abmaße einer Zigarrenkiste hat (oder wie ein Mauerstein, falls Zigarrenkisten unbekannt sind ^^).

    Die Lösungen mit Kälteakku oder Feuchtigkeitstaschen etc. kenne ich, sind für den dauerhaften Alltag aber nicht brauchbar.
    Wer weiss hier Rat ? von Heinz
  • Robert B.

    Rang: Gast
    am 19.11.2009 12:05:32
    Was hälst Du hiervon?

    http://www.affengeile-geschenke.de/USB-Kuehlschrank.htm

    Dazu ein USB-Netzteil und fertig. Ich weiss allerdings nicht, ob das Teil für den Dauerbetrieb geeignet ist und man ihm Insulin anvertrauen sollte. von Robert B.
  • dashfjhf

    Rang: Gast
    am 19.11.2009 14:15:29
    Offensichtlich sind die Insulinstabilitäten nicht bekannt. Kleiner Link dazu - ich denke, da kann man darüber nachdenken, ob ein Kühlschrank erforderlich ist:
    http://www.modernes-tierisches-insulin.de/Downloads/MedArbeiten/insulinhaltbarkeit.html
  • peter

    Rang: Gast
    am 19.11.2009 19:04:38
    die frage war kennt jemand einen kleinen kühlschrank .
    nicht was auf einem forum über stabilität gesagt wird,
    das ist doch völlig egal.
    das in gebrauch befindliche insulin bei zimmertemperatur, der vorrat im kühlschrank, die erwünschten temperaturen stehen im bpz.
    zur frage der kleinste den ich mal benutzt habe ist so eine kühlbox ,(12/220v)
  • Heinz

    Rang: Gast
    am 19.11.2009 21:13:07
    So, habe nun nach diversen Std. eine Entscheidung gefällt - es wird ein Mini-Kompressorkühlschrank von WAECO CDF18 12V /230V.
    Was die Stabilität von Insulin angeht, so denke ich, lieber kühler als unbedacht zu warm. Ansonsten schliesse ich mich meinem Vorredner an - Beipackzettel...
    Jedenfalls kann ich jetzt auch beruhigt mit dem Auto in den Urlaub fahren und mal in der prallen Sonne parken ^^
  • aregqaer

    Rang: Gast
    am 20.11.2009 01:09:04
    "mein Sohn hat Typ1 und geht schon seit Jahren auf ein Internat. Dort sind natürlich auf den Zimmern keine Kühlschränke." +
    "Jedenfalls kann ich jetzt auch beruhigt mit dem Auto in den Urlaub fahren und mal in der prallen Sonne parken"
    was hat das eine mit dem anderen zu tun? was hat der kühlschrank im internatszimmer deines sohnes mit deinem in der prallen sonne stehenden auto gemein? und im internat gibt es auch überhaupt keine kühlschränke in denen man das insulin bevorraten könnte (gebrauchsinsulin gehört nicht in den kühlschrank!)? aber hol dir den kühlschrank für gut 300 mäuse - die wirtschaft wird dir danken.
  • Heinz

    Rang: Gast
    am 20.11.2009 10:59:46
    Also, alles ist ganz einfach :

    1. Der Kühlschrank ist klein + tragbar

    2. 12V und 230V Versorgung hat er

    3. und nun kommt die Auflösung:
    230V = Internatszimmer Schulzeit
    12V = Ferien per PKW nach Italien etc.

    Dazu nehme ich den Kühlschrank am Griff und trage ihn eigenhändig aus dem Internatszimmer in mein Auto^^


    von Heinz
  • Mitreisende

    Rang: Gast
    am 25.11.2009 10:27:52
    Nun lasst ihm doch den kleinen Kühlschrank.

    Heinz, hast noch freie Plätze im Auto auf dem Weg nach Italien, der Kühlschrank ist doch klein und nimmt kaum Platz wech? von Mitreisende
  • Heinz

    Rang: Gast
    am 25.11.2009 12:12:14
    Na ja, mit dem Platz ist das so eine Sache ^^
    Wir haben die Angeln mit im Auto, mein Sohn plus meistens ein Freund von ihm, da wird es etwas eng... von Heinz
  • hfjgtzu

    Rang: Gast
    am 25.11.2009 15:01:39
    So ist das halt, wenn man mit einem Fiat Uno in den Urlaub "fährt" - mit einem Auto wär' das nicht passiert! 8-) von hfjgtzu