Willkommen Gast! Um alle Funktionen zu aktivieren musst Du Dich Anmelden oder Registrieren.
  • Gisela Golger

    Rang: Gast
    am 13.02.2003 20:07:22
    Wer weiß bescheid?
    Habe ich als Tochter die ihre Mutter pflegt,
    vom Gesetz her ein Anrecht auf Pflegegeld?
    Ich meine einen Anteil ihrer Rente.
    Mutter meint, ich als ihre Tchter habe die Pflicht sie auch unentgeltlich zu pflegen.
    Meine Mutter hat Alzheimer, ich pflege sie schon einige Jahre, hab aber noch nie ein Geld bekommen. Das Pflegegeld von
    der Versicherung geht für ihre teuren Medikamente auf. Wer kann mir Auskunft geben.
  • Romy

    Rang: Gast
    am 03.03.2003 09:01:44
    Welch ein Trauerspiel, daß du überhaupt
    auf die Idee kommst, eine solche Frage
    zu stellen ... arme Mutter! von Romy
  • Gisela Golger

    Rang: Gast
    am 03.03.2003 10:42:11
    Hallo Romy,
    natürlich mußt ich eigentlich damit rechnen solche Antworten zu erhalten.
    Wenn ich nicht zwingende Gründe hätte,
    wäre diese Frage nie gestellt worden.
    Habe aber keine Lust mich zu rechtfertigen.
    Trotzdem schickt Dir freundliche Grüße,
    Gila.
  • Ingrid Nischwitz

    Rang: Gast
    am 21.03.2003 01:09:16
    Hallo,
    leider kann ich dir nicht helfen. Nur wollte ich bezug auf den Kommentar von Romy nehmen. Ich finde es etwas unfair, einfach von aussen so einen Kommentar abzugeben. Ich denke, du tust sehr viel für deine Mutter und hast wirklich das Recht so etwas zu erfragen. Mach weiter so und viel Glück. Schön, daß du dich um deine Mutter kümmerst, dies ist eine sehr verantwortungsbewußte und nerven aufreibende Arbeit.Toll. Ingrid
  • Golger Gisela

    Rang: Gast
    am 23.03.2003 18:25:32
    Hallo Ingrid,
    für Deine freundlichen Worte möchte ich
    mich bedanken. Es ist so wie Du es
    beschreibst. Eine sehr anstrengende,
    fordernde Arbeit, die Pflege der
    Alzheimerpatienten.
    Inzwischen hab ich aus kundigem Mund
    genaue Auskunft erhalten was das Rechtliche betrifft.
    Einen schönen Frühling wünsch ich Dir
    und mehr Freizeit als ich sie habe.
    Liebe Grüße von Gila.

  • ilona spillner

    Rang: Gast
    am 11.06.2003 20:49:09
    hallo ich pflege auch meine mutter pflegestufe 2 papa stufe 1 . bin fast den ganzen tag bei denen habe aber selber schon 7 kinder gross gezogen. bin die einzige tochter . krige auch keinen pfennig ,aber der friseur krigt 10 euro trinkgeld das als beispiel. unten binde ich die schuhe zu oben haut sie mir den löffel auf d4en kopf, aber ich liebe meine eltern. dir möchte ich sagen das was wir leisten kann so manscher nicht nachmachen gott schütze dich gruss ilona. von ilona spillner