Willkommen Gast! Um alle Funktionen zu aktivieren musst Du Dich Anmelden oder Registrieren.

Zurück zu Tabletten???

  • Andreas

    Rang: Gast
    am 08.08.2003 23:34:05
    Hallo,

    ich bin kein Diabetiker habe aber eine an Diabetes mell. (Typ 2) erkrankte Mutter. Nach langen Jahren in denen sie Tabletten annahm, kam ihre Hausärztin nun zu dem Entschluß, dass sie Insulin spritzen müsse.
    Meine Mutter ist darüber totunglücklich und kann sich mit ihrem Schicksal nicht abfinden. Sie fragt mich immer wieder, ob es nicht möglich sei sie wieder auf Tabletten einzustellen. Zu ihrer Ärztin hat sie kein Vertrauen mehr. Meine Frage wäre:
    Hat jemand Erfahrungen oder Informationen darüber, ob es möglich ist, nach einer relativ kurzen Zeit der Insulingabe, wieder auf Tabletten zurück zu gehen?
    Es wäre ganz toll wenn mir jemand darüber etwas erzählen könnte oder sagen könnte wo ich solche Informationen bekommen könnte (außer bei einem Arzt!)

    Vielen Dank

    Andreas
  • Harry

    Rang: Gast
    am 09.08.2003 22:46:28
    Hallo Andreas,

    Du schreibst leider nichts zu den
    Gründen, weshalb die Ärztin nun
    für Insulin plädiert. Vermutlich sind
    Die BZ-Werte zu hoch. Auf lange
    Sicht gesehen ist Insulin die besere
    Behandlung, um Folgeschäden mögl.
    zu vermeiden. Viele Diabetiker haben
    Angst vor Insulin, mit einer gründl.
    Schulung ist das aber unbegründet.

    Infos findest Du massenhaft im
    Internet, auch hier im Archiv. von Harry
  • Daniela

    Rang: Gast
    am 12.08.2003 15:14:37
    Hallo Andreas,

    Insulin ist der bessere Weg!
    Tabletten wirken nicht so gut und belasten die Organe.. Nebenwirkungen..

    Also wer sich damit arrangiert, der lebt um einiges besser, man kann nämlich essen was man will (solange man es nicht übertreibt *gg*) und der BZ sieht dann auch noch gut aus *jubel*.

    Mache Deiner Mom einfach klar, dass ihre Lebensqualität damit um einiges steigt, dann klappts auch mit der Therapie! von Daniela