Willkommen Gast! Um alle Funktionen zu aktivieren musst Du Dich Anmelden oder Registrieren.
  • Peter

    Rang: Gast
    am 03.02.2002 13:40:26
    Meine Frau hat Probleme mit ihrem HBA1C.
    Sie ist niedrig (seit vielen Monaten) eingestellt,
    mit wenigen ,kurzen Spitzen, koerperlich
    aktiv,schlank,ernährungsbewußt. Trotzdem
    liegt der HBA1C immer ueber 8 .
    Vielleich hat jemand einen Insider Tip.
    Bitte keine allgemeinen Hinweise. Freue mich sonst über jeden Hinweis. von Peter
  • Gyuri

    Rang: Gast
    am 05.02.2002 16:05:37
    Da der HbA1c praktisch als Mittelwert des Blutzuckers der letzten 4-6 Wochen betrachtet wird, ist es kaum vorstellbar, dass hier nur kurze Spitzen vorliegen. Nach einer Umrechnungstabelle von Prof. Dr. Michael Krötlinger, müsste bei HbA1c = 8% ein MGB von 180,4 mg/dl vorliegen.

    Die Zahlen sind von mir nur so zusammengetragen. Mir war diese Berechnung bisher auch unbekannt. von Gyuri
  • Ruth Reiferscheid

    Rang: Gast
    am 02.03.2002 16:58:15
    Hallo!
    Ist Deine Frau bei einem Diabetologen oder beim Hausarzt? Hausärzte haben da manchmal seltsame Ansichten und Arten mit Diabetes umzugehen (natürlich nicht alle). Leider weiß ich nicht welches Insulin Sie wann spritzt. Sonst könnte ich Euch vielleicht ein paar brauchbar Tipps geben. Schreibt mir unter: Kater.Reiferscheid@t-online.de
    Alles Liebe Ruth von Ruth Reiferscheid