Willkommen Gast! Um alle Funktionen zu aktivieren musst Du Dich Anmelden oder Registrieren.
  • rainer

    Rang: Gast
    am 31.01.2002 18:46:32
    hi ihr lieben sportler
    ich bin 34 jahre und seit einem jahr typ 1.
    ich habe schon immer etwas sport getrieben...in letzter zeit einiges intensiver...

    mich würde mal interressieren mit welchem bz-wert ihr euch zum sporteln begebt...

    derzeit laufe ich ca. 1 x die woche 8 km (40min)
    schwimme 1 x woche ca. 1 km
    und sonst noch ein-zweimal die woche rudern oder hallensport

    also im schnitt etwa 3 mal sport die woche,
    was für mich bedeutet, das ich auch 3 x die woche meinen bz auf ca 250 hochschrauben muß

    nach den sport komm ich meistens so mit 100 raus (eigentlich optimal, oder?)

    aber wie ist das mit den hohen werten VOR dem sport? sind die so akzeptabel?

    wie handelt ihr das?

    ich danke euch für antworten
    liebe grüße
    rainer
  • Sabine

    Rang: Gast
    am 08.02.2002 09:49:11
    Hallo Rainer,
    also Sport iss ne tolle Sache, aber für Diabetiker Typ I gibt es ein paar Grundregeln:

    1.) mit BZ nie zu hoch in den Sport
    2.) zwischendurch BE's "tanken"

    Jetzt schreibst Du, hochschrauben auf ca. 250 BZ. Da hast Du wirklich Glück, dass Dein BZ anschließend um 100 liegt. Ich kann mir das nur erklären, dass Du noch genug Restinsulin im Körper hast (evtl. von der letzten Spritze vor 3 Stunden?) Bei mir funktioniert das nicht. Bin mal mit 190 joggen und hatte anschließend 320 BZ. Es passiert, wie bei vielen anderen Diabetikern auch, genau das Gegenteil. Auch erfahrene Ärzte warnen davor, mit hohem Zucker Sport zu machen. Hier ist Insulinnachspritzen und wenig Bewegung (hinlegen) angesagt.
    Hier die bessere, gesundere Lösung:
    - BZ normal halten
    - Sportflasche mit BE-haltigem Getränk griffbereit halten (Apfel-/Traubensaft)

    Also, ansonsten weiter so, Sportsfreund und alles Gute!
    Sabine
  • Sabine

    Rang: Gast
    am 08.02.2002 10:10:34
    Hallo Rainer,
    hab was vergessen!!!!
    Mit ner Flasche lässt sich ja schlecht schwimmen und laufen ....
    In Apotheken gibt es Traubenzuckertüten, die man bequem tragen, (oder in wasserdichten kleinen Surfboxen umhängen) kann. sie heißen:

    CARRERO
    Energy-Direkct

    pro Tütchen = 1 BE.
    10 Stück sind in einer Packung, kostet (leider) um 9 EUR. Aber besser als nichts.

    Gruß
    Sabine
  • rainer kracher

    Rang: Gast
    am 08.02.2002 10:20:10
    hi sabine
    besten dank für deine tips
    ...ich werd sie mir mal zur brust nehmen

    250 VOR dem sport ist wohl in der tat etwas zu hoch... werde schaun dass ich den ball etwas flacher halte... mir scheint auch so, daß ich derzeit doch noch etwas insulin selbst produziere... erhöhte werte NACH dem sport hbe ich nämlich bis jetzt noch nie erlebt... kurioserweise hatte ich vor wenigen tagen sogar einen völlig insulinfreien tag...(nachdem ich mehrere tage hintereinander viel bewegung hatte) konnte futtern ohne ende und war maximal bei 150 ...
    das ist wohl der sogenannte honeymoon-effect? (grins)

    liebe grüße
    und dir auch alles gute
    rainer von rainer kracher
  • Sabine

    Rang: Gast
    am 08.02.2002 10:36:32
    Hi Rainer,
    mensch hör auf, ich bin neidisch ... Klarer Fall, Deine Kohlenhydratreserven im Körper waren "aufgesportelt". Leider hält das nicht lange an und nach 2 Tagen "Normalo" in Bezug auf Essen und Bewegung, muß man wieder ran, an die Spritze ....
    Du hast alles gut im Griff, super !!!

    Sabine
  • Hannah

    Rang: Gast
    am 01.03.2002 22:30:35
    Hallo Rainer!
    Du hast das gar nicht so falsch gemacht... Es ist zumindest EINE Möglichkeit, den BZ VOR dem Sport hochzuschrauben mit sogenannten "Sport-BEs". Eine andere Möglichkeit wäre allerdings (und würde so hohe Werte vermeiden), wenn Du vor dem Sport Deine Insulindosis reduzierst. Am besten, Du besprichst das mit Deinem Arzt / Diabetologen. Der wird auch kein Patentrezept haben, also wirst Du ein bisschen ausprobieren müssen. (wieviel Insulin Du für welchen Sport etc. weglassen kannst), aber es gibt schon so gewisse "Regeln", die am Anfang bestimmt helfen.
    Viel Spass beim Sport! von Hannah